Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Gräßel Architekten, Erlangen
  • 2. Preis: wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München
  • 3. Preis: Studio Dietzig, München

Entwicklung des Grundstücks - Jahnstraße – Martinsbühler Straße , Erlangen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2021213
Tag der Veröffentlichung
17.01.2017
Aktualisiert am
17.01.2017
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
11 Arbeiten
Auslober
Koordination
stm°architekten Stößlein · Mertenbacher · Gebelein, Nürnberg
Preisgerichtssitzung
17.01.2017

1. Preis

Gräßel Architekten, Erlangen
Tim Gräßel Architekt BDA
Mitarbeiter: Johanna Kunzmann · Anja Schulz · Sabrina Güßregen · Ulrike Höller · Dorothee Herzog · Sebastian Walter
  • 1. Preis: Gräßel Architekten, Erlangen
  • 1. Preis: Gräßel Architekten, Erlangen
  • 1. Preis: Gräßel Architekten, Erlangen
  • 1. Preis: Gräßel Architekten, Erlangen

2. Preis

wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München
G. Heugenhauser Architekt
Mitarbeiter: Thuy Ahn Le · Meng Meng · Ramona Gruber
  • 2. Preis: wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München
  • 2. Preis: wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München
  • 2. Preis: wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München
  • 2. Preis: wwa wöhr · heugenhauser Architekten, München

3. Preis

Studio Dietzig, München
Dipl. Ing. Anne Wernicke · Dipl. Ing. Roman Dietzig
  • 3. Preis: Studio Dietzig, München
  • 3. Preis: Studio Dietzig, München
  • 3. Preis: Studio Dietzig, München
  • 3. Preis: Studio Dietzig, München
Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Hochbau- und Freianlagenplanung für ein Teilgrundstück der Firma Wassermann Floristik in Erlangen an der Jahnstraße. Dort sollen hochwertige und gut nutzbare Eigentumswohnungen entstehen, sowie je nach Konzept Appartements für Studierende, die vom Investor nach Fertigstellung als Eigentumseinheiten veräußert werden. Im Wettbewerb soll die Grundlage für eine attraktive und gleichzeitig wirtschaftliche Architekturgestaltung des Projektes erstellt werden.
Die Lage des Baufeldes am westlichen Stadteingang Erlangens ist Grund für die hohe Wertigkeit der gewünschten Gestaltung, genauso wie die städtebauliche Nähe zu der denkmalgeschützten Altstadt. Unter Beachtung der vielfältigen Aspekte, wie z.B. Verkehr, Lärm, Baugrund, Ausrichtung und Erschließung der Wohnflächen, Konzept der Parkierung usw., sollen die Gestaltungsthemen der Architektur formuliert und individuell im Rahmen des Projektes umgesetzt werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen