Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Faktor X - Ressourceneffizientes Bauen und Wohnen , Eschweiler - Dürwiß/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012579
Tag der Veröffentlichung
30.08.2012
Aktualisiert am
12.10.2012
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
8 Arbeiten
Koordination
post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
Preisgerichtssitzung
30.08.2012

1. Preis

FAERBER ARCHITEKTEN, Mainz
Harald Faerber · Fabian Faerber · Edith Faerberg
Mitarbeit: Saskia Aegerter · Susanne Weber André Spallek · Kevin Griessl
Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart
Kai Babetzki
  • 1. Preis: FAERBER ARCHITEKTEN, Mainz
  • 1. Preis: FAERBER ARCHITEKTEN, Mainz
  • 1. Preis: FAERBER ARCHITEKTEN, Mainz

2. Preis

team51.5°architekten, Wuppertal
Prof. Swen Geiss · Franziska Wagner
Mitarbeit: Inga Joch · Filip Voß
Borja Frey Marquez
R/E/D Research into Environment + Design, London
Prof. Dr. Susannah Hagan
  • 2. Preis: team51.5°architekten, Wuppertal
  • 2. Preis: team51.5°architekten, Wuppertal
  • 2. Preis: team51.5°architekten, Wuppertal

3. Preis

rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
Prof. Christa Reicher
Mitarbeit: Holger Hoffschröer · Jasmin Knedeisen
Daniel Tries · Jan Polivka
Nachhaltigkeit/Energie: Daniel Bläser
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen

Anerkennung

Architekten Scheicher ZT GmbH, Adnet
mit GrAT TU Wien
Dr. Robert Wimmer
Mitarbeit: Sören Elkemeier · Chaipipat Pokpong
Georg Scheicher
  • Anerkennung: Architekten Scheicher ZT GmbH, Adnet
  • Anerkennung: Architekten Scheicher ZT GmbH, Adnet
  • Anerkennung: Architekten Scheicher ZT GmbH, Adnet
Verfahrensart
Einladungswettbewerb

Auslober: Stadt Eschweiler
in enger Abstimmung mit der Aachener Stiftung Kathy Beys, Aachen
und der RWE Power AG, Köln

Wettbewerbsaufgabe
Die Aachener Stiftung Kathy Beys plant in Zusammenarbeit mit der Stadt Eschweiler und der RWE Power AG ein Projekt zur städtebaulichen Neuordnung einer Freifläche im Osten von Eschweiler-Dürwiß. Besonderer Fokus wird dabei auf den „Faktor X“ gelegt, welcher Innovation, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung verbinden soll. Das Plangebiet erstreckt sich über eine Fläche von ca. 37.000 m². Auf dem Plangrundstück soll ein neuer Baustein im städtischen Gefüge unter dem Aspekt „Faktor X – Ressourceneffizientes Bauen und Wohnen“ als Vorzeigesiedlung errichtet werden. Es soll ein ökologisch hochwertiges Wohnquartier mit energetisch durchdachter, nachhaltiger Bebauung entstehen

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen