Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Kiosk und unterirdisches Zugangsbauwerk zum Südturm Hohe Domkirche , Köln/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2009099
Tag der Veröffentlichung
04.09.2006
Aktualisiert am
12.02.2017
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
9 Arbeiten
Auslober
Koordination
post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
Abgabetermin Pläne
04.09.2006
Abgabetermin Modell
11.09.2006
Preisgerichtssitzung
25.09.2006

1. Preis

Kaspar Kraemer Architekten, Köln
Mitarbeit: Daniel Böger · Hans-Günter Lübben
Andreas Eul · Sebastian Binek
Modell: Modellbau Karschunke, Köln
Statik: Pirlet & Partner, Köln

3. Preis

Valentyn Architekten Planungsges. mbH , Köln
Mitarbeit: Matthias Dittmann · Seong-Guen Kim
Michael Barkow
Modell: Dieter Coellen, Wesseling
Graphic Design: Kühle & Mozer, Köln

3. Preis

Gatermann + Schossig Bauplanungsges. mbH & Co.KG, Köln
Mitarbeit: Jan Rübenstrunk · Peter Bech
Modell: Cadfile, Aachen
Verfahrensart
Begrenzt offener Realisierungswettbewerb als Einladungswettbewerb mit 9 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die Hohe Domkirche Köln beabsichtigt ein neues Zugangsbauwerk zum Südturm des Doms zu errichten, um den Zugang zur Turmbesteigung zu optimieren. Die Turmbesteigung erfolgt heute aus dem Inneren des Doms heraus unter sehr beengten räumlichen Verhältnissen über die Treppenanlage des Südturms und führt zu Konflikten bei Messen u.a.
Südlich des Doms auf dem Roncalliplatz befindet sich zur Zeit ein eingeschossiger Kiosk. Unterhalb des Kiosks befindet sich eine öffentliche Toilettenanlage. Der Kiosk soll abgerissen und durch ein neues Gebäude ersetzt werden. Westlich des Kiosks soll eine neue Treppenanlage errichtet werden, die in eine Verteilerzone in der Ebene -1 führt.
Von hier aus soll
– ein Zugang zu einem größeren Raum unterhalb des Doms geführt werden, der als Ausstellungsfläche und Ausgangspunkt für die Turmbesteigung und in die Grabung unter dem Dom dienen soll.
– die Toilettenanlagen unterhalb des Kiosks zu erschlossen werden.
– eine Verbindung in die Tiefgarage geschaffen werden.

Preisgericht
Prof. Klaus Humpert, Freiburg (Vors.)
Dr. hc. Norbert Feldhoff, Dompropst , Köln
Johannes Bastgen, Domdechant, Prälat, Köln
Josef Sauerborn, Prälat, Köln
Prof. Dr. B. Schock-Werner, Dombaum., Köln
Andreas Hupke, Bezirksbürgermeister, Köln
Bernd Streitberger, Planungsdezernent, Köln
Josef Rüenauver, Köln
Prof. Johannes Schilling, Köln
Stefan Schmitz, Köln
Karl Frey, Diözesanbaumeister, Eichstätt

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin einstimmig, die Arbeit des 1. Preises als Grundlage der Realisierung auszuwählen und die Verfasser dieser Arbeit mit weiteren Leistungen zu beauftragen.

Historische Innenstadt Köln

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen