Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Medienzentrum für die Universität für Musik und Darstellende Kunst , Wien/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2012492
Tag der Veröffentlichung
08.05.2012
Aktualisiert am
01.08.2012
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten, Zivilingenieure für Hochbau und ZT-Gesellschaften
Beteiligung
86 Arbeiten
Auslober
Koordination
Andrea Hinterleitner-Sedlacek, Wien
Abgabetermin Pläne
13.04.2012
Abgabetermin Modell
23.04.2012
Preisgerichtssitzung
08.05.2012

1. Rang

Pichler & Traupmann Architekten ZT GmbH, Wien
Christoph Degendorfer · Mario Gasser
Jürgen Schneeberger · Wolfgang Windt
Tragwerk: VCE Consult ZT-GmbH, Wien
Haustechnik: Die Haustechniker
Technisches Büro GmbH, Jennersdorf
Brandschutz: Norbert Rabl ZT GmbH, Graz
Bauphysik/Akustik: Prause iC ZT GmbH, Wien

2. Rang

Architektur Consult ZT GmbH, Graz
Mitarbeit: Wolfgang Isopp · Kristina Gröbacher
Thomas Siegl · Martin Priehse

3. Rang

Burger Rudacs Architekten, München
Stefan Burger · Birgit Rudacs
Mitarbeit: Martin Baur
Akustik: Müller-BBM GmbH, München
Bernd Grözinger

Anerkennung

otmarhasler-architektur ZT GmbH, Wien
Mitarbeit: Petra Pfeil · Georgy Buyukliev
Theresa Pröckl · Clemens Bernhofer

Anerkennung

Architektur Strobl, Graz
Mitarbeit: Martin Strobl jun. · Thomas Moser
Modell: Patrick Klammer
Akustik: pgg blueberg control GmbH
Wilhelm A. Pakisch
Haustechnik: ab-concept GmbH
Kurt Angermaier

Anerkennung

Zeytinoglu ZT GmbH, Wien
Mitarbeit: Matias del Campo · Jakub Bräuer
Verfahrensart
Offener, einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Auf dem ehemaligen Gelände der Veterinärmedizinischen Universität im 3. Bezirk in Wien entsteht seit 1999 der Campus der Universität für Musik und Darstellende Kunst. An diesem Standort wurden im Lauf der vergangenen Jahre verschiedene Institute der Universität untergebracht.
Drei weitere Institute der Universität für Musik und Darstellende Kunst
- Institut für Komposition und Elektroakustik
- Institut für Tasteninstrumente (Podium/Konzert)
- Institut für Film und Fernsehen – Filmakademie Wien
sollen nun in einem gemeinsamen Gebäude auf den Campus mit einer Nutzfläche von insgesamt rund 3.400 m² übersiedelt werden.
Die drei Institute, die im Neubau untergebracht sind, sollen auf Grund unterschiedlicher Öffnungszeiten autark funktionieren. Der Zugang über eine gemeinsame Erschließungszone ist möglich.

Competition assignment
At the site of the former university of veterinary medicine in Vienna’s third district the campus for the university of music and performing arts has been developed since 1999. Over the years various university institutes have been located on this site.
Now further three institutes of the university of music and performing arts
- Institute for composition and electro-acoustics
- Institute for keyboard instruments (centre stage/concert)
- Institute for film and television – Vienna Film Academy
shall be moved to the campus into a new building with a floor area of approx. 3.400 m².
Due to different opening hours this three institutes shall operate as self-sufficient as possible with potential access via a joint entrance area.

Preisrichter
Peter Riepl, Linz (Vors.)
Rudolf Hofstötter, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Stefan Marte, Weiler
Theresia Probst, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Gerhard Sailer, BIG Architekturbeirat
Günther Sokol, BIG
Cilli Wiltschko, BIG
Stellv.: Berthold Huber, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien
Barbara Hufnagl

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, mit dem Gewinner (1. Rang) das Verhandlungsverfahren aufzunehmen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen