Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neue Mitte und Haus der Generationen , Mallersdorf-Pfaffenberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des realisierten Projekts:
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2010065
Tag der Veröffentlichung
16.12.2008
Aktualisiert am
01.04.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
32 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
11.11.2008
Preisgerichtssitzung
16.12.2008
Fertigstellung
07/2012

April 2013 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Das ehemalige und nun aufgelassene Industrieareal eines Elektrounternehmens soll zu einer sogenannten „Neuen Mitte“ im von Gewerbeflächen geprägten Areal zwischen den Ortsteilen Mallersdorf und Pfaffenberg in Niederbayern umgewidmet und für gemeinschaftliche Nutzungen wie Feste und Veranstaltungen aktiviert werden. Dazu soll das „Haus der Generationen“, der Umbau einer ehemaligen Produktionshalle zu einer Mehrzweckhalle und einem Mehrgenerationenbereich, der erste Baustein sein. Das Haus der Generationen gruppiert sich mit weiteren, zukünftig zu erstellenden Baukörpern, wie z.B. einem neuem Rathaus, locker um den zentralen neuen Platz, der sich senkrecht zur Hauptstrasse erstreckt und den leichten Höhensprung im Gelände mit einer Freitreppe aufnimmt. Um diesem zweigeteilten Platz die städtebaulich notwendige Kraft auch ohne die weiteren, zukünftigen Bauabschnitte zu verleihen, hat er einen Rahmen aus Ortbeton erhalten, der sich von ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<


--------------------------------------------------


März 2010 – Zwischenstand des Projekts

1. Preis Neumann & Heinsdorff Architekten, München
„Nach dem Wettbewerbsgewinn Ende Dezember 2008 wurde unser Büro im Frühjahr 2009 mit den Leistungsphasen 2-5 beauftragt. Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Projekt und regem Austausch mit dem Bauherren wurde Ende 2009 der Entwurf abgeschlossen und vom Gemeinderat einstimmig genehmigt.
Der weitere Zeitplan sieht die Baueingabe im Januar 2010 vor, den Beginn der Werkplanung im Februar 2010 und den Beginn der Ausschreibung im April 2010. Der Baubeginn soll dann im Sommer 2010 erfolgen, so dass mit der Fertigstellung zum Ende des Jahres 2011 gerechnet werden kann.
Der Entwurf stellt die konsequente Weiterentwicklung der Planung auf Basis des Wettbewerbsentwurfes dar, die wesentlichen Qualitäten des Entwurfes wurden dabei erhalten. Der nun vorliegende Entwurf wurde im Hinblick auf das Raumprogramm, funktionale Zusammenhänge und mögliche Einsparpotentiale in enger Absprache mit dem Bauherren überarbeitet, die sich aus den Fachplanungen für Haus- und Elektrotechnik sowie Raumakustik ergebenden Belange sind in die Entwurfsplanung eingeflossen.

1. Preis

Neumann & Heinsdorff Architekten, München
L.Arch.: Klaus Steinhauer, Köln

3. Preis

mvm + starke architekten PartGmbH, Köln
Michael Viktor Müller · Sonja Starke
Mitarbeit: Axel Heggemann
Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Flor · Homann · Klose · Wegener

3. Preis

SOMAA. Ges. für Architektur und Design, Stuttgart
Tobias Bochmann · Alexander Tandawardaja
L.Arch.: Frank Roser, Ostfildern

4. Preis

bss Bär Stadelmann Stöcker Architekten, Nürnberg
Mitarbeit: Sindy Darr · Lena Trummer
Kerstin Schwarz · Banko Bankov · Marco Eberhardt
ver.de landschaftsarchitektur, Freising
Jochen Rümpelein

1. Ankauf

koopX architekten, Berlin
Guido Böhning · Prof. Frank Schüler
Prof. Bettina Zalenga
L.Arch.: Jan Dieterle, Karlsruhe

2. Ankauf

MGF Architekten GmbH, Stuttgart
Neher · Landschaftsarchitektur, Sindelfingen
Peter Neher

3. Ankauf

Beer Architekten, Weiden
Karlheinz Beer · Prof. Anne Beer
Mitarbeit: Frau Lang · Frau Gräf · Herr Tochtermann
Herr Würner · Frau Lankes
L.Arch.: Wamsler · Rohloff · Wirzmüller FreiRaumArchitekten, Regensburg
Bernd Rohloff
Verfahrensart
Begrenzter Ideen- und Realisierungswettbewerb

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen