Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Diakoniekrankenhaus Friederikenstift gGmbH, Standortzentralisierung an der Humboldtstraße , Hannover/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012368
Tag der Veröffentlichung
21.05.2012
Aktualisiert am
12.06.2012
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
D&K drost consult GmbH, Hamburg
Preisgerichtssitzung
21.05.2012

Wie lautet der letzte Buchstabe von "aktuell"?

1. Preis

Architektengruppe Schweitzer + Partner, Braunschweig
Joachim Welp
Mitarbeit: U. Rönspeck · Ch. Merhof · M. Babrou
A. Gonda · K. Rosebrock · M. Prochownik
DRÖGE + KERCK Landschaftsarchitekten, Hannover
Volkmar Kerck
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer   Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig
  • 1. Preis: Architektengruppe Schweitzer Partner, Braunschweig

2. Preis

Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
Lucas Müller · Erika Putz · Bernhard Kullak
Manfred Ehrle · Udo Kreuger · Michael Wilkins
Mitarbeit: B. Mack · P. Schaub · G. Shen
Kreuger & Wilkins Architekten, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
  • 2. Preis: Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart

3. Preis

AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
Marc Eggert · Uwe Eggert
Mitarbeit: S. Hund · B. Peter · J. Eggert
Fachberater: AEPmed - Planung im Gesundheitswesen
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart
  • 3. Preis: AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart

Anerkennung

RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
Maron.Rinne Architekten, Berlin
Peter Teicher · Ulrich Schulz · Thomas Rinne
Mitarbeit: K. Prange · A. Dück · C. Kovac
A. Stoyanova · T. Nikolova
L.Arch.: Spalink-Sievers Landschaftsarchitekten
Johanna Sievers
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
  • Anerkennung: RTW Architekten Peter Teicher, Ulrich Schulz, Hannover
Verfahrensart
Zweiphasiger offener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das Friederikenstift hat den Wettbewerb betreffend zwei relevante Standorte: einerseits den Standort Humboldtstraße 5, 30169 Hannover, mit 384 Planbetten, andererseits den Standort Marienstraße 37, 30171 Hannover, mit 60 Planbetten. Um auch zukünftig eine optimale Versorgung der Patienten des Friederikenstifts unter medizinischen, funktionalen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten garantieren zu können, soll der Standort Marienstraße an den Standort Humboldtstraße verlagert werden – Stichwort Einhäusigkeit. Gegenstand der ersten Phase des Wettbewerbs ist in diesem Zusammenhang die Entwicklung einer übergeordneten Ziel- und Konzeptplanung für das Diakoniekrankenhaus Friederikenstift in der Humboldtstraße. Diese Planung bildet die Grundlage für die weitere (städte-)bauliche und funktionale Entwicklung des Friederikenstifts.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen