Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Deutscher Naturstein-Preis 2015 , Würzburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2013884
Tag der Veröffentlichung
31.01.2015
Aktualisiert am
12.05.2015
Verfahrensart
Award
Teilnehmer
Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsarchitekten
Beteiligung
15 Arbeiten
Abgabetermin
31.01.2015
Preisgerichtssitzung
10.02.2015
Preisverleihung
12.05.2015

Deutscher Naturstein-Preis 2015
Kategorie A „Öffentliche Gebäude und Gewerbebauten“

Prof. Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main
Zoofenster – Waldorf Astoria Berlin
Hersteller: Hofmann GmbH & Co. KG Natursteinwerke, Werbach-Gamburg
Verwendeter Naturstein: Trosselfels, Tauern Grün, Nero Assoluto

Kategorie B: Landschaftsbau und Freiraumgestaltung

vetschpartner Landschaftsarchitekten AG, Zürich
Sechseläutenplatz, Zürich, Schweiz
Hersteller: Truffer AG, Vals
Verwendeter Naturstein: Valser Quarzit

Kategorie C: Massive Bauteile und Bauen im Bestand

Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Technisches Dienstleistungszentrum, Bielefeld
Hersteller: Lauster Steinbau GmbH, Stuttgart
Verwendeter Naturstein: Jura Kalkstein

Kategorie Preisträger D: Ein- und Mehrfamilienhäuser

Luscher Architectes SA, Lausanne
Quartier du Grand-Pré, Crans-près-Céligny, Schweiz
Hersteller: Baerlocher H. SA, Genève
Verwendeter Naturstein: Travertin, Typ classic, hell, Italien
Auslober
Deutscher Naturwerkstein-Verband e.V. DNV, Würzburg

Wettbewerbsaufgabe
Der Deutsche Naturstein-Preis, einer der anerkanntesten Architekturpreise in Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus, wird in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten BDA ausgelobt.
Der Deutsche Naturstein-Preis 2015 ist mit 15.000 € dotiert. Für die Preisträger in den weiteren Kategorien stehen weitere 15.000 € zur Verfügung.
Der Deutsche Naturstein-Preis stellt Naturstein als einen Baustoff in den Vordergrund, der hinsichtlich seiner Dauerhaftigkeit, der natürlichen Materialeigenschaften sowie der damit verbundenen materialgerechten Bearbeitungsmethoden im Zusammenspiel mit anderen Baustoffen vorbildlich ist. 
 
Zugelassen zur Teilnahme am Deutschen Naturstein-Preis 2015 sind realisierte Arbeiten auf dem Gebiet der Architektur und des Städtebaus sowie der Sanierung und Erhaltung des Gebäudebestands, die nach dem 1. Januar 2009 in Europa fertig gestellt wurden.
 
Die Preisnominierung findet in den vier nachstehenden Kategorien statt:
A Öffentliche Gebäude und Gewerbebauten (Fassaden und Innenausbau)
B Landschaftsbau und Freiraumgestaltung (Gärten, Parks und Plätze)
C Massive Bauteile und Bauen im Bestand (Steindetails, Sanierung und Rekonstruktion)
D Ein- und Mehrfamilienhäuser (Fassaden und Innenausbau)

Fachpreisrichter
Heiner Farwick, Präsident BDA, Ahaus
Thomas Albrecht, Berlin
Hans U. Grassmann, St. Gallen, Schweiz
Amandus Sattler, München
Benedikt Schulz, Leipzig
 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen