Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Architekturbüro Halle 1 Gerhard Sailer & Arch DI Heinz Lang, Salzburg
  • 2. Preis: ARGE plan&projekt Architektur GmbH Michael Iking, München
  • 3. Preis: raumbau architekten ztgmbh, Salzburg
  • 1. Anerkennung: Arch DI Udo Heinrich, Salzburg
  • 2. Anerkennung: riccione architekten, Innsbruck
  • 3. Anerkennung: Landrichtinger Architekts, Linz
  • 4. Anerkennung: Architekturbüro Scheurecker, Wien

Landesberufsschule , Siezenheim/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020122
Tag der Veröffentlichung
06.06.2016
Aktualisiert am
06.06.2016
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen für Hochbau und ZT Gesellschaften
Beteiligung
28 Arbeiten
Auslober
Koordination
Scheiber Architektur , Salzburg
Preisgerichtssitzung
03.05.2016

1. Preis

Architekturbüro Halle 1 Gerhard Sailer & Arch DI Heinz Lang, Salzburg
  • 1. Preis: Architekturbüro Halle 1 Gerhard Sailer & Arch DI Heinz Lang, Salzburg
  • 1. Preis: Architekturbüro Halle 1 Gerhard Sailer & Arch DI Heinz Lang, Salzburg

2. Preis

ARGE plan&projekt Architektur GmbH Michael Iking, München
lichtblick architektur – Jörg Schulte; München
  • 2. Preis: ARGE plan&projekt Architektur GmbH Michael Iking, München
  • 2. Preis: ARGE plan&projekt Architektur GmbH Michael Iking, München

3. Preis

raumbau architekten ztgmbh, Salzburg
  • 3. Preis: raumbau architekten ztgmbh, Salzburg
  • 3. Preis: raumbau architekten ztgmbh, Salzburg

1. Anerkennung

Arch DI Udo Heinrich, Salzburg
  • 1. Anerkennung: Arch DI Udo Heinrich, Salzburg
  • 1. Anerkennung: Arch DI Udo Heinrich, Salzburg

2. Anerkennung

riccione architekten, Innsbruck
  • 2. Anerkennung: riccione architekten, Innsbruck
  • 2. Anerkennung: riccione architekten, Innsbruck

3. Anerkennung

Landrichtinger Architekts, Linz
Alois Landrichtinger
  • 3. Anerkennung: Landrichtinger Architekts, Linz
  • 3. Anerkennung: Landrichtinger Architekts, Linz

4. Anerkennung

Architekturbüro Scheurecker, Wien
  • 4. Anerkennung: Architekturbüro Scheurecker, Wien
  • 4. Anerkennung: Architekturbüro Scheurecker, Wien
Verfahrensart
Offener einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich mit nachfolgendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Planungsleistungen gemäß Bundesvergabegesetz (BVergG

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erlangung von Vorentwürfen für die Sanierung/Umbau des Lehrlingsheimes und den Neubau einer Normalturnhalle für die Landesberufsschule (LBS) Wals, Siezenheim.
Auf dem Areal der LBS Wals soll das bestehende Lehrlingsheim mit 4-Bettzimmer für insgesamt 136 Lehrlinge saniert bzw. erneuert werden. Dabei ist die vorhandene Struktur auch generell in Hinblick auf Aufenthalts- und Freizeiträume zu verbessern, so auch die bestehende (Eingangs)Halle zwischen Heim, Werkstättentrakt und Schulgebäude und der Versorgungstrakt. In einem weiteren Realisierungsschritt soll eine Normalhalle (27m x 15m), verwendet als (Ball)Spiel- und Bewegungsraum, samt den Nebenräumen errichtet werden.
Insgesamt wird eine Gesamtfläche von ca. 2.490 m² bearbeitet. Gegenstand der Planung sind auch die Außenanlagen, insbesondere eine effiziente Nutzung der Außenräume für Parkplätze.
 
Zulassungsbereich
EU/EWR, Schweiz
 
Wettbewerbssprache
Deutsch
 
Teilnehmer
Österreichische ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen für Hochbau und ZT Gesellschaften mit aufrechter Befugnis gemäß Ziviltechnikergesetz in der geltenden Fassung. Staatsangehörige eines Mitgliedsstaates der EU, des EWR oder der Schweiz, die in einem Mitgliedsstaat der EU, des EWR oder der Schweiz niedergelassen sind und dort den Beruf eines/r freiberuflichen Architekt/in oder eines/r freiberuflichen Ingenieurkonsulenten/ in auf einem Fachgebiet, des den Fachgebieten der o. a. Befugnisträger/ in gleichzuhalten ist, befugt ausüben. 

Fachpreisrichter
Arch. Dipl.-Ing. Simon Speigner, Vorsitzender der Jury
Arch. Dipl.-Ing. Christian Schmirl, Stv. Vorsitzender der Jury
Arch. Dipl.-Ing. Erich Wenger, Schriftführer
 
Preisgelder
1. Preis € 15.000,–
2. Preis € 10.000,–
3. Preis € 7.000,–
4 Anerkennungen je € 4.000,insgesamt € 16.000,–
Gesamtpreissumme netto € 48.000,–

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen