Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Kulturquartier Lagarde-Campus
  • Kulturquartier Lagarde-Campus
  • Kulturquartier Lagarde-Campus
  • Kulturquartier Lagarde-Campus
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg

Kulturquartier Lagarde-Campus , Bamberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2023762
Tag der Veröffentlichung
25.04.2018
Aktualisiert am
18.02.2019
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Landschaftsarchitekten in Zusammenarbeit mit Architekten
Beteiligung
11 Arbeiten
Auslober
Koordination
pp a l s pesch partner architekten stadtplaner, Stuttgart
Bewerbungsschluss
23.05.2018
Abgabetermin Pläne
14.09.2018
Abgabetermin Modell
21.09.2018
Preisgerichtssitzung
07.12.2018

1. Preis

hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
Barbara Hutter · Stefan Reimann
Sauerzapfe Architekten, Berlin
Martin Sauerzapfe

Mitarbeit: Lars Schöberl · Henning Holk
Julian Mönig · Moritz Mensing

Fachplaner: IFB frohloff staffa kühl ecker
Beratende Ingenieure PartG mbB, Berlin

Mitarbeit: Alina Mitronina
Modell: González Modellbau, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 1. Preis: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

2. Preis

Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
Leonard Grosch
Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin
Prof. Dott. Piero Bruno

Kirchner Liem Käuferle Architekten PartGmbB i. G., Berlin
Steve Liem

Mitarbeit: Tatjana Busch · Martin Schmitz · Miguel Magachaes
Lorenz Kirchner · Franziska Käuferle
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 2. Preis: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin

Anerkennung

Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
Maik Böhmer
Mitarbeit: Fabian Karle · Mareen Leek
Alexander Michl · Jonas Möller
Mono Architekten GbR, Berlin
Jonas Greubel · Daniel Schilp · André Schmidt
Mitarbeit: M.arch Mariana Varela · Lisa van Heyden

TGA: Sütterlin + Partner GbR, Freiburg
Felix Jäger · Volker Weis
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin
  • Anerkennung: Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin

Anerkennung

JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
Paul Böhmer
Mitarbeit: Benjamin Hähnel · Dali Si
Studio Gründer Kirfel, Bedheim
Verfasser: Anika Gründer, Architektin · Florian Kirfel, Architekt BDA
Mitarbeit: Marco Rüdel · Michael Degener · Nikola van der Werf
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
  • Anerkennung: JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
Verfahrensart
Nicht offener freiraumplanerischer und hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit hochbaulichem Ideenteil mit 11 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Mit der Konversion der Lagarde-Kaserne soll im Bamberger Osten ein lebendiger, nutzungsgemischter Stadtteil entwickelt werden. Das Gesamtprojekt „Kulturquartier Lagarde“ strebt die Schaffung einer attraktiven Quartiersmitte für den Lagarde-Campus an, die zudem ein Anziehungspunkt für den gesamten Bamberger Osten sein soll.

Ein wichtiger Baustein für die Entwicklung des Kulturquartiers ist die frühzeitige Schaffung attraktiver öffentlicher Räume und einer lebendigen Mitte. Mit dem „Kulturhof“ und dem „Vorplatz Reithalle“ sollen öffentliche Plätze mit hoher gestalterischer Qualität entstehen, welche sich als Quartiersmitte für den neuen Stadtteil etablieren sollen. Als Anker der kulturellen Nutzung des Kulturquartiers sollen die bestehenden, vormals vom US-Militär genutzten Gebäude und der Reithalle und der Posthalle sowie deren Nebengebäude dienen.

Ziel und Aufgabe des Wettbewerbs ist die Schaffung einer qualitätsvollen neuen Quartiersmitte über die freiraumplanerische Gestaltung von zwei attraktiven Stadtplätzen sowie die programmatische und architektonische Konzeptfindung für die Umnutzung/Sanierung der Bestandsgebäude. Zudem soll im Plangebiet eine Quartiersgarage mit mindestens 400 Stellplätzen entstehen, deren Planung ebenfalls Teil der Wettbewerbsaufgabe ist. Es stehen insgesamt 140.000,00 Euro zzgl. MwSt. als Wettbewerbssumme zur Verfügung.
Art des Verfahrens
VGV-Vergabeverfahren mit vorgeschaltetem Planungswettbewerb
Das Verfahren wird als einphasiger, begrenzt offener, freiraumplanerischer und hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit hochbaulichem Ideenteil für Landschaftsarchitekten in Zusammenarbeit mit Architekten ausgelobt. Die insgesamt zwanzig Teilnehmer müssen die Qualifikationen Landschaftsarchitekt und Architekt nachweisen. Dem Verfahren ist ein offener Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet.
Phasen des Verfahrens:
1.Teilnahmewettbwerb
2. Planungswettbewerb
3. Verhandlungsgespräche

Termine
Bekanntmachung 24. April 2018
Bewerbungsschluss Teilnahmewettbewerb 23. Mai 2018
Auswahl der Wettbewerbsteilnehmer voraussichtlich Juni 2017
Versand der Auslobung 4. Juli 2018
Rückfragenkolloquium 16. Juli 2018
Abgabe Pläne 14. September 2018
Abgabe Modell 21. September 2018
Preisgericht 7. Dezember 2018
Verhandlungsgespräche voraussichtlich Februar 2019

Kurzbeschreibung der Aufgabenstellung
Mit der Konversion der Lagarde-Kaserne soll im Bamberger Osten ein lebendiger, nutzungsgemischter Stadtteil entwickelt werden. Das Gesamtprojekt „Kulturquartier Lagarde“ strebt die Schaffung einer attraktiven Quartiersmitte für den Lagarde-Campus an, die zudem ein Anziehungspunkt für den gesamten Bamberger Osten sein soll.
Ein wichtiger Baustein für die Entwicklung des Kulturquartiers ist die frühzeitige Schaffung attraktiver öffentlicher Räume und einer lebendigen Mitte. Mit dem „Kulturhof“ und dem „Vorplatz Reithalle“ sollen öffentliche Plätze mit hoher gestalterischer Qualität entstehen, welche sich als Quartiersmitte für den neuen Stadtteil etablieren sollen. Als Anker der kulturellen Nutzung des Kulturquartiers sollen die bestehenden, vormals vom US-Militär genutzten Gebäude und der Reithalle und der Posthalle sowie deren Nebengebäude dienen.
Ziel und Aufgabe des Wettbewerbs ist die Schaffung einer qualitätsvollen neuen Quartiersmitte über die freiraumplanerische Gestaltung von zwei attraktiven Stadtplätzen sowie die programmatische und architektonische Konzeptfindung für die Umnutzung/Sanierung der Bestandsgebäude. Zudem soll im Plangebiet eine Quartiersgarage mit mindestens 400 Stellplätzen entstehen, deren Planung ebenfalls Teil der Wettbewerbsaufgabe ist.
Es stehen insgesamt 140.000,00 Euro zzgl. MwSt. als Wettbewerbssumme zur Verfügung.

Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie auf dieser Webseite oder unter
www.pesch-partner.de/01_Ausgang/Bamberg/WB_Lagarde/Teilnahmewettbewerb.zip
Die Teilnehmer sind verpflichtet, vor Ablauf der Bewerbungsfrist die unter diesem Link bereitgestellten Unterlagen auf etwaige Änderungen zu überprüfen.

Kontaktperson
(Rückfragen und Anforderung der Unterlagen)
pesch partner architekten stadtplaner GmbH
Mörikestraße 1
70178 Stuttgart
Ansprechpartnerin:
Olivia Schwedhelm
0711 22 00 763-10
schwedhelm@pesch-partner.de

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen