Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Fassadenwettbewerb Neubau Peek & Cloppenburg , Kassel/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2015036
Tag der Veröffentlichung
30.11.2009
Aktualisiert am
30.11.2009
Verfahrensart
Sonstiger Wettbewerb
Beteiligung
4 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
30.11.2009

1. Preis

Architekten Roller · Krahl, Kassel

2. Preis

Reichel Architekten, Kassel
Verfahrensart
Gutachterverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Der Bauheer, die Bauwert Development Zeta GmbH, plant die Errichtung eines Peek & Cloppenburg Bekleidungshauses am Königsplatz 55 in Kassel.
Es soll ein Gebäude mit UG, EG, 1. OG und 2. OG als Verkaufsgeschosse und 3. OG als Büro- und Lagerfläche mit eingehauster Technik auf dem Dach entstehen.
Das Ziel des Gutachterverfahrens ist es, gestalterische Lösungsansätze für die gesamte Fassadenabwicklung des Gebäudes inkl. der Technikaufbauten zu erlangen.
Bindende Vorgabe für die zu entwerfenden Fassaden ist die im Rahmen der Vorplanung entwickelte Gebäudekubatur. Zu berücksichtigen ist die historisierende Bestandsfassade inkl. Mansarddach des Gebäudeteils von der Kölnischen Straße über die Wolfsschlucht bis zum Lyceumsplatz.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen