Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neuordnung Institut für Lebensmitteltechnologie der Universität Hohenheim , Stuttgart-Hohenheim/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2007607
Tag der Veröffentlichung
13.03.2003
Aktualisiert am
12.05.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
25 Arbeiten
Auslober
Koordination
Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim, Stuttgart
Bewerbungsschluss
13.09.2002
Abgabetermin Pläne
11.02.2003
Abgabetermin Modell
18.02.2003
Preisgerichtssitzung
13.03.2003

Juni 2010 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Das Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie ist die größte universitäre Lehr- und Forschungseinrichtung im Lebensmittelbereich Deutschlands. Die Institutsgebäude waren ohne bauliches Zentrum über den gesamten Universitätscampus verteilt. Der Neubau soll nicht nur die programmierten Flächen erfüllen, sondern dem Institut eine neue Identität geben. Der Neubau reagiert auf ebenso einfache wie subtile Weise auf das städtebauliche Umfeld: Das Haus nimmt ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

rossmann+partner Architekten, Karlsruhe
Bernhard Schorpp · Götz Biller · Herbert Serr
Mitarbeit: Joachim Christmann · Kristian Krebs
Katja Schwinghammer

2. Preis

Broghammer Jana Wohlleber, Zimmern ob Rottweil
Mitarbeit: Thorsten Sorg · Ralf Thom

3. Preis

Tusker · Ströhle Architekten, Stuttgart
Matthias Tusker · Andrea Ströhle
Tragwerk: Mayr + Ludescher, Stuttgart
Energie: Schreiber, Ulm

4. Preis

Herrmann + Bosch Architekten, Stuttgart
Prof. Dieter Herrmann · Prof. Gerhard Bosch
Mitarbeit: Benedikt Heinz
Haustech.: Rentschler + Riedesser, Filderstadt
Tragwerk: Pfefferkorn + Partner, Stuttgart
Gesswein Landschaftsarchitekten, Ostfildern
Gesswein · Henkel + Partner, Ostfildern

5. Preis

Architekten Behnisch & Partner , Stuttgart
Elke Reichel · Tim Volz

Ankauf

Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Stuttgart
W. Schmidbauer
Mitarbeit: Jan Berendes · Anja Kloss
B2 Landschaftsarchitekten, Burgrieden
Viola Naser

Ankauf

Architekturbüro Schürmann + Schürmann, Stuttgart
Jutta Schürmann · Prof. Peter Schürmann

Ankauf

Nickl & Partner Architekten AG, München
Mitarbeit: Alexandra Arnold · Odile Ullrich
Benjamin Rämmler
Ernst2 Architekten, Stuttgart

Ankauf

Architekten Kaag + Schwarz, Stuttgart
Werner Kaag · Rudolf Schwarz
Mitarbeit: Susanne Eisele · Tilmann Rösch
Verfahrensart
begrenzt offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe:
Der zu planende Neubau des Institutes für Lebensmitteltechnologie nimmt von den 8 Fachgruppen des Institutes folgende 3 Fachgruppen auf: Lebensmittelverfahrenstechnik (LVT), Lebensmittel pflanzlicher Herkunft (LPH), Biotechnologie.
Vorgesehen ist zusätzlich ein Praktikum mit ca. 55 studentischen Arbeitsplätzen.
Bibliothek, zentrale Verwaltung, Teeküchen und Kopierräume sind möglichst zentral anzuordnen.

Fachpreisrichter
Prof. Dr. Franz Pesch, Universität Stuttgart (Vors.)
Prof. Dieter Faller, Stuttgart
Dieter Grömling, Max-Planck-Ges., München
Prof. Dieter Hauffe, Ulm
Michael Held, BD, UBA Stuttgart u. Hohenheim

Sachpreisrichter
Armin-Hagen Berberich, OFD Stuttgart
Helmut Armbruster, RD, Wissenschaftsmin. B-W
Prof. Dr. H.-P. Liebig, Universität Hohenheim
Prof. Dr. Lutz Fischer, Universität Hohenheim

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die Arbeit mit dem ersten Preis zur Grundlage der weiteren Bearbeitung zu wählen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen