Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg

Neubau der Hauptstelle der Stadtsparkasse , Bocholt/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013747
Tag der Veröffentlichung
19.01.2015
Aktualisiert am
01.10.2015
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Architekten, Ingenieure
Beteiligung
18 Arbeiten
Koordination
Bettina Südfels · Norbert Wortmann, Dülmen-Rorup
Preisgerichtssitzung
25.06.2015

1. Preis

Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
Jan Kleihues · Norbert Hensel mit Michael Alshut
Mitarbeit: Björn Parke · Hiroki Kaji
Martina Wiesmann · Michael Wewerink
Tragwerk: Assmann Beraten + Planen, Dortmund
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup
  • 1. Preis: Kleihues Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Dülmen-Rorup

2. Preis

Architekten Bock + Partner, Coesfeld
Meinhard Neuhaus · Ulrich Bock
Mitarbeit: S. Sicking · N. Heß · B. Richter · J. Sibbing
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld
  • 2. Preis: Architekten Bock Partner, Coesfeld

3. Preis

h4a Gessert + Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
Prof. Klaus Legner
Mitarbeit: Vera Kloke · Lisa Dicke · Rudolf Berg
Nicolas Henn · Judith Mischor · Jia Bei He
TGA: Gertec Technische Geb.udeausrüstung
Brandschutz: Dr. Thomas Heins & Partner
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
  • 3. Preis: h4a Gessert Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart

4. Preis

Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
Florian Matzker · Prof. Manfred Ortner
Mitarbiet: F. Illing · D. Sendler · H. Geskes
Tragwerk: Torsten Wilde-Schröter
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
  • 4. Preis: Ortner & Ortner Baukunst Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin-Charlottenburg
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb als Einladungswettbewerb.

Wettbewerbsaufgabe
Die S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG der Stadtsparkasse Bocholt hat das Grundstück mit dem ehemaligen und derzeit leerstehenden Hertie-Gebäude erworben. Nach dem geplanten Abriss des Hertie-Gebäudes beabsichtigt die Stadtsparkasse Bocholt den Neubau ihrer Hauptstelle auf diesem Grundstück. Auf den verbleibenden Flächen des ca. 10.000 m² großen Areals sollen über eine Investorenplanung Einzelhandelsgeschäfte, Flächen für Dienstleistungen und Wohnungen errichtet werden.
div> Auslober
S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG
Markt 8
46399 Bocholt
vertreten durch die Geschäftsführung
 
Wettbewerbsbetreuung
Sparkassenverband Westfalen-Lippe
Regina-Protmann-Straße 1
48159 Münster
Kompetenzcenter Organisation / Prozesse
In Zusammenarbeit mit Architektin Dipl. Ing. Bettina Südfels
 
Wettbewerbsaufgabe
Der hochbauliche Realisierungswettbewerb (Einladungswettbewerb mit Losverfahren)
umfasst den Neubau der Stadtsparkasse Bocholt in Verbindung mit städtebaulichen
Ergänzungsaufgaben im Zentrum von Bocholt. Die Stadt Bocholt mit seinen ca.
70.000 Einwohnern liegt im westlichen Münsterland und grenzt mit der nördlichen
Stadtgrenze an die Staatsgrenze der Niederlande.
 
Die S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG der Stadtsparkasse Bocholt hat im Juli
2013 das Grundstück Neutorplatz 1 in Bocholt mit dem ehemaligen und derzeit leerstehenden
Hertie – Gebäude erworben. Nach dem geplanten Abriss des Hertie – Gebäudes
beabsichtigt die Stadtsparkasse Bocholt den Neubau ihrer Hauptstelle auf
diesem Grundstück. Auf den verbleibenden Flächen des ca. 10.000m² großen Areals
sollen über eine Investorenplanung Einzelhandelsgeschäfte, Flächen für Dienstleistungen
und Wohnungen errichtet werden.
 
Lage des Grundstücks
Das nahezu ebenerdige Grundstück liegt an der fußläufig hoch frequentierten
Neustraße / Neutorplatz in einer 1a – Lage und grenzt im Norden an den innerstädtischen
Freiraumkorridor Bocholter Aa. Die Neustraße verläuft in Nord-Süd-Richtung
und verbindet den kleinteiligen Stadtkern von Bocholt mit den südlich der Bocholter
Aa gelegenen Einkaufszentren. Der Standort ist verkehrsgünstig mit den Hauptverkehrsachsen
der Stadt und den Wohngebieten verbunden.
 
Planung
Die städtebaulichen Betrachtungen auf der Grundlage einer vor dem Wettbewerbsverfahren
erstellten Machbarkeitsstudie zielen auf eine IV bis V - geschossige Bebauung.
Der Standort ist ein wichtiger innerstädtischer Orientierungspunkt an der
Schnittstelle der Fußgängerzone und der Bocholter Aa und erfordert vielfältige
stadträumliche Qualitäten.
Unter Berücksichtigung der baurechtlichen Möglichkeiten steht auf dem Areal maximal
eine Brutto – Grundfläche von ca. 28.000m² über vier bis maximal fünf Ebenen
und einer Tiefgarage zur Verfügung. Der Neubau der Stadtsparkasse Bocholt und die
angrenzenden Geschäftsnutzungen, Dienstleistungen, Wohnnutzungen und Außenbereiche
sollen sich harmonisch in den Stadtkontext einbinden und das Stadtbild
mit seinen tradierten Materialien sinnvoll ergänzen.
Der Raumflächenbedarf der Stadtsparkasse beträgt ca. 4.200m² NF (ohne Tiefgarage).
Darüber hinaus sind Einzelhandelsnutzungen mit mindestens 4.500m² BGF sowie
Dienstleistungs- und Wohnnutzungen nachzuweisen.
Mit dem Neubau des Stadtsparkassen – Hauptstellengebäudes sollen die organisatorischen
Anforderungen sowohl zeitgemäß als auch zukunftsorientiert umgesetzt
werden. Eine intensive Auseinandersetzung mit den Abläufen für das Kundengeschäft
ist Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Wettbewerb.
 
Wettbewerbsart
Wettbewerbsverfahren gemäß RPW 2013
Nichtoffener Wettbewerb als Einladungswettbewerb
Die Gesamtzahl der Teilnehmer wird auf 18 beschränkt, 8 Teilnehmer werden vorausgewählt,
10 Teilnehmer werden durch ein Losverfahren ermittelt.
 
Zulassungsbereich
Verfahren ist regional begrenzt, Bürositz in Nordrhein – Westfalen
 
Teilnehmer
Teilnehmer mit der Berufsbezeichnung Architekt / Architektin mit dem Zulassungsbereich
(Bürositz) in Nordrhein – Westfalen.
 
Gesetzte Teilnehmer / -innen
· Benthem Crouwel Architekten BV bna, Amsterdam / Aachen
· bock-neuhaus-partner Architekten Ingenieure Consultants, Coesfeld
· Pfeiffer . Ellermann . Preckel GmbH Architekten Stadtplaner BDA, Münster
· Feja & Kemper Architekten BDA, Recklinghausen
· Kleihues & Kleihues, Gesellschaft von Architekten mbh, Berlin / Dülmen-Rorup
· Ortner & Ortner Baukunst, Wien / Köln / Berlin
· Schulz & Schulz Architekten GmbH, Leipzig / Dortmund
· WoltersPartner Architekten & Stadtplaner GmbH, Coesfeld
 
Gesetzte Teilnehmer:
10
 
Preisrichter / -innen
· Prof. Herbert Bühler, Architekt BDA Stadtplaner, München / Münster
· Heiner Farwick, Architekt BDA Stadtplaner, Ahaus / Dortmund
· Ulrich Paßlick, Stadtbaurat Stadt Bocholt
· Eckhard Scholz, Architekt BDA Stadtplaner, Senden
· Ansgar Willers, Architekt Stadtplaner, Baureferent Sparkassenverband Westfalen-
Lippe (SVWL), Münster
· Andrea Döring, Stadt Bocholt, Leiterin Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung
(stellvertretende Fachpreisrichterin)
· Björn Schreiter, Architekt, Lünen (stellvertretender Fachpreisrichter)
 
Sachpreisrichter / -innen
· Peter Nebolo, Bürgermeister der Stadt Bocholt und Vorsitzender des Verwaltungsrates
der Stadtsparkasse Bocholt
· Karl-Heinz Bollmann, Sparkassendirektor, Vorstandsvorsitzender
· Joachim Schüling, Sparkassendirektor, Mitglied des Vorstands
· Bettina Weirich, Geschäftsführerin S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG, Leiterin
Gesamtbanksteuerung, Stadtsparkasse Bocholt
· Markus Terodde, Geschäftsführer S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG, Leiter
Verbundcenter / Privatkunden Hauptstelle, Stadtsparkasse Bocholt
· Herbert Panofen, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der
Stadtsparkasse Bocholt (stellvertretender Sachpreisrichter)
· Peter Wiegel, 2. Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der
Stadtsparkasse Bocholt (stellvertretender Sachpreisrichter)
 
Sachkundige Berater
· Niels Kopmann, Leiter interne Revision, Stadtsparkasse Bocholt
· Klaus Wilting, Leiter Organisation, Stadtsparkasse Bocholt
· Stephan Thesing, Vorsitzender des Personalrates der Stadtsparkasse Bocholt
· Jens Guschmann, Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL), Dipl. Ing. (FH),
Sicherheitsingenieur
 
Termin Bewerbung
 
Schlusstermin für den Eingang der schriftlichen Teilnahmeanträge (Bewerbererklärung)
per Post oder Boten an die S-Immobilien Bocholt GmbH & Co KG, Markt 8 in
46399 Bocholt:
 
· Freitag, 13. Februar 2015 bis spätestens 15:00 Uhr
 
Download der Bewerbungsformulare:
· Menüpunkt: Neutorplatz 1
· Reiter: architektenwettbewerb
· Benutzername: Neutor
· Kennwort : Spk2015
 
Weitere Termine:
· Versand der Unterlagen Freitag, 27. Februar 2015
· Kolloquium Dienstag, 24. März 2015
· Abgabe der Unterlagen Mittwoch, 20. Mai 2015
· Abgabe des Modells Mittwoch, 27. Mai 2015
· Preisgerichtssitzung Donnerstag, 25. Juni 2015
 
Preise
Gesamtpreissumme netto € 105.000,–
 
Unterlagen
Download der Bewerbungsformulare:
· Menüpunkt: Neutorplatz 1
· Reiter: architektenwettbewerb
· Benutzername: Neutor
· Kennwort : Spk2015
 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen