Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Museum zur Geschichte der Polnischen Juden , Warschau/ Polen

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2008533
Tag der Veröffentlichung
29.06.2005
Aktualisiert am
01.04.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
11 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
21.06.2005
Preisgerichtssitzung
29.06.2005

Fertigstellung des Projektes – April 2014

Kommentar der Architekten
Das Museum versteht sich als modernes Multifunktionszentrum für die Forschung sowie Ausstellung des jüdischen Erbes, der jüdischen Bildung und Kultur. Die größte Ausstellung der ständigen Sammlung befindet sich unter der Haupthalle auf einer großen Ausstellungsfläche von 5.000 m2. Es werden die verschiedenen Aspekte der Geschichte der polnischen Juden präsentiert. Die Hauptaufgabe der Ausstellung ist es, verschiedene Phasen und Formen der jüdischen Kultur ab dem Mittelalter bis zur Gegenwart zu präsentieren – der Holocaust ist dabei nur eines der Hauptthemen der Ausstellung.
Warschau war eine der wichtigsten Städte für Juden: Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es eine halbe Million jüdischer Einwohner in der Stadt. Das neue Museum befindet sich im

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Lahdelma & Mahlamäki Architects, Helsinki

Ehrenauszeichnung

Studio Daniel Libeskind, NY 10006

Ehrenauszeichnung

Kengo Kuma & Associates, Tokyo

Ehrenauszeichnung

Architekt Zvi Hecker, Berlin
Verfahrensart
int. Wettbewerb mit Vorauswahlverfahren

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen