Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Kinderkrippe, Krabbelgruppe und Jugendtreff , Münchsmünster/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2011522
Tag der Veröffentlichung
12.10.2010
Aktualisiert am
12.05.2015
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Koordination
Pfab · Rothmeier Architekten, Regensburg
Abgabetermin Pläne
21.09.2010
Abgabetermin Modell
27.09.2010
Preisgerichtssitzung
12.10.2010

Juni 2015 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Die vier Funktionsbereiche Kinderkrippe, Krabbelgruppe, Gemeinschaftsräume und Jugendtreff werden in Form von vier ebenerdigen Einzelgebäuden mit Satteldach organisiert. Durch die Anordnung der vier Gebäude entsteht ein geschützter Innenhof, um den sich die vier Gebäude gruppieren.
Die Gebäudeform und der entstehende Erschließungsbereich um den Innenhof erinnern ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

------------------------------------------------------------------------------------------------------

September 2013 – Zwischenstand des Projekts

Nachdem das Architekturbüro Brand aus Ingolstadt als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgegangen ist, wurden sie von der Gemeinde Münchsmünster zügig beauftragt und zwar für Leistungsphasen 1-9.
Außerdem tritt das Architekturbüro Brand hier zum ersten Mal – auf Wunsch des Bauherrn – als Generalplaner auf, d.h. alle Fachplaner, Statik, Landschaftsarchitekten usw. sind die Subunternehmer von Architekturbüro Brand. Dies war für das Büro ein Novum und hatte bei der Vertragsgestaltung viel Aufwand bedeutet, aber garantierte umgekehrt für einen reibungslosen Ablauf. Der Entwurf wurde gegenüber dem Wettbewerbsbeitrag nur gering geändert: Konkret wurde er aufgrund gestiegener Förderflächen um ca. 10% vergrößert. Derzeit wird die Fassade geschlossen, der Innenausbau beginnt und die Fertigstellung der Kinderkrippe ist für Februar 2014 geplant.
Eine Besonderheit zum Schluss: Bei Baubeginn wurden auf dem Grundstück umfangreiche historisch überregional bedeutsame archäologische Funde festgestellt, was die geschichtliche Bedeutung des Standorts bestätigt hat (ehemalige Klosteranlage), aber selbstverständlich auch viel Zeit und Geld gekostet hat.

1. Preis

Architekturbüro Brand, Ingolstadt
Tobias Brand · Florian Brand

2. Preis

Eck · Fehmi · Zett Architekten, Landshut
Dieter Eck · Marion Fehmi · Wilhelm Zett
Mitarbeit: Markus Eichenseher · Kathrin Mayer
Julia Kainz
grünfabrik Landschaftsarchitekten, Kirchdorf an der Amper
Daniela Bücking · Daniela Reingruber
Mitarbeit: Felix Metzler

3. Preis

Prof. Rudolf M. Huber · Günther Friedl Architekten · Stadtplaner, Aiglsbach
Verfahrensart
Einladungswettbewerb mit 11 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die Gemeinde Münchsmünster beabsichtigt ein Gebäude für eine Kinderkrippe, eine Krabbelgruppe und einen Jugendtreff zu errichten. Das Wettbewerbsgebiet ist insgesamt ca. 7.850 m² groß. Davon sind ca. 2.700 m² bebaubare Fläche. Die umgebende Bebauung besteht aus dem 2-geschossigen Kindergarten mit Dachgeschoss, südlich davon befindet sich das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Forstamt. Dessen Kernbau gehörte zum ehemaligen Torbereich des Klosters Münchsmünster.
Das vorhandene Gebäude der Kinderkrippe soll abgebrochen und durch den Neubau ersetzt werden.
Während der Bauzeit werden die bisherigen Nutzungen in dem benachbarten Kindergarten untergebracht.
Die Kinderkrippe ist für 2 Gruppen mit jeweils ca. 12 Kindern zwingend im Erdgeschoss zu planen. Die Krabbelgruppe ist als Eltern-Kind-Gruppe gedacht und für 2 Gruppen mit jeweils ca. 10 Kindern zu planen, eine ebenerdige Anordnung ist erwünscht. Beide Funktionen erhalten einen gemeinsamen Eingangsbereich. Ebenso sollen Bewegungs-/Gesellschafts-/ Elternwarteraum und Kinderwagenraum gemeinsam genutzt werden.
Die Kinderkrippe wird vom Kindergarten mit Essen versorgt. Deshalb wird eine überdeckte Anbindung an den bestehenden Kindergarten für sinnvoll erachtet.
Der Jugendtreff erhält einen eigenen Eingang und ist für ca. 20 Jugendliche zu planen. Eine Lage im Obergeschoss ist möglich.

Competition assignment
The municipality of Münchsmünster is planning a new building for a crèche, toddler group and youth club on a site of 7.850 m² with 2.700 m² buildable area. The adjoining buildings include a playschool and the listed former forestry office, The existing crèche building shall be replaced and shall use the facilities of the playschool during construction time.
The new crèche shall get 2 groups with 12 children each at the ground floor. The 2 toddler groups with 10 children are parent-child groups and shall be located at the ground floor as well. Both functions shall have a jointly used lobby/ rooms for exercise/waiting/store and lounge. The crèche’s catering will be served by the play- school with a covered connection between the buildings. The youth club will get a separate entrance and shall cater for 20 juveniles and can be located at the 1st floor.

Fachpreisrichter
Thomas Hammer, München (Vors.)
Detlef Dier, Ingoldstadt
Gunther-F.-L. Hasse, Landratsamt Pfaffenhofen
Jakob Oberpriller, Hörmannsdorf
Stellv.: Wolfgang Brandl, Regensburg

Sachpreisrichter
Andreas Meyer, 1. Bgm., Münchsmünster
Michael Becker, Gemeinderat, Münchsmünster
Max Almstaetter, Gemeinderat, Münchsmünster
Stellv.: Georgine Rosenwirth, Gemeinderätin, Münchsmünster

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen