Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Gemeindehaus, Kita und Wohnungsbau im Umfeld der St. Michaelskirche , Hamburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2026711
Tag der Veröffentlichung
03.06.2019
Aktualisiert am
03.06.2019
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
5 Arbeiten
Auslober
Koordination
konsalt Gesellschaft für Stadt- und Regionalanalysen und Projektentwicklung mbH, Hamburg
Preisgerichtssitzung
09.05.2019

1. Preis

Schaltraum Architekten Dahle-Dirumdam-Heise mbH, Hamburg
BHF Bendfeldt Herrmann Franke LandschaftsArchitekten GmbH, Kiel

3. Preis

BUB architekten bda, Hamburg

3. Preis

Heyden und Hidde Architekten BDA, Hamburg
Verfahrensart
Einladungswettbewerb nach RPW

Wettbewerbsaufgabe
Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein, vertreten durch bauwerk KIRCHLICHE IMMOBILIEN, und die Kirchengemeinde Sülldorf-Iserbrook beabsichtigen die städtebaulich-freiraumplanerische Neuordnung und Neubebauung auf eigenen Grundstücken südlich der St. Michaelskirche in Sülldorf.

Ziel des Wettbewerbsverfahrens ist es, eine städtebauliche Figur zu entwickeln, die einerseits den heutigen Raumbedarf der Kirchengemeinde und ihrer Einrichtungen aufnimmt, gemäß den verschiedenen Nutzungsanforderungen sinnvoll positioniert und gliedert sowie mit einem kirchenunabhängigen Wohnungsangebot auf einem weiteren Grundstück zu einem Ensemble gruppiert. Dabei soll die Anmutung im Bereich der Gemeinderäume ein offenes und nahbares Haus vermitteln. Gleichzeitig gebietet die unmittelbare Nähe zum Kirchengebäude eine Bezugnahme auf das Denkmal z.B. hinsichtlich Höhengestaltung, Kubatur und Materialität.

Die im Wandel befindliche Umgebung, insbesondere nördlich des Wettbewerbsgebietes entlang der Magistrale Sülldorfer Landstraße, die im historischen Kern des alten Sülldorf nach wie vor dörfliche Struktur und die Identität des heutigen Stadtteils zwischen Dorf und Stadt, bilden den Hintergrund der städtebaulichen Aufgabendefinition.

Gesetzte Teilnehmer
- BUB Architekten
- Heyden und Hidde Architekten
- Kraus Schönberg Architekten
- Schaltraum
- Wacker Zeiger Architekten

Preisgericht
Barbara Fleckenstein, Johannes Gerdelmann, Laura Jahnke,
Klaus-H Petersen [Vorsitz], Dr. Heiko Seidel, Michael Benthack

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen