Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Feigenbutz Architekten, Karlsruhe
  • 2. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel, Stuttgart
  • 3. Preis: Georg · Scheel · Wetzel Architekten, Berlin
  • 4. Preis: mvm starke architekten PartGmbH, Köln
  • Anerkennung: Architekturbüro Hermann, Lorch

Feuerwache Senderhang , Mühlacker/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020371
Tag der Veröffentlichung
21.07.2016
Aktualisiert am
21.07.2016
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
22 Arbeiten
Auslober
Koordination
Architekturbüro Thiele, Freiburg
Preisgerichtssitzung
21.07.2016

1. Preis

Feigenbutz Architekten, Karlsruhe
  • 1. Preis: Feigenbutz Architekten, Karlsruhe
  • 1. Preis: Feigenbutz Architekten, Karlsruhe

2. Preis

Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel, Stuttgart
  • 2. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel, Stuttgart
  • 2. Preis: Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel, Stuttgart

3. Preis

Georg · Scheel · Wetzel Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Georg · Scheel · Wetzel Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Georg · Scheel · Wetzel Architekten, Berlin

4. Preis

mvm + starke architekten PartGmbH, Köln
  • 4. Preis: mvm starke architekten PartGmbH, Köln
  • 4. Preis: mvm starke architekten PartGmbH, Köln

Anerkennung

Architekturbüro Hermann, Lorch
N2 architekten, Fellbach
  • Anerkennung: Architekturbüro Hermann, Lorch
  • Anerkennung: Architekturbüro Hermann, Lorch
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Da eine Sanierung der bestehenden Feuerwache in Mühlacker technisch und wirtschafltich nicht sinnvoll ist, plant die Stadt Mühlacker den Neubau einer Feuerwache.
Die neue Hauptfeuerwache mit Fahrzeughalle, Lager, Verwaltungsgebäude und oberirdischen Stellplätze soll am neuen Standort Senderhang errichtet werden. Der geplante Standort umfasst eine Fläche von ca. 1 ha und liegt städtebaulich exponiert am östlichen Ortseingang von Mühlacker südlich der Bundesstraße B10 im Anschluss an das Wohngebiet Senderhang.
Die funktionale Struktur der neuen Feuerwache mit einer Programmfläche von ca. 2.900 m2 gliedert sich in einen einsatzbezogenen Bereich mit Fahrzeughalle, Räumen für Einsatz- und Übungsabwicklung sowie Werkstätten/Lagerräumen und in einen Verwaltungs- und Schulungsbereich. Das Raumprogramm wird durch die 4.200 m2 große Außenanlage mit Erschließung, Stellplätzen und einer Übungsfläche mit Übungsturm ergänzt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen