Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken

Gestaltungskonzeption für die öffentlichen Räume der Altstadt und Neugestaltung der Neutorstraße mit Hohenstaufenplatz, Bad Wimpfen/ Deutschland

Web-ID
wa-2021168
Tag der Veröffentlichung
31.01.2017
Aktualisiert am
02.12.2016
Verfahrensart
Sonstiger Wettbewerb
Beteiligung
5 Arbeiten
Auslober
Koordination
schreiberplan Stadtentwicklung, Landschaftsarchitektur, Moderation, Stuttgart
Preisgerichtssitzung
02.12.2016
Preisgerichtssitzung
02.12.2016

1. Preis

Wick + Partner Architekten · Stadtplaner, Stuttgart

2. Preis

g2-landschaftsarchitekten, Stuttgart

Weiterer Teilnehmer

Biegert Landschaftsarchitektur, Bad Friedrichshall

Weiterer Teilnehmer

Helmut Schmiedeknecht Freier Garten- und Landschaftsarchitekt, Bad Wimpfen

Weiterer Teilnehmer

Stadtraum Gartenraum Freiraum Michael Hink, Schwaigern
Verfahrensart
Mehrfachbeauftragung

Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Bad Wimpfen wird für die in Zukunft anstehende Sanierung der Oberflächen bzw. Neugestaltung der öffentlichen Räume der Altstadt (Wimpfen am Berg), eine gestalterische Gesamtkonzeption aufstellen. Diese soll als künftige Handlungsanweisung für Planungen dienen.
Im Konzeptteil der Mehrfachbeauftragung soll für die Straßen, Gassen und Plätze der Altstadt ein durchgängiges Konzept für eine gute Begehbarkeit der Oberflächen (Barrierefreiheit) und für die Gestaltung entwickelt werden. Für die aus Anlage D 8 hervorgehenden“Kategorien“ sollen beispielhaft Gestaltungsmerkmale ausgearbeitet werden die für die konkrete Planung der betreffenden Einzelbereiche einheitliche Anwendung finden sollen. Der Konzeptteil wird Grundlage aller weiteren Bauabschnitte für alle öffentlichen Räume der Altstadt.
Im Realiserungsteil soll die Neutorstraße und der Hohenstaufenplatz in der Altstadt bearbeitet werden. Für diesen Realisierungsteil der Mehrfachbeauftragung soll die Ausarbeitung einer Vorplanung entsprechend des im Konzeptteil entwickelten Gesamtkonzepts erfolgen. In einem ersten Bauabschnitt soll zunächst die Neutorstraße realisiert werden.
Die Aufgabenstellung geht im Einzelnen aus Teil C der Auslobung hervor.

Weitere Ergebnisse zum Thema