Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Institut für Medizinische Technik der Friedrich-Alexander-Universität , Erlangen-Nürnberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2003269
Tag der Veröffentlichung
09.02.2000
Aktualisiert am
11.04.2000
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
26 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
27.03.2000
Preisgerichtssitzung
11.04.2000

1. Preis

Architekt Dipl.-Ing. Hans Joachim Ziltz + Partner, Esslingen am Neckar

2. Preis

Architekturbüro Strunz, München

3. Preis

Kirchmeier · Brück Architekten KuBA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

4. Preis

ATP HAID Planungs GmbH, Nürnberg

Ankauf

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg

Ankauf

Dürschinger Architekten, Fürth

Ankauf

Verfahrensart
begrenzt offener Realisierungswettbewerb

Neubauten des Institutes für Medizinische
Technik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen
(Siehe auch E.U.bau 04/2000 vom 24.01.2000)

Auslober:
Freistaat Bayern, vertreten durch
Universitätsbauamt Erlangen, Bohlenplatz 18,
91054 Erlangen, Tel. 09131/8524900,
Fax: 09131/8524977 zusammen mit der
Fraunhofer-Management-Gesellschaft mbH

Wettbewerbsaufgabe:
Realisierungswettbewerb für die Neubauten des Institutes für Medizinische Technik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit ca. 3.000 m2 Hauptnutzfläche und des Innovations- und Gründerzentrums Medizintechnik und Pharma der Fraunhofer-
Management-Gesellschaft mbH mit ca. 2.500 m2 Hauptnutzfläche.

Wettbewerbsart:
Begrenzt offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb. Die Wettbewerbssprache ist deutsch
Beabsichtigte Zahl der Teilnehmer:
Maximal 30 Teilnehmer; 10 Zuladungen, restliche Auswahl der Teilnehmer im Losverfahren.

Zulassungsbereich:
keine Einschränkungen

Teilnehmer:
Teilnahmeberechtigt sind:
Natürliche Personen, die nach den Rechtsvorschriften Ihres Heimatlandes Führung der Berufsbezeichnung Architekt berechtigt sind. Sofern in dem jeweiligen Heimatland die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt ist, so erfüllt die Anforderungen als Architekt wer
über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweise verfügt, dessen Anerkennung nach den Richtlinien 85/384 (Architektenrichtlinie) bzw. Richtlinie 89/48 EWG gewährleistet ist.
Juristische Personen, deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Wettbewerbsaufgabe entspricht, wenn der verantwortliche Verfasser der Wettbewerbsarbeit und der gesetzliche Vertreter der juristischen Person die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllen. Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an die natürliche oder juristische Person gestellt werden. Die Voraussetzungen müssen am Tag der Auslobung erfüllt sein.

Termine:
Ende der Bewerbungsfrist 09.02.2000
Ausgabe der Wettbewerbsunterlage: 15.02.2000
Abgabe der Unterlagen 27.03.2000
Sitzung des Preisgerichts 13.04.2000

Preise:
1. Preis DM  55.000,–
2. Preis DM  35.000,–
3. Preis DM  25.000,–
4. Preis DM  15.000,–
3 Ankäufe à DM 10.000,– insgesamt DM  30.000,–
Gesamtpreissumme netto zzgl. MwSt. DM 160.000,–

Bewerbungskriterien:
Anzuwendende Kriterien bei der Auswahl der Teilnehmer: Es dürfen keine Ausschlusskriterien im Sinne des § 11 VOF vorliegen (Erklärung). Die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (§12 VOF) muss nachgewiesen werden durch eine Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers und seinen Umsatz für entsprechende Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren. Die fachliche Eignung (§ 13 VOF) ist nachzuweisen durch Nachweise über die in den letzten drei Jahren bearbeiteten Projekte (Wettbewerbserfolge, ausgeführte Projekte mit Angabe der Leistungsphasen). Vita des/r Büroinhaber und des Büros mit Angabe der Beschäftigten in den letzten drei Jahren, Angabe zu CAD-Arbeitsplätzen.
Bewerbungen sind an das Universitätsbauamt Erlangen, Bohlenplatz 18, 91054 Erlangen, Tel. 09131 8524900, Fax: 09131/8524977) zu richten. Die Bewerbungsunterlagen dürfen einen Umfang von
7 Seiten (maximale Größe: DIN A 3) nicht übersteigen. Die Plan- und Ausschreibungsunterlagen werden den ausgewählten Teilnehmern zugeschickt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen