Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz
  • 2. Preis: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin
  • 3. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien
  • 1. Ankauf: DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien
  • 2. Ankauf: bauchplan ).(, Wien
  • 1. Preis: Studio Boden, Graz
  • 3. Ankauf: OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien

Freiraumplanerischer Wettbewerb Quartier 12 - Reininghausplatz , Graz/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2029873
Tag der Veröffentlichung
23.09.2020
Aktualisiert am
04.01.2021
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architektlnnen, LandschaftsarchitektInnen und LandschaftsplanerInnen
Beteiligung
22 Arbeiten
Koordination
fiedler.tornquist arch+urb, Graz
Bewerbungsschluss
31.10.0220
Preisgerichtssitzung
14.12.2020
Abgabetermin 30.11.2020, Verlängerung bis
04.12.2020

1. Preis

Studio Boden, Graz
  • 1. Preis: Studio Boden, Graz
  • 1. Preis: Studio Boden, Graz
  • 1. Preis: Studio Boden, Graz
  • 1. Preis: Studio Boden, Graz

2. Preis

Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin
  • 2. Preis: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin
  • 2. Preis: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin
  • 2. Preis: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin
  • 2. Preis: Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin

3. Preis

3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien
  • 3. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien
  • 3. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien
  • 3. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien
  • 3. Preis: 3:0 Landschaftsarchitektur Gachowetz Luger Zimmermann OG, Wien

1. Ankauf

DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien
  • 1. Ankauf: DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien
  • 1. Ankauf: DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien
  • 1. Ankauf: DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien
  • 1. Ankauf: DnD Landschaftsarchitektur ZT KG Anna Dezlhofer und Sabine Dessovic, Wien

2. Ankauf

bauchplan ).(, Wien
Marie Theres Okresek
  • 2. Ankauf: bauchplan ).(, Wien
  • 2. Ankauf: bauchplan ).(, Wien
  • 2. Ankauf: bauchplan ).(, Wien
  • 2. Ankauf: bauchplan ).(, Wien

3. Ankauf

OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien
PlanSinn Kommunikation GmbH, Wien
  • 3. Ankauf: OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien
  • 3. Ankauf: OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien
  • 3. Ankauf: OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien
  • 3. Ankauf: OSNAP Open South North Architecture Practice ZT GmbH, Wien
Verfahrensart
Offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbes ist die Gestaltung eines Platzes mit einer Fläche von 10.416 m2 im Rahmen einer gemischt genutzten Neubebauung und eines künftigen Bildungscampus im Stadtteil Reininghaus in Graz.
Der Reininghausplatz besitzt eine übergeordnete Funktion im neuen Stadtteil und ist Anziehungspunkt für alle Bewohner und Bewohnerinnen von Graz-Reininghaus. Er ist als städtisches, multifunktionales Pendant zum Reininghauspark verstehen.

Die Jury unter dem Vorsitz von Arch. Dipl.-Ing. Clemens Kirsch hat am 14.12.2020 die Preisträgerprojekte ermittelt.

Ausstellung
Ort und Datum der Ausstellung werden bekanntgegeben.
Weitere Informationen:
www.are.at/newsdetail/innovation-hat-einen-namen-q12/
Die Registrierung zur Teilnahme wurde verlängert bis 31.10.2020, um 00:00 Uhr !

- keine Fragebeantwortung mehr möglich
·  Termin für die Abgabe bleibt der 30.11.2020, 17:00 Uhr


EU-weit offener, einstufiger, anonymer Realisierungswettbewerb

Gegenstand des Wettbewerbes ist die Gestaltung eines Platzes mit einer Fläche von 10.416 m2 im Rahmen einer gemischt genutzten Neubebauung und eines künftigen Bildungscampus im Stadtteil Reininghaus in Graz.
Der Reininghausplatz besitzt eine übergeordnete Funktion im neuen Stadtteil und ist Anziehungspunkt für alle Bewohner und Bewohnerinnen von Graz-Reininghaus. Er ist als städtisches, multifunktionales Pendant zum Reininghauspark verstehen.

Ausloberin ist die
Q12 Projektentwicklung eins GmbH, eine Tochtergesellschaft der ARE Austrian Real Estate Development GmbH.

Der Platz wird im Zuge des Bauvorhabens Quartier 12 errichtet und anschließend unentgeltlich in das öffentliche Gut abgetreten.

Teilnahmeberechtigung:
Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind:
Österreichische Architektlnnen, LandschaftsarchitektInnen und LandschaftsplanerInnen, die über eine entsprechende aufrechte Befugnis gemäß Ziviltechnikergesetz in der geltenden Fassung oder Gewerbeberechtigung zur Erbringung der verfahrensgegenständlichen Leistungen verfügen.  
Staatsangehörige eines Mitgliedstaates der EU, des EWR oder der Schweiz, die in einem Mitgliedstaat der EU, des EWR oder der Schweiz niedergelassen sind und dort den Beruf eines/r freiberuflichen Architekten/in oder eines/r freiberuflichen Ingenieurkonsulenten/in auf einem Fachgebiet, das den Fachgebieten der o.a. Befugnisträger/innen gleichzuhalten ist, befugt ausüben.
Natürliche Personen. die eine Planungsberechtigung zur selbständigen Planung des Wettbewerbsgegenstandes im Sitzstaat des Teilnehmers besitzen.
Juristische Personen im vorgenannten Sinne, sofern deren satzungsgemäßer Gesellschaftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Wettbewerbsaufgabe entspricht und einer der vertretungsbefugten Geschäftsführer die an natürliche Personen gestellten Anforderungen erfüllt.
Sollten Arbeitsgemeinschaften gebildet werden, muss jedes Mitglied einer Gemeinschaft über eine entsprechende Befugnis oder Gewerbeberechtigung zur Erbringung der Leistungen verfügen.
Von der Teilnahme am Verfahren ausgeschlossen sind:
Personen oder Unternehmen, die an Vorarbeiten zum Projekt unmittelbar oder mittelbar beteiligt waren, soweit durch ihre Teilnahme ein fairer und lauterer Wettbewerb ausgeschlossen wäre, sowie deren nahe Angehörige und deren TeilhaberInnen an aufrechten Bürogemeinschaften und auf Dauer gebildeter Arbeitsgemeinschaften
Personen, die zu einem Mitglied des Preisgerichts in einem direkten berufsrechtlichen Abhängigkeitsverhältnis stehen (z. B. Angestellte; bei Universitätslehrer/innen, die MitarbeiterInnen der von diesen geleiteten Abteilungen oder Arbeitsgruppen) bzw. Personen, zu denen ein Mitglied des Preisgerichts in einem solchen Abhängigkeitsverhältnis steht
Personen, die den Versuch unternehmen, ein Mitglied des Preisgerichts in seiner/ihrer Entscheidung als Preisrichter/in zu beeinflussen oder die eine Angabe in den eingereichten Unterlagen machen, die auf die Urheberschaft schließen lässt
die Vorprüfer/innen, Verfahrensbetreuer/innen und Mitglieder des Preisgerichts

Registrierung zur Teilnahme:
bis 31.10.2020 um 00:00 Uhr

Abgabetermin:
30.11.2020 bis 17:00 (eingelangt an der Stelle des Verfahrensbüros in Graz, Österreich)
 
Registrierung unter: arch-urb.at/reininghausplatz/ 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen