Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Gemeindesaal mit Tiefgarage, Neubau Hotel-Restaurant , Kirchberg/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011594
Tag der Veröffentlichung
30.11.2011
Aktualisiert am
12.01.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
15 Arbeiten
Koordination
Strittmatter Partner AG Raumplanung & Entwicklung, St. Gallen
Bewerbungsschluss
16.02.2011
Preisgerichtssitzung
30.11.2011

1. Preis

Meyer Gadient Architekten, Luzern
Christian Meyer · Ueli Gadient
Mitarbeit: Annett Richter

2. Preis

harder spreyermann architekten, Zürich
Mitarbeit: R. Harder · J. Spreyermann
C. Kunth · M. Nette · G. Bettini · M. Marques
L.Arch.: Pflanzenreich · Hoffmann Landschaftsarchitektur, Zürich
Gastro: Planbar AG, Zürich
Tragwerk: Dr. Lüchinger + Meyer AG, Zürich
TGA: 3-Plan Haustechnik AG, Winterthur

3. Preis

Michael Metzger · Patrick Walser Architekten, Zürich
Mitarbeit: Stefan Oeschger · Benno Helmlinger
Rosy Metzger-Rechsteiner
L.Arch.: Planikum GmbH, Zürich
Gastro: GaPlan GmbH, Würenlingen

4. Preis

horisberger wagen architekten gmbh, Zürich
Detlef Horisberger · Mario Wagen
Ralph Blätter · Gilles Dafflon
Mitarbeit: Matthias Unger · Matthias Kühn
Simone Jann · Philipp Schaerer · Emanuel Ammann
Blättler Dafflon Architekten, Zürich
L.Arch.: Schweingruber Zulauf, Zürich
Gastro: GaPlan GmbH, Würenlingen

5. Preis

giuliani.hönger ag, Zürich
Lorenzo Giuliani · Christian Hönger
Julia Koch · Martin Künzler · Patric Barben
Alexander Barina · Jan Laasner
L.Arch.: Kuhn Landschaftsarchitekten, Zürich
Verfahrensart
begrenzter Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Aufgabenstellung des Wettbewerbes umfasst die Projektierung eines Gemeindesaalbaus inkl. Tiefgarage in konzeptioneller und funktioneller Einheit mit einem Ausbau des Hotels Toggenburgerhof mit Restaurantbetrieb. Die Lösung soll sich durch hohe ortsbauliche, architektonische und betriebliche Qualität auszeichnen. Es wird Wert auf ein innovatives und kostengünstiges Konzept und eine ansprechende Aussenraumgestaltung gelegt.
Ebenso sind die notwendigen betrieblichen Abläufe, eine wirtschaftliche Bauweise und ein kostengünstiger Unterhalt des Gebäudekomplexes zu berücksichtigen.
Die Gesamtpreissumme beträgt CHF 160'000.– exkl. MwSt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen