Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: brewittarchitektur – Büro Bielefeld, Bielefeld
  • 2. Preis: Quack Kirchhoff Architekten, Herford
  • 3. Preis: Brüchner-Hüttemann Pasch, Bielefeld

Umgestaltung Johanniskirche zu einem Gemeindezentrum , Bielefeld/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2012065
Tag der Veröffentlichung
05.10.2011
Aktualisiert am
05.10.2011
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Koordination
Drees & Huesmann PartGmbB Architekt Stadtplaner, Bielefeld
Abgabetermin Pläne
15.09.2011
Abgabetermin Modell
22.09.2011
Preisgerichtssitzung
05.10.2011

1. Preis

brewittarchitektur – Büro Bielefeld, Bielefeld
Thomas Brewitt
Mitarbeit: Jörn Börner · Felix Grauer · Seda Teker
  • 1. Preis: brewittarchitektur – Büro Bielefeld, Bielefeld

2. Preis

Quack + Kirchhoff Architekten, Herford
Mitarbeit: Lydia Rintz · Philipp Quack
  • 2. Preis: Quack Kirchhoff Architekten, Herford

3. Preis

Brüchner-Hüttemann Pasch, Bielefeld
Ursula Pasch
Fachber.: Prof. Klaus Köpke, Bielefeld
  • 3. Preis: Brüchner-Hüttemann Pasch, Bielefeld
Verfahrensart
Einladungswettbewerb mit 6 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die evangelisch-lutherische Lydia-Kirchengemeinde hat zur Zeit ca. 7.300 Gemeindemitglieder in drei Pfarrbezirken. Die Gemeinde entstand im Jahr 2004 aus dem Zusammenschluss der Johanniskirchengemeinde im städtisch geprägten Bielefelder Westen und der Erlöserkirchengemeinde im Stadtteil Sudbrack.
Das Presbyterium der Lydiagemeinde spricht sich dafür aus, die Johanniskirche neu zu gestalten und die Gemeinderäume in die Kirche zu integrieren. Das Gemeindehaus soll dann ganz aufgegeben und vermietet werden.
Ziel der Neugestaltung: Neben einem Gottesdienstraum für die Gottesdienste der Gemeinde, Konzerte und große Veranstaltungen sollen in der Kirche auch multifunktional zu nutzende Gemeinderäume für die unterschiedlichen Gemeindeveranstaltungen zwischen Montag und Samstag zur Verfügung stehen. Die Johanniskirche muss sowohl im Äußeren wie auch im Inneren als „Kirche“ deutlich erkennbar bleiben. Gleichzeitig sollte die über eine rein gottesdienstliche Nutzung hinausgehende Funktion als „Gemeindezentrum“ auch nach außen hin sichtbar werden.
Das zukünftige Zentrum der Gemeinde soll möglichst einladend und offen sein. Blickbeziehungen aus dem Gebäude (z. B. Eingangsfoyer) zum Kirchvorplatz und auch innerhalb des Gebäudes (z. B. zum Gottesdienstraum) sind wichtig.
Die neu zu planenden Innenräume sollen mit Gestaltung, Farben und Materialien eine offene, einladende Atmosphäre schaffen, die sich gut in die historische Gestaltung der Innenräume der Kirche einfügt.

Competition assignment
The Lutheran Lydia parish consists at the moment of 7.300 parish members in three different parishes. In 2004 the parishes Johannis Church and Erlöser Church have been merged. The presbytery of the Lydia parish is in favour of a redesign of the Johannis Church by integrating parochial rooms. The existing parish hall shall be closed and let. Aim of the redesign: Beside a hall for church services, concerts and events there shall be multifunctional rooms for various parish events, opened between Monday and Saturday. The Johannis Church must be clearly recognizable as ”church“ both inside and outside, but must be identifiable as parish hall as well. The future community centre shall be inviting and open with views from the church to the forecourt and the interior. An open and inviting atmosphere of the new interior rooms shall be created via design, colours and material. They shall blend i

Fachpreisrichter
Arndt Brüning, Essen (Vors.)
Pastorin Dorothea Prü.ner–Darkow, Lydia-Kirchengemeinde
Pastor Christoph Steffen, Lydia-Kirchengem.
Beate Nagel, Lydia-Kirchengemeinde
Monika Melchior, Lydia-Kirchengemeinde
Mark Brüning, Kirchenkreis Bielefeld
Reinhold Nickles, Herford
Hartmut Krome, LK-Baureferat
Roland Berner, LK-Baureferat
Stellv.: Anette Benecke, Lydia-Kirchengem.
Gertrud Effe-Stumpf, Lydia-Kirchengemeinde
Horst Haase, Kirchenkreis Bielefeld

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit zur Grundlage der weiteren Bearbeitung zu machen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen