Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart

Fröbelschule mit Bewegungshalle, Lehrschwimmbecken und Therapieräumen , Offenbach/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2014812
Tag der Veröffentlichung
27.04.2017
Aktualisiert am
24.11.2017
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
Niemann + Steege Ges. für Stadentwicklung Stadtplanung Städtebau Städtebaurecht mbH, Düsseldorf
Bewerbungsschluss
12.05.2017
Abgabetermin Pläne
17.08.2017
Preisgerichtssitzung
25.09.2017

1. Preis

architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
Bernd Mey
Mitarbeit: Ole Brinckmann · Tim Alfers
Viktor Gatys · Lea-Sophie Wörner
Mona Richter · Mark da Silva
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.
  • 1. Preis: architektei mey gmbh, Frankfurt a.M.

2. Preis

v-architekten gmbh, Köln
Tim Denninger · Jan Hertel · Markus Kilian
Prof. Diana Reichle · Michael Scholz
Mitarbeit: Josephine Lüders
Lorena Castell Allegria
L.Arch.: Knüvener Architekturlandschaft
Thomas Knüvener
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln
  • 2. Preis: v-architekten gmbh, Köln

3. Preis

Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
L.Arch.: Studio Grijsbach
Landschaftsarchitektur, Bergisch-Gladbach
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
  • 3. Preis: Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten mbH, Stuttgart
Verfahrensart
Nicht offener hochbaulicher Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 10 Teilnehmern und mit anschließendem VgV-Verhandlungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Ziel des Wettbewerbs ist die Realisierung des Neubaus der Förderschule Fröbelschule mit Therapieräumen sowie einer Bewegungshalle und einem Lehrschwimmbecken zwischen Mühlheimer Straße in Offenbach am Main. Das Wettbewerbsgrundstück hat eine Größe von ca. 10.100 m².
Die Fröbelschule ist eine Ganztagsschule mit Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung und einer Abteilung für körperlich-motorische Entwicklung. Aktuell besuchen ca. 115 Schüler (davon sind ca. 22 Schüler auf einen Rollstuhl angewiesen) im Alter zwischen fünf und 21 Jahren die Schule. Zukünftig ist davon auszugehen, dass 140-150 Schüler die Schule besuchen werden. Die Fröbelschule nimmt unter den Offenbacher Schulen aufgrund der vielen verschiedenen und z.T. auch massiven Beeinträchtigungen (körperlich und geistig) der Schüler und der damit verbundenen besonderen Anforderungen eine Sonderrolle ein.
Es ist eine Bewegungshalle für den Schulsport, den Rollstuhlsport, den Fußballunterricht zu planen. Weiterhin wird die Halle von einer Tanz- AG und für den Trampolinsport genutzt (210 m² NUF ohne Umkleiden/Geräteraum etc.).
Das Lehrschwimmbecken ist mit einer Wasserfläche 15 m x 7 m zu planen. Das Gebäude bzw. der Gebäudeteil des Lehrschwimmbeckens soll mit jeweils einem Eingang sowie Ausgang für die internen und die externen Besucher versehen werden.
Für die Nutzung des Schulhofes sollen qualitätsvolle Freiräume angeboten werden. Insgesamt sind ca. 2.000 m² Fläche für Schulhofnutzungen vorzusehen. Eine Umfriedung des Schulgeländes ist aufgrund der Verhaltensauffälligkeiten einiger Schüler zwingend vorzusehen. Eine wichtige Zielsetzung besteht in der nachhaltigkeitsorientierten Planung. Die Ausloberin erwartet zukunftsweisende Entwurfskonzepte, die mit einem möglichst geringen Einsatz von Energie und Ressourcen die höchstmögliche Gesamtwirtschaftlichkeit, Behaglichkeit, und Architekturqualität erzielen.

Competition assignment
The new Fröbel School for special needs shall comprise therapy rooms, a sports hall and a pool for swimming lessons on a site with 10.100 m². The Fröbel School is a full-time school focusing on mental and physical and motor development for 115 students (22 are wheelchair-dependent) between 5 and 21 years and is aiming for 140-150 students. The sports hall shall be planned for wheelchair sports etc. and is also used by sports clubs. The swimming pool shall have a water surface of 15 m x 7 m. Its building shall have an entrance and exit for visitors. The schoolyard with 2.000 m2 shall provide high quality outdoor areas and has to be enclosed. The planning has to be sustainable with pioneering design concepts for low energy and resource consumption to achieve efficiency, comfort and architectural quality.

Fachpreisrichter
Sergei Tchoban, Hamburg (Vors.)
Annette Schroeder-Rupp, GBO
Anna Heep, Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement
Prof. Caroline Günther, Frankfurt a. M.
Prof. Felix Waechter, Darmstadt
Prof. Joachim A. Joedicke, Schwerin

Sachpreisrichter
Peter Freier, Stadtrat, Offenbach
Paul-Gerhard Weiß Stadtrat, Offenbach
Dr. Otto Seydel, Institut für Schulentwicklung

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, mit dem ersten Preisträger in Verhandlungen zu treten und mit der Planung zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen