Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule
  • 1. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
  • 2. Preis: Heiermann Architekten, Köln
  • Anerkennung: Schaltraum Architekten Dahle-Dirumdam-Heise mbH, Hamburg
  • 3. Preis: ZILA, Leipzig
  • Anerkennung: v-architekten gmbh, Köln

Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule , Köln-Rodenkirchen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
wa-ID
wa-2012335
Tag der Veröffentlichung
30.03.2012
Aktualisiert am
19.03.2021
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekt*innen
Beteiligung
27 Arbeiten
Auslober
Koordination
Stottrop Stadtplanung , Köln
Bewerbungsschluss
06.12.2011
Abgabetermin Pläne
05.03.2012
Abgabetermin Modell
12.03.2012
Preisgerichtssitzung
30.03.2012

April 2021 – Zwischenstand des Projekts

Die Ernst-Moritz-Arndt-Schule arbeitet nach einem integrativen Konzept für gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder. Da der alte Standort in keiner Weise für die Nutzung von Schüler*innen mit eingeschränkter Mobilität ausgelegt ist, beschloss man einen behindertengerechten Neubau. Aufgabe des Wettbewerbs war demnach der Neubau der Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule mitsamt einer Zweifachsporthalle, Pausenhofflächen und den dazugehörigen Erschließungs- und Freiflächen. Diesen Wettbewerb haben Drei Architekten aus Stuttgart im März 2012 gewonnen.
Die Bauarbeiten begannen im November 2019. Entstehen wird ein 5-zügiger Neubau in konventioneller Bauweise, der zwei bis drei Geschosse hat, sowie eine Zweifachturnhalle nach den Plänen des Stuttgarter Büros Drei Architekten. Im April 2022 sollen die ersten Schüler*innen einziehen.

1. Preis

Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
Tilman Stroheker
Koeber Landschaftsarchitektur GmbH, Stuttgart
  • 1. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
  • Lageplan
  • 1. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Schnitt West-Ost
  • Ansicht Nord – Bildungsmagistrale
  • Ansicht Ost
  • Ansicht West – hinter Sporthalle
  • 1. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
  • Lageplan
  • 1. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel Partnerschaft mbB, Stuttgart
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Schnitt West-Ost
  • Ansicht Nord – Bildungsmagistrale
  • Ansicht Ost
  • Ansicht West – hinter Sporthalle

2. Preis

Heiermann Architekten, Köln
Bernadette Heiermann · Severin Heiermann
Mitarbeit: Alexander Seidner · Theresa Strieder
Fachplaner: Ingenieurbüro TEN, Aachen
Werner Hegemann
Landschaftsarchitekten Lill + Sparla, Köln
Matthias Lill · Peter Sparla
Mitarbeit: Martina Jäke
  • 2. Preis: Heiermann Architekten, Köln
  • Eingangsbereich
  • Lageplan
  • Grundriss EG
  • Grundriss OG
  • Schnitt
  • Ansicht Norden
  • Ansicht Westen
  • Ansicht Süden
  • Ansicht Osten
  • Fassadendetail
  • 2. Preis: Heiermann Architekten, Köln
  • Eingangsbereich
  • Lageplan
  • Grundriss EG
  • Grundriss OG
  • Schnitt
  • Ansicht Norden
  • Ansicht Westen
  • Ansicht Süden
  • Ansicht Osten
  • Fassadendetail

3. Preis

ZILA, Leipzig
Mitarbeit: Dirk Lämmel · Clemens Zirkelbach
POLA Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 3. Preis: ZILA, Leipzig
  • Bildungsmagistrale
  • Terffpunkt Forum
  • Lageplan
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Bildungsmagistrale
  • Pausenlandschaft
  • Torsituation
  • Verknüpfung von Bildungsmagistrale und Pausenlandschaft
  • 3. Preis: ZILA, Leipzig
  • Bildungsmagistrale
  • Terffpunkt Forum
  • Lageplan
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Bildungsmagistrale
  • Pausenlandschaft
  • Torsituation
  • Verknüpfung von Bildungsmagistrale und Pausenlandschaft

Anerkennung

v-architekten gmbh, Köln
Dr. Markus Kilian
Mitarbeit: Carlota Estaun Martinéz
Marc Knechtges · Fabio Garcia de Yebenes
Fachplaner: knp_Bauphysik GmbH, Köln
Markus Knelles
Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Frank Flor
Mitarbeit: Heike Plagmann
  • Anerkennung: v-architekten gmbh, Köln
  • Anerkennung: v-architekten gmbh, Köln

Anerkennung

Schaltraum Architekten Dahle-Dirumdam-Heise mbH, Hamburg
Christian Dirumdam
BHF Bendfeldt · Herrmann · Franke LandschaftsArchitekten, Kiel
Ulrich Franke
Mitarbeit: Julia Zakharova
  • Anerkennung: Schaltraum Architekten Dahle-Dirumdam-Heise mbH, Hamburg
  • Anerkennung: Schaltraum Architekten Dahle-Dirumdam-Heise mbH, Hamburg
Verfahrensart
Begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auslosung von 18 Teilnehmer*innen zuzüglich 12 Einladungen

Wettbewerbsaufgabe
Die Ernst-Moritz-Arndt-Schule arbeitet nach einem integrativen Konzept für gemeinsamen Unterricht behinderter und nichtbehinderter Kinder. Da der alte Standort in keinster Weise für die Nutzung von Schülern mit eingeschränkter Mobilität ausgelegt ist, bot sich für die Schule ein Umzug in einen behindertengerechten Neubau an.
Aufgabe des Wettbewerbs ist der Neubau der Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule mitsamt einer Zweifachsporthalle, Pausenhofflächen und den dazugehörigen Erschließungs- und Freiflächen. Die Schule soll als eine 4-zügige, integrative Ganztagesschule für 480 Schüler und 35 Lehrer errichtet werden und mit einer Erweiterungsoption auf einer 5-Zügigkeit für 600 Schüler ausgestattet sein. Die Zweifachsporthalle soll ebenfalls um eine weitere Hallen-Einheit erweiterbar sein.
Das Raumprogramm gliedert sich in:
- 4 Klassenräume + zugehörige Nebenräume
- 1 OGTS-Betreuungsraum/Aufenthaltsraum
- 1 Mehrzweckraum
- 1 Nebenraum zum Mehrzweckraum

Competition assignment
The Ernst-Moritz-Arndt primary school is working with an integrative concept, with joint classes for non-disabled and disabled children. Because the former location couldn’t cater for the particular needs and mobile services for children with reduced mobility the school is now moving to a new handicapped accessible building. The new primary school building shall include a sports hall with two halls, areas for the school yard and the respective infrastructure and outdoor areas.
The school shall be planned as integrative allday-school for 480 students and 35 teachers with an additional option for an extension for up to 600 students and a further sports hall unit. The space program is divided in:
- 4 classrooms with resp. side rooms
- 1 care-room /lounge
- 1 multifunctional area with 1 ancillary room

Preisrichter*innen
Prof. Christl Drey, Köln/Kassel (Vors.)
Matthias Fritzen, Ahlen
Prof. Frank Hausmann, Aachen
H. Höhfeld-Kalter, Ernst-Moritz-Arndt-Schule
Eva Holschbach, Stadt Köln
Elmar Joeressen, Düsseldorf
Jürgen Minkus, Köln
Prof. Ursula Ringleben, Düsseldorf
Engelbert Rummel, Stadt Köln
Peter Smeets, Erftstadt
Bernd Streitberger, Stadt Köln
Birgit Gordes, Stadt Köln
Yvonne Gebauer, Ratsmitglied Köln
Ulrike Heuer, Stadt Köln
Rafael Struwe, Bezirksvertretung Rodenkirchen
Horst Thelen, Schulpolitischer Sprecher

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin einstimmig, die Arbeit mit dem ersten Preis zur Grundlage der weiteren Bearbeitung zu wählen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen