Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Erweiterung der Grundschule Lange Striepe , Hamburg-Hausbruck/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013272
Tag der Veröffentlichung
04.09.2013
Aktualisiert am
12.11.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
BPW Baumgart + Partner Stadt- und Regionalplanung, Bremen
Preisgerichtssitzung
04.09.2013

1. Preis

Dohse Architekten, Hamburg
Carsten Dohse · Matthias Klasen
Michaela Brychtoua · Theresia Thiele
L.Arch.: Dittloff + Paschburg Landschaftsarchitekten, Hamburg
Rainer Dittloff · Philipp Ruschke

2. Preis

Ruf+Partner Architekten, Berlin
Karsten Ruf · Anno Lingens
Simone Michael
Töpfer · Bertuleit Architekten, Berlin
Sandra Töpfer · Dirk Bertuleit · Katrin Wünsche
L.Arch.: K1 Landschaftsarchitekten, Berlin
Axel Klapka · Catherine Kuhn · Peter Young

4. Preis

Architekturbüro Billstein, Köln
Reinhard Billstein · David Billstein
Martin Wilms · Konrad Neubauer
Marco Zimmermann
L.Arch.: Lill + Sparla Landschaftsarchitekten, Köln
Matthias Lill · Anne Zander · Krysztof Nowak

4. Preis

Kersten + Kopp Architekten, Berlin
Minka Kersten · Andreas Kopp
Torsten Suschke · Katharina Cielobatzki
L.Arch.: Kubus Freiraumplanung GbR, Berlin
Rabea Seibert
Verfahrensart
Begrenzt offener hochbaulicher Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die GWH Hamburg wurde beauftragt, die Grundschule Lange Striepen, Lange Striepen 51 zu modernisieren und zu erweitern. Für die Gesamtmaßnahme steht für die Kostengruppen 300 und 400 ein Projektbudget von ca. 4,3 Mio. €, für die Kostengruppe 500 ein Budget von 950.000 € zur Verfügung. Mehrere auf dem Gelände befindliche Gebäude soll abgerissen und an ihrer Stelle der definierte Neubaubedarf realisiert werden. Die Neubaumaßnahme umfasst folgende Nutzungsbereiche:
- Unterrichtsräume (ca. 950 m² NF)
- Gemeinschafts- und Ganztagesbereich (ca. 1.050 m² NF)
- Verwaltungsbereich (ca. 400 m² NF)

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen