Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Hauptfeuer- und Rettungswache , Dorsten/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2007629
Tag der Veröffentlichung
08.04.2003
Aktualisiert am
01.07.2003
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
33 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
04.03.2003
Preisgerichtssitzung
08.04.2003
Fertigstellung
April 2010

Dezember 2010 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Die Hauptfeuer- und Rettungswache am nördlichen Rande der Stadt Dorsten bildet für den von Osten kommenden Besucher den Auftakt der städtischen Bebauung. Dieser Situation Rechnung tragend präsentiert sich der Neubau der HFRW Dorsten als ein markantes monolithisch geformtes Gebäude mit dem Übungsturm als Endpunkt der Baukörperfigur.
Die ausrückenden Fahrzeuge erreichen die übergeordnete Straße über die Alarmausfahrt auf kürzestem Wege. Die Verkehrswege der einrückenden und ausrückenden Fahrzeuge werden auf dem Baugrundstück grundsätzlich getrennt. Hierzu wurde die Parkplatzanlage ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Architekturbüro Sophienstraße Herrn Ulrich Lausen, Berlin

2. Preis

Büro B Uli Baierlipp, Köln

3. Preis

Siegbert Feldmeier Architekt, Münster

4. Preis

pbr Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure, Osnabrück

Anerkennung

Leuchner, Gänsicke, Beinhoff, Hamburg

Anerkennung

Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin

Anerkennung

agn Niederberghaus + Partner GmbH, Ibbenbüren
Verfahrensart
begrenzt offener Wettbewerb

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen