Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Eggarten-Siedlung
  • Eggarten-Siedlung
  • Eggarten-Siedlung
  • Eggarten-Siedlung
  • Eggarten-Siedlung
  • Eggarten-Siedlung
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • Anerkennung: West 8 urban design & landscape architecture bv, Rotterdam
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • Anerkennung: Behnisch Architekten, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • Anerkennung: Tovatt Architects & Planners, Stockholm

Eggarten-Siedlung , München-Feldmoching/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2029474
Tag der Veröffentlichung
20.07.2020
Aktualisiert am
23.07.2020
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten und Landschaftsarchitekten
Beteiligung
14 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
17.07.2020
Bekanntgabe
19.07.2020

1. Preis

Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin
  • 1. Preis: Wessendorf Architektur Städtebau, Berlin

2. Preis

Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
Hager Partner AG, Zürich
Amstein + Walthert, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich
  • 2. Preis: Ernst · Niklaus · Fausch Architekten GmbH, Zürich

3. Preis

Palais Mai Architekten GmbH, München
grabner huber lipp landschaftsarchitekten und stadtplaner partnerschaft mbb, Freising
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München
  • 3. Preis: Palais Mai Architekten GmbH, München

Anerkennung

West 8 urban design & landscape architecture bv, Rotterdam
  • Anerkennung: West 8 urban design & landscape architecture bv, Rotterdam
  • Anerkennung: West 8 urban design & landscape architecture bv, Rotterdam

Anerkennung

Behnisch Architekten, München
Treibhaus Landschaftsarchitektur, Hamburg
  • Anerkennung: Behnisch Architekten, München
  • Anerkennung: Behnisch Architekten, München

Anerkennung

Tovatt Architects & Planners, Stockholm
  • Anerkennung: Tovatt Architects & Planners, Stockholm
  • Anerkennung: Tovatt Architects & Planners, Stockholm
Verfahrensart
städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs

Wettbewerbsaufgabe
In der Eggarten-Siedlung in Feldmoching soll ein neues Stadtquartier mit 1.750 bis 2.000 Wohnungen und der erforderlichen sozialen Infrastruktur entstehen.
Auf dem rund 21 Hektar großen Areal nahe dem DB-Nordring sind neben dem Geschosswohnungsbau auch eine Grundschule und Kindertagesstätten, Sport- und Freizeitflächen, soziale Einrichtungen und Nahversorgung vorgesehen. Das Gebiet soll nachhaltig und qualitätvoll entwickelt werden und als Modellquartier für energetische Konzepte, genossenschaftliches Bauen und Mobilität dienen: Geplant ist eine Quartiersvernetzung, die gemeinschaftliche Strukturen, lebendige Nachbarschaften und nachhaltige Mobilitätskonzepte unterstützt. Deshalb werden Genossenschaften mit ins Boot genommen.

Städtebauliches Ziel
Ziel der Grundstückseigentümer ist es, die Eggarten-Siedlung zu einem Modellquartier für München zu entwickeln – für genossenschaftliches Bauen, Klimaschutz und nachhaltige Energie- und Mobilitätskonzepte in einer lebendigen Nachbarschaft.
Areal
Ca. 21 ha im 24. Münchner Stadtbezirk Feldmoching-Hasenbergl, südlich des Lerchenauer Sees. Im Norden und Westen begrenzt von der Lassallestraße und der Wilhelmine-Reichard-Straße, im Süden und Osten von den Gleisanlagen des DB-Nordrings und der Verbindungsstrecke zum Bahnhof München-Feldmoching.
Geplante zukünftige Nutzungen
- 1.750 bis 2.000 Wohnungen – bis zu 50% davon von Genossenschaften errichtet
- Bis zu 4,8 ha öffentliche Grünfläche
- Nahversorgung (Einzelhandel, Dienstleistungen) vorrangig an der Kreuzung Lassallestraße / Wilhelmine-Reichard-Straße
- Eine Grundschule mit Großspielfeld und Dreifachsporthalle sowie 7 Kitas; die Sportanlagen der Schule stehen zusätzlich dem Vereins- und Breitensport in Stadtbezirk zur Verfügung
- Vielfältige soziale und nachbarschaftliche Angebote: Quartierszentrale, Gemeinschaftsflächen, ein Flexiheim sowie 2 betreute Wohngemeinschaften

Jury
Prof. Markus Allmann (Vors.)

Ausstellung
Donnerstag, 23. Juli, bis Sonntag, 9. August 2020
im Isarforum auf der Museumsinsel in München
täglich von 12 bis 20 Uhr





Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen