Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Konzertsaal Sinfonieorchester , Warschau/ Polen

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
wa-ID
wa-2011618
Tag der Veröffentlichung
28.01.2011
Aktualisiert am
12.12.2011
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
349 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
05.11.2010
Preisgerichtssitzung
14.11.2010

Januar 2012 – Zwischenstand des Projekts

1. Preis: Atelier Thomas Pucher, Graz
At the moment they are doing a case study in order to evalutate the impact the Sinfonia Varsovia will have and to basically prove that it will bring more money to the city that it costs to build it. Till then we have to wait however, we hope to proceed with the building in 2012. The completion date which was originally planned for 2016 is dependent on when construction begins. No changes has been made to the com- petition plans, however we had a spectacular model made that is currently being displayed in Nonabia 12, Sao Paulo.

1. Preis

Atelier Thomas Pucher ZT GmbH, Graz

2. Preis

Zaha Hadid Architects, London

2. Preis

Hermanowicz Rewski Architects, Warschau

2. Preis

Flour Sojka Architects, Warschau

Anerkennung

Atelier Lorentzen Langkilde, Kopenhagen

Anerkennung

Chris Banaszewski · Margaret Kuciewicz
Simone De Lacobis, Warschau

Anerkennung

Peter Michalewicz · Matthew Tanski, Warschau

Anerkennung

AMC Andrzej M. Choldzynski Sp. z o.o., Warszawa

Anerkennung

Nieto Sobejano Arquitectos, Madrid

Anerkennung

Bordas Es PEM Epitesziroda KFT., Budapest
Verfahrensart
Begrenzt offener Wettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren

Beteiligung
349 Bewerbungen
1. Stufe: 137 Arbeiten
2. Stufe: 10 Arbeiten

Wettbewerbsaufgabe
Die Aufgabe des Wettbewerbs besteht in der Entwicklung eines architektonischen und stadt- planerischen Konzepts für die Erbauung eines Konzertsaales für das Warschauer Sinfonieorchester. Das Wettbewerbsgelände hat eine Größe von 26.074 m² und befindet sich auf dem Komplex des ehemaligen Veterinärinstitutes. Die Hauptaufgabe besteht darin in dem architektonischen Konzept sowohl die bestehenden denkmalgeschützten Bauten einzubinden als auch die neue Konzerthalle mit 1.800 Plätzen zu gestalten.
Das Ziel des Wettbewerbs ist es mit dem besten Design für das neue kulturelle Zentrum Warschaus die Beziehung zu dem Sinfonieorchester Warschau zu verdeutlichen. Das neue Zentrum wird nicht nur ein attraktiver Ort werden, um klassische Musik etc. zu präsentieren, sondern es soll auch zu einem Ort werden, an dem man seine freie Zeit verbringen kann.
Die maximalen gemeinsamen Kosten sollten 110 Mio. €brutto nicht übersteigen.

Competition assignment
The competition task is the development of an architectural and urban concept for the new concert hall building for the Symphony Orchestra Warsaw. The competition area of 26.074 m² is located at the complex of the former Veterinary Institute. The conceptual architectural design includes the adaptation of the existing listed buildings and the designing of the main city con- cert hall with a seating capacity of 1.800.
The objective of the competition is to indicate the best design for Warsaw’s new cultural centre and its relation to the Symphony Orchestra. The new centre will not only be an attractive place to present classical music etc., but also a place where to spend free time.
The maximal planned joint building costs shall not exceed gross 110 mio. €.

Jury
Bohdan Paczowski, Architekt, Luxemburg (Vors.)
Eckhard Kahle
Tomasz Konior, Katowice, Architekt
Marek Kraszewski, Office of Culture, Warschau
Andrzej Krzyzanowski, Sinfonia Varsovia Orch.
Janusz Marynowski, Sinfonia Varsovia Orch.
Rudy Ricciotti, Architekt
Prof. Margaret Rozbicka, Warsaw Polytechnic
Jerzy Szczepanik-Dzikowski, JEMS, Architekt
Piotr Smierzewski, Studio HS 99, Kozalin
Hubert Trammer, Technical University of Lublin
Marlena Wolnik, Atelier MW Architects
Grzegorz Stachurski, Sinfonia Varsovia

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen