Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Fakultät für InformatikTU Dresden , Dresden/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2006553
Tag der Veröffentlichung
14.01.2002
Aktualisiert am
01.08.2006
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
30 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
08.10.2001
Abgabetermin
14.01.2002
Abgabetermin Modell
22.01.2002
Preisgerichtssitzung
21.02.2002

1. Preis

CODE UNIQUE Architekten, Dresden
Architektengemeinschaft
Ulf Zimmermann, Dresden
mit Code Unique, Dresden
Martin Boden · Volker Giezek
Mitarbeit: Norbert Zimmermann, Dresden
Architektengem. Ulf Zimmermann, Dresden
Fachber.: Dr. Ralf Gläser, Gesa mbH Dresden

2. Preis

van Heyden Architekten, Stuttgart
Christoph van Heyden
Energie: BFI – Ansorg + Horn, Berlin
Fassade: PBI – Planungsbüro für Ingenieurleistungen
GmbH, Wertingen

3. Preis

Architekturbüro Marc-Olivier Mathez, Hamburg
Mitarbeit: Patrik Dierks, Hamburg
Ralf Kunze, Hannover
Andreas Oevermann, Berlin

4. Preis

Löhle Neubauer Architekten, Augsburg
Rainer Löhle · Regine Neubauer
Mitarbeit: Chr. Moosbichler · J. Müller
T. Handel
L.Arch.: Werkgemeinschaft Freiraum, Nürnberg
Franz Hirschmann
Tragwerk: Prof. Alexander Furche, Köngen

Ankauf

Corinna Jung, Oberasbach

Ankauf

Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Axel Büther · Johannes Sierig
Mitarbeit: Thorsten Suschke

Ankauf

Architekturbüro Werner Bauer, Dresden
Mitarbeit: Jens Müller · Katja Seidel
L.Arch.: Ulrich Krüger, Dresden
Mitarbeit: Susanne Richter
Haustechnik: Scholze Ingenieurges. mbH,
Dresden, Prof. M. Schulz
3-D-Darstellung: Büro 4D-GbR, Dresden
Herr Binning
Verfahrensart
Begrenzt offener einstufiger Realisierungwettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auslosung von 32 Teilnehmern sowie 8 Zuladungen

Wettbewerbsaufgabe
Der Freistaat Sachsen beabsichtigt den Bau
eines neuen Informatikgebäudes für die Technische
Universität Dresden in unmittelbarer Nähe
des Campus.
Die Rolle der praktischen und angewandten
Informatik ist an der Technischen Universität
Dresden traditionsgemäß sehr groß. Es werden
viele fakult.tsübergreifende experimentelle Aufgaben
bearbeitet, so dass sich zahlreiche Querverbindungen
zu den technischen Fakultäten
herausgebildet haben.
Die Fakultät Informatik besteht aus 6 Instituten
mit jeweils mehreren Professuren.
An der Fakultät Informatik selbst wird gegenwärtig
in folgenden Studiengängen ausgebildet:
– Studiengang Informatik
– Studiengang Medieninformatik
– Internationaler Studiengang Computional Logic
– Ergänzungsstudiengang Softwaretechnik
– Lehramtsstudiengang Informatik
– Magisterstudiengang/Nebenfach Informatik
Besondere Bedeutung kommt dem gemeinsam
mit der Fakultät Elektrotechnik durchgführten
interdisziplinären Studiengang Informations -
systemtechnik zu.
Auf Grund der technisch-experimentell ausgerichteten
Informatikausbildung ist der Bedarf an
„Laborfläche“ größer als im vergleichbaren
Durchschnitt.
Es wird das Ziel verfolgt, die derzeit im Campus
verstreuten Institute in einem Neubau zu konzentrieren.
Für den geplanten Neubau ergibt sich folgende
Flächenaufteilung:
– Institut für Theoretische Informatik 447 m2
– Institut für Technische Informatik 724 m2
– Institut für Software- und
Multimediatechnik 1.221 m2
– Institut für Systemarchitektur 1.180 m2
– Institut für Künstliche Intelligenz 723 m2
– Institut für Angewandte Informatik 784 m2
– Fakultätsrechenzentrum 1.556 m2
– Dekanat 425 m2
– Zentrale Räume 1.540

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen