Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 2. Preis: Bez Kock Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Pussert Kosch Architekten, Dresden
  • Anerkennung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
  • Anerkennung: AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel
  • Anerkennung: huber staudt architekten, Berlin
  • Anerkennung: Winking Froh Architekten , Berlin

Maritimes Sicherheitszentrum , Cuxhaven/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011136
Tag der Veröffentlichung
29.01.2010
Aktualisiert am
29.01.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
15 Arbeiten
Auslober
Koordination
Architekten Kiefer + Kiefer , Sarstedt
Preisgerichtssitzung
29.01.2010

2. Preis

Bez + Kock Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: Bez Kock Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: Bez Kock Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: Bez Kock Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: Bez Kock Architekten GmbH, Stuttgart

2. Preis

MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart
  • 2. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart

3. Preis

Pussert Kosch Architekten, Dresden
  • 3. Preis: Pussert Kosch Architekten, Dresden
  • 3. Preis: Pussert Kosch Architekten, Dresden
  • 3. Preis: Pussert Kosch Architekten, Dresden

Anerkennung

Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin

Anerkennung

AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel
  • Anerkennung: AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel
  • Anerkennung: AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel
  • Anerkennung: AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel
  • Anerkennung: AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel

Anerkennung

huber staudt architekten, Berlin
  • Anerkennung: huber staudt architekten, Berlin
  • Anerkennung: huber staudt architekten, Berlin
  • Anerkennung: huber staudt architekten, Berlin
  • Anerkennung: huber staudt architekten, Berlin

Anerkennung

Winking Froh Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Winking Froh Architekten , Berlin
  • Anerkennung: Winking Froh Architekten , Berlin
  • Anerkennung: Winking Froh Architekten , Berlin
  • Anerkennung: Winking Froh Architekten , Berlin
Verfahrensart
Nichtoffener, interdisziplinärer, nonymer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 15 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung beabsichtigt im Hafengebiet der Stadt Cuxhaven das Maritime Sicherheitszentrum neu zu er- richten. Das Vorhaben soll auf dem ca. 20.000 m2 großen Grundstück des Wasser- und Schifffahrtsamtes Cuxhaven realisiert werden. Die Partner im Maritimen Sicherheitszentrum nehmen staatliche Aufgaben der Seeraumüberwachung, der maritimen Sicherheit und Gefahrenabwehr, sowie des Unfallmanagements auf Nord- und Ostsee wahr. Neben einem gemeinsamen Lagezentrum sind Büroflächen für das Havariekommando, die Bundespolizei, den Fischereischutz, den Zoll, die Deutsche Marine und die Wasserschutzpolizei herzustellen. Das Lagezentrum ist hoch technisiert. Die zu planende NF beträgt ca. 1.713 m2.
Die veranschlagten Gesamtbaukosten (KG 200-600) betragen 11,5 Mio. € brutto. Der architektonische Ausdruck des Bauwerks soll der hohen Bedeutung und der Einzigartigkeit des Maritimen Sicherheitszentrums gerecht werden. Das Gebäude soll nutzungsfreundlich und langlebig sein, sowie möglichst geringe Betriebskosten verursachen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen