Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

major new urban development , Oslo/ Nördliche Marianen

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2019337
Tag der Veröffentlichung
07.12.2015
Aktualisiert am
30.11.2015
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Preisgerichtssitzung
30.11.2015

1. Preis

Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
  • 1. Preis: Schmidt Hammer Lassen Architects, Aarhus
Verfahrensart
Internationaler Einladungswettbewerb

Auslober 
Storebrand Eiendom AS

Wettbewerbsaufgabe
Entwurf eines 87.000 m2 großen Masterplans im Gebiet von Skøyen im Zentrum von Oslo. Eureka Kvarteret wird zu einer einheitlichen städtebaulichen Ikone. Es wird eine neue Skyline und eine vielseitige Reflexion des Stadtlebens zeichnen, indem es die Vielfalt der bestehenden Siedlung kombiniert und eine Verbindung zum Osloer Fjord schafft. Geplant sind ein Hotel- und Konferenzzentrum, Wohnhäuser, Cafés und Einzelhandelsflächen, Büros und eine Kindertagesstätte, die ein starkes Gefühl für Gemeinschaft und urbanes Leben vermittelt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen