Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Emshafen , Meppen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011957
Tag der Veröffentlichung
02.07.2012
Aktualisiert am
12.08.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
7 Arbeiten
Auslober
Koordination
re.urban Stadterneuerungsgesellschaft mbH, Oldenburg
Preisgerichtssitzung
02.07.2012

1. Preis

rabe landschaften, Hamburg
Prof. Antje Stokmann · Sabine Rabe
Mitarbeit: Gerko Schröder · Marcella Hartmann
Yellow Z urbanism architecture, Berlin
Oliver Bormann · Prof. Dr. Michael Koch
Mitarbeit: Mario Abel · Simone Risse
  • 1. Preis: rabe landschaften, Hamburg
  • 1. Preis: rabe landschaften, Hamburg
  • 1. Preis: rabe landschaften, Hamburg
  • 1. Preis: rabe landschaften, Hamburg

3. Preis

Agence Ter .de GmbH, Karlsruhe
Henri Bava
Stadtpl.: Mars-Group, Luxemburg
Rolo Fütterer
Mitarbeit: Kirsten Schomakers · Joachim Ehmann
Johanna Schmotzle · Björn Dittrich · Victor Czulak
  • 3. Preis: Agence Ter .de GmbH Prof. Henri Bava, Karlsruhe
  • 3. Preis: Agence Ter .de GmbH Prof. Henri Bava, Karlsruhe
  • 3. Preis: Agence Ter .de GmbH Prof. Henri Bava, Karlsruhe
  • 3. Preis: Agence Ter .de GmbH Prof. Henri Bava, Karlsruhe
  • 3. Preis: Agence Ter .de GmbH Prof. Henri Bava, Karlsruhe

3. Preis

rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
Prof. Christa Reicher · Joachim Haase
L.Arch.: Planungsgruppe Scheller, Niederkrüchten
Marie-Caroline Scheller
Mitarbeit: Holger Hoffschröer · Jasmin Knedeisen
Daniel Tries
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
  • 3. Preis: rha reicher · haase associierte GmbH, Aachen
Verfahrensart
Begrenzter, städtebaulicher Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Ziel des Wettbewerbs ist es, Lösungsvorschläge für die Entwicklung eines innenstadtnahen Mischgebietes mit Wohnungsangeboten sowie Dienstleistungs-, Tourismus- und Freizeitangeboten zu erhalten, die der besonderen Lage unmittelbar an der Ems städtebaulich und freiraumplanerisch gerecht werden. Der Wettbewerb soll Lösungsvorschläge liefern für:
- die Erschließung des Gebietes und die Organisation des Verkehrs
- die Nutzungsverteilung
- die städtebauliche Gestalt
- die Entwicklungsstufen und Realisierungsabschnitte für die Umsetzung der Lösungsvorschläge.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen