Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau Markthalle Goler und Ringkuhkampfarena , Raron/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2013985
Tag der Veröffentlichung
29.05.2015
Aktualisiert am
14.08.2015
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
73 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
18.05.2015
Preisgerichtssitzung
29.05.2015
Bekanntgabe
15.06.2015

1. Preis

LVPH Architectes Laurent Vuilleumier & Paul Humbert, Fribourg
Paul Humbert

2. Preis

Atelier a&b ag, Bern
Pascal Schmidhalter · René Bolt · Simon Bolt

3. Preis

RDVA Rik de Vooght Architecten, Antwerpen
David Rademacher

4. Preis

Blaser · Engelke · Fink, Zürich
Laszlo Blaser

5. Preis

ansgar staudt architekten gmbh, Basel
Standke Architekten GmbH, Basel Ansgar Staudt · Christoph Standke Mitarbeit: Axel Eichler · Volker Ihm Jenny Grandjean · Anna Kuhli
Verfahrensart
Offener, einstufiger Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Der Verein Goler Markthalle hat im Januar 2015 einen einstufigen, anonymen Projektwettbewerb im offenen Verfahren ausgeschrieben für die Gestaltung eines gemeinsamen Projekts einer Ringkuhkampfarena und einer landwirtschaftlichen Markthalle am Standort beim Baggersee in Raron.
Die neue Anlage soll den Betreibern und Besuchern von Stechfesten und landwirtschaftlichen Anlässen einen attraktiven Standort bieten, der optimale Betriebsabläufe garantieren und die vorhandenen Synergien nutzen kann. Markthalle und Ringkuhkampfarena sind so zu konzipieren, dass sie für alle Art Anlässe genutzt und auch vermietet werden kann. Vorgesehen ist insbesondere die Nutzung für Viehmärkte, Viehschauen, Ringkuhkämpfe, saisonale Produktemärkte und als Verkaufsplattform. Zusätzlich sollen die Räumlichkeiten für Versammlungen und Vorführungen landwirtschaftlicher Organisationen dienen.

Competition assignment
The Association Goler Market Hall launched a design competition for a joint project of a market hall and a cowfighting arena. The new facility shall become an attractive venue for agricultural events with optimal operations and synergies. Both venues shall be available for letting and be used for cattle markets and shows, ring cowfighting, product markets etc. and for various agricultural demonstrations.

Fachpreisrichter
Anton Ruppen, Adjunkt der DHDA (Vors.)
Hans Ritz, Brig-Glis
Paul Metry, Raumplaner FSU
Lars Mischkulnig, Biel
Norbert Russi, Baltschieder

Sachpreisrichter
Reinhard Imboden, Gemeindepräsident Raron
Gabriel Ammann, Präsident OLK
Christine Mühlemann, RW Oberwallis AG
Rosmarie Ritz, Geschäftsleiterin OLK

Preisgerichtsempfehlung
Das Projekt von LVPH Architectes, Fribourg wird zum Siegerprojekt erkoren und von der Jury einstimmig zur Weiterbearbeitung und Ausführung empfohlen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen