Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Fraunhofer NetzWertZentrum , Benediktbeuern/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2013489
Tag der Veröffentlichung
28.02.2014
Aktualisiert am
01.05.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
17 Arbeiten
Auslober
Koordination
Landherr und Wehrhahn Architektenpartnerschaft mbB, München
Bewerbungsschluss
24.10.2013
Abgabetermin Pläne
30.01.2014
Abgabetermin Modell
06.02.2014
Preisgerichtssitzung
28.02.2014

1. Preis

Auer Weber, Stuttgart
Prof. Fritz Auer · Achim Söding
Mitarbeit: Johanna Zinnecker · Rainer Oertelt
Hangzhen Wen · Valerie Kuberczyk

2. Preis

pape + pape architekten, Kassel
Tore Pape
Mitarbeit: Ulrike Pape · Fabian Rügemer
L.Arch.: Mann Landschaftsarchitekten, Fulda
TGA/Energie: Deerns, Köln
Tragwerk: Reitz + Pristl, Kassel
Modell: Modellwerk Weimar

3. Preis

abp architekten burian pfeiffer sandner, München
Edgar Burian · Thomas Pfeiffer
Modell: Thomas Egger, München

4. Preis

Berkhoff · Löser · Lott Architekten, Berlin
Katharina Löser
Mitarbeit: Johannes Lott · Angelina Werner

Anerkennung

METARAUM Architekten BDA, Stuttgart
Wallie Heinisch · Marcus Lembach
Marcus Huber
Tragwerk: Breinlinger Ingenieure, Stuttgart
Bauphysik: Kurz+Fischer, Winnenden
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft sind national und international auf weit über 100 Standorte verteilt. Die Notwendigkeit zur Vernetzung und zum Austausch zwischen den Instituten ist gerade bei einer innovativen anwendungsorientierten Forschungseinrichtung wie der Fraunhofer-Gesellschaft in besonderer Weise gegeben.
Derzeit werden eine Vielzahl von Meetings und Besprechungen auf angemieteten und häufig wenig geeigneten Flächen durchgeführt. Während dies bei formalen Treffen weniger problematisch ist, gibt es hingegen keine geeigneten Räumlichkeiten, um einen informellen Austausch zu pflegen, die eigene Kommunikationskultur zu fördern, und dadurch innovative Ideen zu generieren und auszutauschen.
Aus diesen unternehmenspolitischen wie auch aus betriebswirtschaftlichen Gründen plant die Fraunhofer-Gesellschaft deshalb die Errichtung eines eigenen Tagungs- und Veranstaltungszentrums. Durch die Wahl des Standortes im südlichen Obstgarten des Klosters Benediktbeuern, gegenüber der historischen Glashütte von Joseph von Fraunhofer, soll der identitätsstiftende Bezug für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fraunhofer-Gesellschaft zu deren Namensgeber hergestellt werden. Gleichzeitig ergeben sich Synergien mit der bestehenden Infrastruktur des Klosters wie Küche, Speisesaal, Empfang.

Competition assignment
Scientists of the Fraunhofer Society are spread nationally and internationally over more than 100 locations. A Fraunhofer conference and event centre shall be planned, located in the southern orchard of the monastery Benediktbeuren, opposite of the historic glass factory of Joseph von Fraunhofer. The existing facilities of the monastery can be jointly used.

Fachpreisrichter
Prof. Michael Gaenßler, München (Vors.)
Maria Müller, Fraunhofer-Gesellschaft München
Muck Petzet, München
Prof. Peter Pfab, München
Birgit Philipp, Fraunhofer-Gesellschaft München
Gabriele Plein, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Sachpreisrichter
Pater Claudius, Direktor Kloster Benediktbeuern
Josef Niedermaier, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
Georg Rauchenberger, 1. Bgm., Benediktbeuern
Dr. Stefan Wimbauer, Bayer. Staatsmin. für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, dem Verfasser der mit dem 1. Preis ausgezeichneten Arbeit die weiteren Planungsleistungen zu übertragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen