Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgarten
  • IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgarten
  • IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgarten
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

IGA Metropole Ruhr 2027 – Zukunftsgarten , Duisburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2030157
Tag der Veröffentlichung
30.10.2020
Aktualisiert am
04.05.2021
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Teilnehmer
Landschaftsarchitekten*innen in Zusammenarbeit mit Architekten*innen
Beteiligung
14 Arbeiten
Auslober
Koordination
ISR Innovative Stadt- und Raumplanung GmbH, Haan
Bewerbungsschluss
12.11.2020 10:00
Abgabetermin
16.03.2021 16:00
Preisgerichtssitzung
21.04.2021

1. Preis

wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
Rebekka Junge · Christine Wolf
Mitarbeit: Luisa Walterbusch · Teelke Limbeck · Daniela Germaná
Hille Tesch Architekten+Stadtplaner PartGmbB, Ingelheim
Markus Hille · Fabrice Tesch
Mitarbeit: Hannah Tesch
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
  • 1. Preis: wbp Landschaftsarchitekten, Bochum

2. Preis

Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
Till Rehwaldt
pussert kosch architekten, Dresden
Dirk Pussert · Achim Kosch
Mitarbeit: Carolina Keller · Michal Michalski
Felix Cogilli · Katharina Hoffmann
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden
  • 2. Preis: Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden

3. Preis

A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
Jan Grimmek · Steffan Robel
Holzer Kobler Architekturen Berlin GmbH, Berlin
Andrea Zickhardt · Ingo Böhler
Mitarbeit: Zlaltina Stoyanova · Joshua Kirk · Natalia Perez-Maruri
Melissa Soh · Lucas Bartolomé · Calliope Sakellaropoulou
Visualisierungen: Filon Architekturvisualisierungen & Bildbastelei, Filip Staszkiewicz
Tragwerk: Büro Hapold, Markus Schoppe
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • 3. Preis: A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

Anerkennung

hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
Barbara Hutter · Stefan Reimann
Sauerzapfe Architekten, Berlin
Martin Sauerzapfe
Mitarbeit: Henning Holk · Louise Audurier · Jonathan Schmidt
Lea Pfeiffer · Luise Wuttig · Stefan Sundstrem · Julian Mönig
Hilfskräfte: Lucas Hövelmann · Mathias Maurerlechner
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin
  • Anerkennung: hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin

Anerkennung

scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
Matthias Funk
PASD Feldmeier · Wrede Architekten Stadtplaner, Hagen
Jürgen Wrede · Helmut Feldmeier
Mitarbeit: Nico Gaulocher · Chiara Marschall
David Jones · Lukas Klapproth
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf
  • Anerkennung: scape Landschaftsarchitekten GmbH, Düsseldorf

Anerkennung

bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
Prof. Ulrike Böhm · Prof. Katha Benfer
Bayer & Uhrig Architekten, Kaiserslautern
Dr. Cyrus Zahiri · Prof. Dirk Bayer · Andrea Uhrig
Mitarbeit: Philip Becker
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin
  • Anerkennung: bbzl böhm benfer zahiri landschaften städtebau architektur, Berlin

Anerkennung

Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
Gerko Schröder
Mitarbeit: Kai-Peter Lorenz · Janika Weber
Michael Girwert · Edoardo Laner
me di um Architekten Roloff · Ruffing & Partner, Hamburg
Michael Ruffing
Mitarbeit: Tobias Schadendorf · Christina Radtke
Fachplaner: Folkhard Hänisch, Lärmkontor, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
Verfahrensart
Nicht offener internationaler interdisziplinärer freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 im Rahmen der VGgV mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auswahl

Wettbewerbsaufgabe
Die Säulen der IGA Metropole Ruhr 2027 bilden die Zukunftsstandorte Dortmund, Duisburg und Gelsenkirchen und die Zukunftsgärten in den Kreisen Recklinghausen und Unna. Ausgehend von der Leitfrage „Wie wollen wir morgen leben?“ wurden in einem Abstimmungsprozess Teilaspekte für diese Zukunftsstandorte geschärft. Dabei entstanden Leitfragen mit Handlungsfeldern, die in spezifizierten thematischen Teilbereichen Antworten auf die drängenden Zukunftsfragen der Metropole Ruhr liefern sollen.
Ziel dieses Wettbewerbs sind Planungen zur Qualifizierung des Zukunftsgartens in Duisburg. Hierbei sollen Planungen für Flächen in Hochfeld mit den Leistungsbildern Landschafts-, Freiraumplanung und Hochbau erfolgen. Es soll ein freiraumplanerisches Konzept entwickelt werden, das die Ausstellungskonzeption zum Zukunftsgarten „RheinPark und Anbindung“ im IGA-Veranstaltungsjahr beinhaltet. Der Fokus liegt dabei auf dem Ausstellungsbereich im RheinPark-Gelände. Das Wettbewerbsgebiet umfasst eine Fläche von etwa 60 ha.
Der Auslober legt besonderen Wert auf die Konzeption zukunftsweisender und nachhaltig übertragbarer Ausstellungsinhalte. Mit dem Ziel auch die temporären Ausstellungsinhalte möglichst nachhaltig wirken zu lassen, ist die Möglichkeit, ursprünglich temporär angelegte Ausstellungsbeiträge nach der IGA dauerhaft in die Parkanlage zu übernehmen gewünscht.

Ausstellung
Eine digitale Ausstellung der Arbeiten erfolgt ab Anfang Mai auf www.duisburg.de/iga sowie auf www.isr-haan.de/downloads.
Auftragsbekanntmachung Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber I.1) Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung:
Stadt Duisburg - Umweltamt Projektbüro IGA 2027
Postanschrift: Friedrich-Wilhelm-Straße 96
Ort: Duisburg
NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 47051
Land: Deutschland
E-Mail: c.schoch@stadt-duisburg.de Internet-Adresse(n): Hauptadresse: www.duisburg.de
I.2) Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDBY1N6/documents Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.metropoleruhr.de/ VMPSatellite/notice/CXPSYDBY1N6
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Kommunalbehörde
I.5) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
2020-245 Wettbewerg IGA 20207 - Zukunftsgarten RheinPark und Anbindung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-245 Umweltamt
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
71420000 Landschaftsgestaltung
II.1.3) Art des Auftrags Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung:
Nichtoffener, internationaler freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb für Landschaftsarchitekten*innen in Zusammenarbeit mit Architekten*innen, einphasig, nach RPW 2013 mit begrenzter Teilnehmerzahl nach offenem Bewerbungsverfahren
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
2/4
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71220000 Architekturentwurf
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA12 Duisburg, Kreisfreie Stadt Hauptort der Ausführung:
Duisburg
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Nichtoffener, internationaler freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb für Landschaftsarchitekten*innen in Zusammenarbeit mit Architekten*innen, einphasig, nach RPW 2013 mit begrenzter Teilnehmerzahl nach offenem Bewerbungsverfahren
II.2.5) Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6) Geschätzter Wert
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 7
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 21
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
Geplante Anzahl der Teilnehmer *innen am Wettbewerb: 21
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
7 Teilnehmer*innen wurden von der Ausloberin gesetzt. Bei mehr als 14 geeigneten Bewerbungen entscheidet das Los über die Zulassung zum nicht-offenen Wettbewerb.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
3/4
III.1.2)
III.1.3)
III.1.5) III.2) III.2.1)
III.2.2) III.2.3)
Der Wettbewerb richtet sich an Landschaftsarchitekten*innen in Zusammenarbeit mit Architekten*innen. Kammerzugehörigkeit (Kammerurkunde) oder gleichwertig
Ist in dem Herkunftsstaat des Bewerbers die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung gemäß der Richtlinie 2005/36/EG - Berufsanerkennungsrichtlinie - gewährleistet ist.
Bei juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn zu ihrem satzungsgemäßen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der anstehenden Planungsaufgabe entsprechen, und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und die Verfasserin bzw. der Verfasser der Wettbewerbsarbeit die fachlichen Anforderungen erfüllen, die an natürliche Personen gestellt werden. Arbeitsgemeinschaften natürlicher und juristischer Personen sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, wenn jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft teilnahmeberechtigt ist.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
Bedingungen für den Auftrag
Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
Der Wettbewerb richtet sich an Landschaftsarchitekten*innen in Zusammenarbeit mit Architekten*innen. Ist die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geregelt, so erfüllt die fachliche Anforderung, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweise verfügt, deren Anerkennung nach den Richtlinien 85/384/EWG oder 89/48 EWG gewährleistet ist.
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind
Abschnitt IV: Verfahren IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung
bzw. des Dialogs
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
4/4
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an
ausgewählte Bewerber
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6) Bindefrist des Angebots
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3) Zusätzliche Angaben: Bekanntmachungs-ID: CXPSYDBY1N6
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de Telefon: +49 2211473055
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 12/10/2020

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen