Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Lakeside Software Park , Klagenfurt/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2007021
Tag der Veröffentlichung
25.04.2002
Aktualisiert am
01.09.2002
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
28 Arbeiten
Auslober
Koordination
ATC Ziviltechniker GmbH, Klagenfurt
Abgabetermin
25.04.2002
Preisgerichtssitzung
16.05.2002

Wie lautet der dritte Buchstabe von "wettbewerbe"?

1. Preis

Edgar Egger, Klagenfurt
Toralf Fercher, Villach
Manfred Güldner, Villach

2. Preis

Ferdinand Certov, Graz

3. Preis

Lorber Paul Architekten, Köln
Mitarbeit: Ch. Gelderblom · A. Schleicher
Statik: Arup GmbH, Düsseldorf, Eva Hinkers
Techn.: Gebäudeausr.: Bähr Ingenieure, Köln
Modell: Holger Handt, Düsseldorf

1. Anerkennungspreis

Heimo Raab, Villach

2. Anerkennungspreis

Architekt Rudolf Prohazka, Wien
Verfahrensart
offener, baukünstlerischer Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe:
In enger Zusammenarbeit mit der Universität Klagenfurt soll der Lakeside Software Park in
Klagenfurt als Technologie-Campus sowohl Forschungsabteilungen internationaler Leitbetriebe
als auch kleinere bestehende Software-Unternehmen sowie Start-Ups und kooperierende
Dienstleister beherbergen.
Das für den Gesamtausbau des Lakeside Software Parks vorgesehene Areal befindet sich
zwar zum überwiegenden Teil im Eigentum der Stadt Klagenfurt (ca. 240.000 m2). Nachwievor
sind jedoch ca. 160.000 m2 im Eigentum anderer Institutionen oder Privatpersonen.
Ziel des Wettbewerbs ist einen der Forschung, Entwicklung und Produktion von Softwareprodukten
dienenden Gebäudekomplex bzw. einer Gebäudegruppe zu erarbeiten. Dieses Objekt
mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 10.000 m2 muss so beschaffen sein, dass sie in ähnlicher
Form in mehreren Bauabschnitten zum Kernstück des Lakeside Softwareparks mit insgesamt
40.000 m2 Bruttogeschossfläche ausgebaut werden kann.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen