Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Hotel Burggraf , Tecklenburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2013987
Tag der Veröffentlichung
22.06.2015
Aktualisiert am
01.09.2015
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
9 Arbeiten
Auslober
Koordination
comp l ar strategien für architektur und städtebau, Dortmund
Abgabetermin Pläne
27.05.2015
Abgabetermin Modell
09.06.2015
Preisgerichtssitzung
22.06.2015

1. Preis

blocher partners, Stuttgart
Mitarbeit: Matthias Both · Aris Santarmos Sarah Pietrucha
Studio SF, Mannheim, Simon Fischer

2. Preis

pp a l s pesch partner architekten stadtplaner, Dortmund
Franz Pesch · Gerold Kalkowski-Büchter Andreas Bachmann
Mitarbeit: Nanna Wülfing · Ina Schauer
Niklas Förstemann · Felix Kutzera
Rabia Sönmez
Animation: Felix Wurst, Hamburg
Modell: Jürgen Ahlemann, Dortmund

3. Preis

behet bondzio lin architekten GmbH & Co.KG, Münster
Roland Bondzio
Mitarbeit: Pavla Briksova · Michele Mammoliti Sebastian Gatz · Stefanie Gaasch · Hsin Tuchen Viktoria Millentrap · Petra Wollenberg Brandschutz: Marcel Wijnveld, Osnabrück

Ankauf

Staab Architekten GmbH, Berlin
Prof. Volker Staab
Mitarbeit: Petra Wäldle · Georg Hana
Eriona Zeneli · Zuzanna Kaluzna · Karl Naraghi Haustechnik: Winkels · Behrens · Pospich Ing. GmbH, Münster
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb nach RPW 2013 mit 14 geladenen Teilnhemern

Wettbewerbsaufgabe
In unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt und Burganlage, befindet sich in Tecklenburg das Hotel Burggraf. Das Gebäude wurde in den 1960er Jahren als 4**** Hotel mit 43 Zimmern errichtet und ist seit nunmehr 10 Jahren ungenutzt. Versuche, einen Betreiber bzw. Investor für das Bestandsgebäude zu finden, scheiterten. Eine Erweiterung und Ertüchtigung des zu kleinen Bestandes ist aus wirtschaftlichen und funktionalen Gründen nicht möglich.
An prominenter Stelle, unmittelbar unterhalb der denkmalgeschützten Burganlage mit dem Wierturm als Aussichtspunkt auf dem Burgberg sowie in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt Tecklenburgs wird durch den Rückbau des Hotel Burggraf ein Baugrundstück für den Neubau frei. Ziel ist es nicht nur ein funktionales und den aktuellen Anforderungen entsprechendes, hochwertiges Hotel der 4**** Kategorie zu errichten, sondern auch den besonderen denkmalpflegerischen Anforderungen der Umgebung, aber auch der speziellen Lage (Steilhang) gerecht zu werden. Wichtig ist, dass durch den Neubau die Stadtsilhouette und die Silhouette des Burgberges nicht maßgeblich verändert werden und sich der Neubau adäquat städtebaulich integriert.
Im Raumprogramm sind 124 vermietbare Einheiten vorgesehen. Um ein Hotel wirtschaftlich betreiben zu können ist eine bestimmte Zimmeranzahl notwendig. Abhängig vom Finanzierungskonzept soll eine Investition über Teileigentum in Apartments möglich sein. Diese Apartments werden vom Hotel wie Hotelzimmer betrieben und vermietet. Die Apartments sind somit substantieller Bestandteil des Hotelkonzeptes und müssen sowohl von der Planung als auch vom Betrieb vollständig in das Hotelkonzept integriert sein.

Competition assignment
Hotel Burggraf is located adjacent to the historic centre. It was built in the 60s as 4-star-hotel with 43 rooms and laid idle for 10 years. A modern 4-star-hotel with 124 lettable units shall replace the old hotel, meeting the requirements of monument preservation and the specific loca- tion at a steep slope. The new building shall not change the town’s silhouette and shall blend in with the environment.

Preisrichter
Prof. Dr.Volker Droste, Oldenburg (Vors.)
Prof. Susanne Schamp, Dortmund
Friedrich Wolters, Coesfeld
Heinrich Böll, Essen
Stefan Streit, Bgm. Stadt Tecklenburg
Gert Prantner, RIMC Hamburg
Michael Käller, Stadt Tecklenburg

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt den Entwurf des 1. Preises weiter zu verfolgen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen