Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Höfe am Brühl , Leipzig/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2009379
Tag der Veröffentlichung
01.11.2007
Aktualisiert am
12.07.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
30 Arbeiten
Auslober
Koordination
FSW Düsseldorf GmbH Faltin + Sattler, Düsseldorf
Bewerbungsschluss
22.06.2007
Abgabetermin
14.08.2007
Preisgerichtssitzung
01.11.2007

August 2013 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Beim Nachdenken über neue Gebäude in der Stadt geht es für uns immer darum, dass Stadt lebendig und authentisch bleibt. Daher ist es wichtig, das bauliche Erbe einer Stadt als Kulturträger seiner Zeit anzusehen und es zu schützen – es zu schützen vor Abriss und vor kulissenhaften Nachempfindungen einer erstarrten Tourismusstaffage. Stadt muss lebendig bleiben durch Nutzungsmischung und Vielfalt, Stadt als Ort der kulturellen Verdichtung und Begegnung, als Ort der Tradition und Kontinuität für gelebten Alltag.
Eine große Herausforderung der Entwurfsaufgabe lag im Umgang mit dem Maßstab. Ein monofunktionales Implantat dieser Größe würde die Proportionen der Leipziger Innenstadt sprengen. Für uns war es daher entscheidend, das Neubauvolumen passend zum Maßstab der historischen Stadtstruktur zu gliedern und die Erschließungswege in das Netz der Stadt einzubinden.
Gerade in einer Stadt wie Leipzig mit einem System von Passagen und Gassen geht es darum, vielschichtige urbane Räume zu schaffen. Am Kopfbau des Ensembles bleibt ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Grüntuch Ernst Planungs GmbH, Berlin
Mitarbeit: A. Löbbecke · O. Menk · A. Markus
Th. Nickau · S. John · A. Fossati · D. Wenzel
J. Rützel · S. Schmidt
Fachberater: Müller BBM GmbH, Berlin
HPP Berlin Ing.-ges. f. Brandschutz mbH, Berlin
Brendel Ingenieure AG, Berlin
Schlaich · Bergermann und Partner, Berlin
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin

2. Preis

raumzeit Ges. von Architekten mbH, Berlin
Jan Läufer · Gunnar Tausch · Friedrich Tuczek
Mitarbeit: Philipp Quack

3. Preis

Benthem · Crouwel Architekten , BT Amsterdam NL
Jan Benthem · Mels Crouwel · Marcel Blom
Joost Vos · Marten Wassmann
Mitarbeit: T. Auch · A. Blechen · J. Calis
M. van Driel · A. Farokhian · M. de Goede
S. Hendriks · J. Jonk · T. Kortmann · J. Latteux
R. van der Meulen · B. Rempel · S. Rullkötter
J. Schroen · M. Sporer · F. Vleugels · C. Weber
Statik: AHW Ingenieure GmbH, Münster
TGA: Winter Ingenieure, Leipzig
Brandschutz: Kempen Krause Ing.-ges., Aachen
Verkehr: BSV, Aachen
Renderings: Benthem Crouwel & v-cube, Aachen
Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln

4. Preis

wulf architekten, Stuttgart
Prof. Tobias Wulf · Kai Bierich · Alexander Vohl
Mitarbeit: S. Vogt · H. Baumann · C. Hernandez
B. Jennrich · A. Moll · S. Schmuker · S. Stocker
E. Alamani · S. Bauer · J. Haberkorn
Verkehr: KARAJAN Ingenieure GmbH, Stuttgart

Ankauf

Steidle Architekten GmbH, München
Johann Spengler · Johannes Ernst
Mitarbeit: A. Winkler · J. Zhong
M. Erich · M. Fischl
Geb.-Tech.: HL-Beratungs- und Beteiligungs- GmbH, München
Retail: Ippolito Fleitz Group, Stuttgart
Verkehr: Roland Neef, Unterhaching

Ankauf

RKW Rhode Kellermann Wawrowsky , Leipzig
Mitarbeit: Prof. J. Ringel · N. Hippler · L. Klatte
M. Kohnen · A. Gonsior · J. Fitzner · K. Stang
Verkehr: Grebner Rucchay, Düsseldorf Schmidt Reuter Integr. Planung u. Berat., Köln
Rehwaldt Landschaftsarchitekten, Dresden

Ankauf

KJS+ Architekten, Erlangen
Prof. Hubert Kress · Rudolf Johannes
Rainer Straßgürtl · Michael Sattler
Mitarbeit: S. Groß · K. Hirschsteiner · D. Mahfoud
K. Mann · C. Nissen
TGA: HTW Ingenieure, Düsseldorf
Verkehr: Ing.-Büro Christofori und Partner, Roßtal
Landschaftsarchitekt Bernhard Lorenz, Nürnberg

Ankauf

BRT Architekten Bothe · Richter · Teherani, Hamburg
Mitarbeit: H. Hillebrand · H. Heister · M. Burger
M. Gottier · R. Kienast · C. Liesenberg
J. Micolowsky · L. Schmitt · J. Weisser
Tragwerk: Ing.-Büro Dr. Binnewies, Hamburg
Bruun & Möllers GmbH & Co. KG, Hamburg
Mitarbeit: Moritz Möllers
Verfahrensart
Einstufiger, zweiphasiger, beschränkter Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 20 Teilnehmern zuzüglich 10 Einladungen

Wettbewerbsaufgabe
Der Auslober plant in zentraler Innenstadtlage auf den insgesamt ca. 20.500 m² großen vormaligen Grundstücken der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft GmbH (LWB) und KARSTADT („Blechbüchse”) am Brühl die Errichtung eines innerstädtisch integrierten Einkaufszentrums mit anteiligen Wohnnutzungen. Die Bebauung des Brühl-Areals am prominenten Bereich innerhalb des Innenstadtrings soll höchsten städtebaulichen und architektonischen Anforderungen entsprechen und muss sich unter Einbeziehung der denkmalgeschützten und zu erhaltenden Bausubstanz des ehemaligen Kaufhauses („Blechbüchse”) in die von Kulturdenkmälern geprägte Innenstadt einfügen.
Geplant sind ca. 48.000 m² vermietbare Flächen. Darin enthalten sind eine maximale Verkaufsfläche von insgesamt ca. 27.500 m² einschließlich der Flächen am Standort des ehemaligen KARSTADT-Kaufhauses, zzgl. Flächen für Gastronomie, konsumnahe Dienstleistungen und Gesundheit, im Basement, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss. Zusätzlich werden 950 Stellplätze und ein Wohnanteil mit ca. 20% der Geschossfläche realisiert. Dies entspricht ca. 65-70.000 m² Bruttogeschossfläche auf den benannten Flächen.
Innerhalb des Gebäudes soll ein Wohnanteil von mind. ca. 20% der Geschossfläche realisiert werden. Zudem sollen in dem Gebäudekomplex Büroräume, kulturelle und gegebenenfalls soziale Einrichtungen errichtet werden.

Competition assignment
In the city of Leipzig a shopping centre with apartments shall be planned on 20.500 sqm. The site is the historic Brühl area and the existing building of the former department store „tin-box“ has to be integrated. A rentable area of 48.000 sqm is planned, 27.500 sqm sales area including service areas, restaurants etc. and 950 parking spaces. About 20% of the building shall be designed for residential purposes.

Fachpreisrichter
Prof. Carl Fingerhuth, Zürich (Vors.)
Martin zur Nedden, Leipzig
Klaus Eckhard Kuhn, Hamburg
Heinz Hilmer, München
Jürgen Engel, Frankfurt
Wolf-Heiko Kuppardt, Leipzig
Christoph Quick, Essen
Prof. Hinnerk Wehberg, Hamburg
Prof. Gesine Weinmiller, Berlin
Wolfgang Kunz, Leipzig

Sachpreisrichter
Burkhard Jung, OB, Stadt Leipzig
Dr. Christoph Glatzel, mfi AG, Essen
Dr. Herbert Appelt, mfi AG, Essen
Matthias Böning, mfi AG, Essen
Dr. Joachim Fischer, Stadtrat, Leipzig
Wolf-Dietrich Rost, Stadtrat, Leipzig
Dr. Lothar Tippach, Stadtrat, Leipzig
Roland Quester, Stadtrat, Leipzig
Dr. Wolfgang Lingk, Stadtrat, Leipzig

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen