Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Winner Gold: Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)
  • Wohnungsbau Winner Gold: Tony Fretton Architects Ltd, London
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte Winner Gold: TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh
  • Sanierung/Nachhaltigkeit Winner Gold: ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona
  • Energieeffizienz Winner Gold: wulf architekten, Stuttgart
  • Newcomer Winner Gold: Nick Chadde, Basel

Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur , Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2014516
Tag der Veröffentlichung
06.12.2016
Aktualisiert am
22.10.2017
Verfahrensart
Award
Beteiligung
600 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
15.05.2017
Preisgerichtssitzung
01.10.2017
Preisverleihung
06.10.2017

Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten

Caruso St John Architects, London
Bremer Landesbank
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London
  • Winner Grand-Prix – Kategorie Büro- und Gewerbebauten: Caruso St John Architects, London

Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport
Winner Gold

Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)
Gdansk Shakespeare Theatre in Danzig
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Winner Gold: Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Winner Gold: Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Winner Gold: Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)
  • Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Winner Gold: Proteco Engineering S.r.l., San Donà di Piave (VE)

Wohnungsbau
Winner Gold

Tony Fretton Architects Ltd, London
Towers T5 & T6 on Westkaai, Antwerpen
  • Wohnungsbau Winner Gold: Tony Fretton Architects Ltd, London
  • Wohnungsbau Winner Gold: Tony Fretton Architects Ltd, London
  • Wohnungsbau Winner Gold: Tony Fretton Architects Ltd, London
  • Wohnungsbau Winner Gold: Tony Fretton Architects Ltd, London

Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
Winner Gold

TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh
Termitary House in Da Nang/Vietnam
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte Winner Gold: TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte Winner Gold: TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte Winner Gold: TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte Winner Gold: TROPICAL SPACE Co. Ltd., Ho Chi Minh

Sanierung/Nachhaltigkeit
Winner Gold

ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona
Santa Maria de Vilanova de la Barca in Lleida
  • Sanierung/Nachhaltigkeit Winner Gold: ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona
  • Sanierung/Nachhaltigkeit Winner Gold: ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona
  • Sanierung/Nachhaltigkeit Winner Gold: ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona
  • Sanierung/Nachhaltigkeit Winner Gold: ALEAOLEA | architecture & landscape, Barcelona

Energieeffizienz
Winner Gold

wulf architekten, Stuttgart
Hessenwaldschule in Weiterstadt
  • Energieeffizienz Winner Gold: wulf architekten, Stuttgart
  • Energieeffizienz Winner Gold: wulf architekten, Stuttgart
  • Energieeffizienz Winner Gold: wulf architekten, Stuttgart

Newcomer
Winner Gold

Nick Chadde, Basel
Alte Ziegelei – Landbad Bordenau
  • Newcomer Winner Gold: Nick Chadde, Basel
  • Newcomer Winner Gold: Nick Chadde, Basel
  • Newcomer Winner Gold: Nick Chadde, Basel
Verfahrensart
Preis für Backsteinarchitektur mit einem zweistufigen Auswahlverfahren

Eingereicht werden konnten Projekte, deren Fassade aus Backstein ausgebildet ist und die nach dem 01. Januar 2012 fertiggestellt wurden.
Ausgezeichnet wurden in vier Kategorien:
- Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
- Wohnungsbau/Geschosswohnungsbau
- Büro- und Gewerbebauten
- Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport

Zusätzliche Auszeichnungen wurden vergeben in den Bereichen:
- Energieeffizienz
- Sanierung/Nachhaltigkeit
- Newcomer

Jury
Rudolf Finsterwalder, Gewinner 2014
Alvaro Siza, Gewinner 2014
Francesca Saetti, Berlin
Heiner Farwick, Präsident BDA
Kaye Geipel, stellv. Chefredakteur Bauwelt
Auslober
Initiative Bauen mit Backstein
Am Mittelhafen 10
48155 Münster

Telefon: [0251] 9 79 17-640
Fax: [0251] 9 79 17-77
E-Mail: architekturpreis@backstein.com
www.backstein.com/architekturpreis


In Kooperation mit dem:
BDA Bundesverband

Bundesgeschäftsstelle
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin

Tel 030. 27 87 99 – 0
Fax 030. 27 87 99 – 15
Mail: kontakt@bda-bund.de
bda-bund.de/

Wettbewerbsaufgabe
Mit dem Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur zeichnet die Initiative Bauen mit Backstein Architekten aus, die das Potenzial des traditionellen Baustoffs nutzen, um zeitgemäße wie zeitlose Bauwerke zu schaffen. Backstein wird dabei als Oberbegriff für aus Ton gebrannte Fassadensteine verstanden, die auch als Vormauerziegel und Klinker bekannt sind. Der erstmals in 2008 ausgelobte Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur wird alle drei Jahre verliehen und zählt mit zuletzt mehr als 500 nationalen und internationalen Einreichungen mittlerweile zu den größten deutschen Architekturpreisen.

Gesucht werden Objekte mit Gebäudehüllen, deren gesamter planerischer Anspruch sowohl ökonomische, ökologische wie auch gestalterische Aspekte in sich vereint; Letztere artikulieren sich in Stichworten wie Einheitlichkeit vs. Detailausbildungen, Fassadengliederung, Farbigkeit, handwerkliche Qualität etc.

Sie haben ein Gebäude geplant, dessen Fassade es in seinen Kontext integriert und in gleicher Weise aus ihm heraushebt?
Ihre Architektur überzeugt durch Funktionalität und überrascht mit Kreativität?
Die Initiative Bauen mit Backstein freut sich auf Ihre Einreichung!

Wettbewerbsart
Preise und Awards

Zulassungsbereich
International

Teilnehmer
Architekten, Architektengemeinschaften sowie Architekten-/Ingenieurgemeinschaften, sofern sie die geistigen Urheber der eingereichten Bauwerke sind

Termine
Einsendeschluss:    - 15. Mai 2017
Preisverleihung:    - Herbst 2017

Fachpreisrichter
Die finale Zusammensetzung der hochkarätigen Fachjury steht noch nicht fest.
Bestätigt ist die Teilnahme von:
– Heiner Farwick, Präsident Bund Deutscher Architekten BDA
– Kaye Geipel, stellvertretender Chefredakteur des Architektur-Magazins Bauwelt
– Rudolf Finsterwalder, Grand Prix-Gewinner 2014

Preise
Der Wettbewerb ist mit insgesamt 10.000,– Euro dotiert.
Das Preisgeld staffelt sich wie folgt:
Grand Prix: EUR 3.000,–
Winner Gold: EUR 1.000,–
pro Kategorie

Unterlagen
Die Unterlagen zur Teilnahme können online unter
www.backstein.com/architekturpreis
oder auf dem Postweg eingereicht werden

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen