Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Familienzentrum Voltmerstraße , Hannover-Hainholz/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des realisierten Projekts:
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2011279
Tag der Veröffentlichung
09.04.2010
Aktualisiert am
01.03.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
Kleine + Assoziierte Architekten + Stadtplaner, Hannover
Preisgerichtssitzung
09.04.2010

März 2013 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Städtebau: Der Stadtteil Hannover-Hainholz wird im Rahmen des Sanierungsprogramms „Soziale Stadt“ gefördert. In diesem Zusammenhang wurde ein bislang vernachlässigter Bereich um ein altes Schulgebäude zur „grünen Mitte Hainholz“ aufgewertet.
Das Schulgebäude und die zugehörige Turnhalle wurden zu neuem Leben erweckt und in ein „Kulturhaus“ (Umsetzung auch Architekturbüro pk nord) für die Stadtteilkultur umgesetzt. Als Ergänzung für den Bereich wurde der Wettbewerb „Familienzentrum Hainholz ausgeschrieben, den das Architekturbüro pk nord Blencke und Knoll 2010 gewann.
Das Neubauprojekt „Familienzentrum Voltmerstraße“ bildet zusammen mit dem Kulturhaus und der Sporthalle die nördliche Platzkante der „grünen Mitte Hainholz“. Der Eingang öffnet sich einladend zum Platz. So präsentiert sich das Familienzentrum als Teil des Stadtteillebens und eine weitere Belebung des Platzes wird erreicht.
Baukörper: Die Zweigeschossigkeit und die leichte Überhöhung der nordwestlichen Gebäudeecke akzentuieren die Platzkante. Sie ermöglicht einen sehr kompakten Gebäudekörper, der den Passivhausstandard und Gesichtspunkte von Effizienz und Nachhaltigkeit unterstützt.
Im Inneren werden die Erschließungsbereiche ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Juni 2011 – Zwischenstand des Projektes

1. Preis: Architekturbüro pk nord Biencke · Gefäller · Knoll, Hannover
Nach dem Wettbewerb haben wir den Auftrag über alle Leistungsphasen erhalten. Inzwischen ist die Planung mit dem Bauherrn und den Nutzern abgestimmt und die Fertigstellung ist für Ende Juni 2012 geplant. Wesentliche Änderungen gegenüber der Wettbewerbsplanung hat es nicht gegeben.

1. Preis

Architekturbüro pk nord Blencke und Knoll, Hannover
Angelika Blencke · Rudolf Knoll
Mitarbeit: Annika Schrepfer · Erol Slowy
Katrin Hoffmann
Energie: GMW-Ingenieurbüro GmbH
L.Arch.: büro grünplan
  • 1. Preis: Architekturbüro pk nord Blencke und Knoll, Hannover
  • 1. Preis: Architekturbüro pk nord Blencke und Knoll, Hannover

2. Preis

Architekturbüro Jabusch & Schneider, Hannover
Dr. Dirk Jabusch · Heike Schneider
Mitarbeit: Robin Bröker · Martin Schreiber
TGA: Grabe Ingenieure
L.Arch.: Peter Drecker
  • 2. Preis: Architekturbüro Jabusch & Schneider, Hannover
  • 2. Preis: Architekturbüro Jabusch & Schneider, Hannover
Verfahrensart
nicht offener Architektenwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Verfahrens ist die Planung eines Familienzentrums in Hannover-Hainholz am Standort Voltmerstraße/Bömelburgstrasse.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen