Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Epiphanias-Areal , Mannheim-Feudenheim/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2025679
Tag der Veröffentlichung
18.01.2019
Aktualisiert am
05.07.2019
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Bewerbergemeinschaften unter der Federführung eines Investors mit einem in einer deutschen Architektenkammer eingetragenen Architekten
Beteiligung
9 Arbeiten
Auslober
Koordination
pro ki ba GmbH / kirchliches Bauen, Karlsruhe
Bewerbungsschluss
19.02.2019 14:00
Abgabetermin Pläne
10.05.2019
Abgabetermin Modell
17.05.2019
Preisgerichtssitzung
29.05.2019

1. Preis

Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Heidelberg
Ingo Strugalla
Storch + Federle Architekten mbH, Mannheim
Karin M. Storch · Thomas Federle
Mitarbeit: Erika Pisa · Jan Matties
  • 1. Preis: Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Heidelberg
  • 1. Preis: Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Heidelberg
  • 1. Preis: Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Heidelberg
  • 1. Preis: Evangelische Stiftung Pflege Schönau (ESPS), Heidelberg

2. Preis

Bamac GmbH, Mutterstadt
Michael Kuffler
STUDIO SF, Mannheim
Simon Fischer
Mitarbeit: Kathrin Jelen · Nicola Violano · Feyza Cevik

Berater, Fachplaner, Sachverständige:
Landschaftsarchitektur: Faktorgruen, Freiburg
Brandschutz: R. Portillo, Mannheim
Modellbau: F. Weinmann, Stuttgart
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt
  • 2. Preis: Bamac GmbH, Mutterstadt

3. Preis

EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
tillschweizer/co, Heidelberg
Mitarbeit: Lena Pipkorn · Alison Lampier · Christine Anschütz
In ARGE mit Marcel Heller, MH Architektur, Stuttgart
und gornik denkel | landschaftsarchitektur, Heidelberg
Mitarbeit: Amarens Lock · Lian Yinlang
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
  • 3. Preis: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg
Verfahrensart
Zweites Verfahren: Nicht offener Investorenwettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren

Teilnehmer
Investor: Motor Real Estate GmbH, Mannheim / Architekt: Hetzel+Ortholf , Architekten BDA, Freiburg
Investor: FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH, Dossenheim / Architekt: Jöllenbeck & Wolf, Architekten BDA, Walldorf
Investor: Evangelische Stiftung Pflege Schönau, Heidelberg / Architekt: Storch und Federle, Architekten BDA, Mannheim
Investor: EYEMAXX Real Estate AG, Aschaffenburg / Architekt: tillschweizer/co, Heidelberg/Mannheim
Investor: Conceptaplan & Kalkmann Wohnwerte GmbH & Co. KG, MA / Architekt: ap88 Architekten Partnerschaft mbB, Heidelberg
Investor: Bamac GmbH, Mutterstadt / Architekt: Studio SF, Mannheim
Investor: Tröndle Wohn- und Gewerbebau GmbH, Edingen-Neckarhausen / Architekt: motorplan Architekten BDA, Mannheim
Investor: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Karlsruhe / Architekt: Bitsch und Bienstein Architekten PartGmbB, Wiesbaden
Investor: D&S Diringer & Scheidel Wohnbau GmbH, Mannheim / Architekt: Roth Architekten GmbH, Schwetzingen
Investor: BPD Immobilienentwicklung GmbH, Mannheim / Architekt: PIA Architekten GmbH, Mannheim

Anlass und Ziel
Die Evangelische Kirche in Mannheim plant, das Epiphanias-Areal mit den darauf befindlichen Liegenschaften an einem Investor zu veräußern oder ggf. in Erbpacht zu überlassen, der im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit einem Architekten das Areal unter den beschriebenen Verpflichtungen und Rahmenbedingungen entwickelt.

Im ersten Verfahren des zeitlich vorgelagerten Ideenwettbewerbs wurden Ideen- und Lösungsvorschlägen für die künftige Bebauung und das Nutzungskonzept des Areals gesammelt. Bei der Preisgerichtssitzung im November 2016 wurden vier Arbeiten mit Preisen ausgezeichnet, über die das Nutzungskonzept sowie die grundsätzlichen städtebaulichen Rahmenbedingungen für dieses Verfahren, den Investorenwettbewerb geklärt und konkretisiert wurden.

Auf Grundlage des Ideenwettbewerbs wurde durch die Stadt Mannheim für die künftige Umgestaltung und Entwicklung des Plangebiets ein städtebaulicher Rahmen definiert. Der Aufstellungsbeschluss wurde vom Gemeinderat am 17.04.2017 beschlossen.

Das denkmalgeschützte Gebäude-Ensemble der Epiphaniaskirche mit Turm und Vorplatz (Fläche ca. 2.000 m²) soll im neuen Bebauungsplan als Gemeinbedarfsfläche festgelegt werden.

Auf den übrigen Flächen (ca. 3.139 m²) soll im künftigen Bebauungsplan die wohnbauliche Nutzung (allgemeines Wohnen) festgesetzt werden. Diese Flächen stehen für eine Bebauung zur Verfügung. Die darauf bestehenden Gebäude mit weiteren kirchlichen Nutzungen - Kindertagesstätte, Gemeinderäume, Kirchendienerwohnhaus und Pfarrhaus - sollen aufgegeben und an einem anderen Standort weitergeführt werden.

Es besteht der Wunsch an den künftigen Investor, neben einer denkbaren Wohnbebauung, die restliche Fläche auch mit kirchennahen Nutzungen weiter zu entwickeln, die zu einer Stärkung der Gestaltungsmarke „Epiphaniaskirche“ beitragen können. Soziale Einrichtungen, Kindertageseinrichtung, Seniorenwohnen, Mehrgenerationenhäuser, Baugruppen, etc. sind denkbar.

Fachpreisrichter
Sabine Acker, Architektin, Stv. Leiterin Bau und Liegenschaften, Ev. Kirche in Mannheim
Prof. Johann Eisele, Architekt, Darmstadt
Klaus Elliger, Architekt, Fachbereichsleitung Stadtplanung Mannheim
Michael Gerstner, Architekt, Stellvert. Leitung Kirchenbau, Landeskirchliche Liegenschaften Bauen und Energie, Bau, Kunst und Umwelt, EOK Karlsruhe
Prof. Dr. Annette Rudolph-Cleff, Architektin und Stadtplanerin, Darmstadt

Sachpreisrichter
Dr. Werner Besier, Vorstandsvorsitzender Kulturkirche Epiphanias e.V.
Pfarrer Sebastian Carp, Leiter der Stabsstelle Fundraising beim Evangelischen Dekan des Kirchenbezirks Mannheim
Dorothea Horz, Vorsitzende des Ältestenkreises Ev. Kirchengemeinde Feudenheim
Steffen Jooß, Direktor der Kirchenverwaltung, Ev. Kirche in Mannheim
Dorothee Löhr, Pfarrerin in Feudenheim
Evangelische Kirche in Mannheim | Epiphaniasareal in Mannheim - Feudenheim

Zwei Wettbewerbsverfahren nach RPW 2013
Erstes Verfahren: Offener Ideenwettbewerb / abgeschlossen 2016
Zweites Verfahren: Investorenwettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren

Bewerbungsschluss
19.02.2019, 14 Uhr

Verfahren
Der Wettbewerb wird im zweiten Verfahren als nichtoffener Investorenwettbewerb, mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren ausgelobt.

Zulassungsbereich
Deutschland

Teilnehmer
Bewerbergemeinschaften unter der Federführung eines Investors mit in einer deutschen Architektenkammer eingetragenen Architekten.

Auslober
Evangelische Kirche in Mannheim Kirchenverwaltung, M 1, 1a, 68161 Mannheim

Wettbewerbsbetreuer
pro ki ba GmbH | kirchliches bauen
Bahnhofstraße 46
76137 Karlsruhe

Preisrichter
Fachpreisrichter
Frau Sabine Acker Herr
Prof. Johann Eisele
Herr Michael Gerstner
Herr Klaus Elliger
Frau Prof. Dr. Annette Rudolph-Cleff

Sachpreisrichter
Herr Dr. Werner Besier
Herr Pfarrer Sebastian Carp
Frau Dorothea Horz
Herr Steffen Jooß
Frau Pfarrerin Dorothee Löhr

Termine
Bekanntmachung 18.01.2019
Anmeldeschluss 19.02.2019, 14 Uhr
Ausgabe Unterlagen 27.02.2019
Rückfragenkolloquium 13.03.2019
Abgabe der Arbeiten 10. / 17.05.2019 (Pläne und sonst. Unterlagen / Modell)
Preisgericht 29.05.2019

Aufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Vorentwurfsplanung und die Freianlagenplanung für die Bebauung des Epiphaniasareals in Mannheim Feudenheim.

Weitere Informationen
Download folgender Unterlagen unter
www.prokiba.de/dateien/herunterladen/wettbewerbe/
- Teilnehmererklärung (pdf)
- Auslobung Kurzbeschreibung (pdf

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen