Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Green Belt House – HafenCity , Hamburg HafenCity/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012529
Tag der Veröffentlichung
15.06.2012
Aktualisiert am
15.06.2012
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
12 Arbeiten
Auslober
Koordination
D&K drost consult GmbH, Hamburg
Preisgerichtssitzung
15.06.2012

Teilbereich A:

1. Preis

DFZ Architekten, Hamburg
Hunck + Lorenz Freiraumplanung, Hamburg

2. Preis

trapez Architektur GmbH , Hamburg
zweitraum - büro für architektur, Hamburg

3. Preis

Architekturbüro Marc-Olivier Mathez, Hamburg

4. Preis

Architekten Meyer + Fleckenstein , Hamburg

Teilbereich B:

1. Preis

Springer Architekten Gesellschaft mbH, Berlin

2. Preis

petersen, pörksen, partner architekten + stadtplaner, Hamburg

3. Preis

KPW Papay · Warncke und Partner Architekten, Hamburg

4. Preis

Winking Froh Architekten, Berlin

Teilberereich C:

1. Preis

siebrecht münzesheimer architekten  , Hamburg
bof Architekten bücking, ostrop & flemming Architekten, Hamburg

2. Preis

AC Architekten - Contor Schäfer · Agather · Scheel, Kiel

3. Preis

Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg

4. Preis

SEHW Architektur, Hamburg
Verfahrensart
Einladungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Entwicklung eines gemischt genutzten Baublocks in der HafenCity im Quartier „Am Lohsepark“ auf dem Baufeld 71. Auf dem ca. 5.100 m² großen, zwischen dem Lohsepark und der Shanghaiallee gelegenen Grundstück soll eine Blockrandbebauung mit insgesamt ca. 21.000 m² BGF mit unterschiedlichen Nutzungsbausteinen entwickelt werden. Vorgesehen sind überwiegend Wohnnutzungen, die im Sockelbereich durch eine Kindertagesstätte, Büro- und Atelierflächen sowie Kombinationen aus Wohnen und Arbeiten ergänzt werden. Das Wettbewerbsgebiet ist in drei Teilbereiche aufgeteilt.
Die Ausloberinnen haben sich 2010 bei der HafenCity Hamburg GmbH mit dem Konzept des „Green Belt“ beworben. Mit „Green Belt“ ist ein „grünes Band“ gemeint, welches sich über Dachlandschaft, Innenhof und eventuell über das Landschaftsfenster erstreckt und diese miteinander verbindet.

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen