Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Entwicklungscampus Königinstraße mit Neubau Forschungsbau Nano-Institut der LMU München , München/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2012453
Tag der Veröffentlichung
25.01.2013
Aktualisiert am
12.02.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten sowie Landschaftsarchitekten und Stadtplaner in Zusammenarbeit mit vorgenannten
Beteiligung
33 Arbeiten
Auslober
Koordination
bgsm Architekten Stadtplaner, München
Bewerbungsschluss
01.07.2012
Abgabetermin Pläne
20.11.2012
Abgabetermin Modell
27.11.2012
Preisgerichtssitzung
25.01.2013

1. Preis Städtebau

kleyer.koblitz.letzel.freivogel gmbH, Berlin
Alexander E. Koblitz
Mitarbeit: Stefan Münch · Philipp Werner
Laurencja Zurek · Heiner Kraft
L.Arch.: Landespflege AW Faust, Berlin
Mitarbeit: Stephanie Braconnier
Elena Emmerich · Jedidiah Gordon-Moran
Maja Neumann · Maja van der Laan
Fachplaner: Rentschler und Riedesser, Berlin

2. Preis Städtebau

JSWD Architekten, Köln
Konstantin Jaspert · Olaf Drehsen
L.Arch.: Club L94 Landschaftsarchitekten, Köln
Mitarbeit: Adam Mikucasch · Luisa Porcel
Stefan Weiswaller
Fachplaner: Eurocasors, PGH

3. Preis Städtebau

03 Architekten GmbH Büro für Architektur und Städtebau, München
Michael Wimmer · Karin Schmid
Plan 4 Architekten GmbH, München
M. Beck · K. Diewan · M. Friedenberger
L.Arch.: ver.de Landschaftsarchitekten, Freising
Robert Wenk
Mitarbeit: V. Schmaus · R. Györffy · S. Bresch
M. Hofmann · A. Vangelatos · L. Euringer
B. Kalms · L. Eibl · S. Heissenhuber · M. Dueck
Visual.: Ponnie Images, Alexander Bartuscher
Modell: Peter Corrishley

1. Preis Nano-Institut

kleyer.koblitz.letzel.freivogel gmbH, Berlin
Alexander E. Koblitz
Mitarbeit: Stefan Münch · Philipp Werner
Laurencja Zurek · Heiner Kraft
L.Arch.: Landespflege AW Faust, Berlin
Mitarbeit: Stephanie Braconnier
Elena Emmerich · Jedidiah Gordon-Moran
Maja Neumann · Maja van der Laan
Fachplaner: Rentschler und Riedesser, Berlin

2. Preis Nano-Institut

Obermeyer Planen + Beraten, München
Alexander Jeckel
L.Arch.: POLA Landschaftsarchitekten, Berlin
Jörg Michel
Mitarbeit: D. Cui · C. Ebermann · Ph. Gross
M. Höß · M. Kalan · S. Wutzlhofer
Fachplaner: Institut für Gebäude- und Energieeffizienz,
Dr. Günther Liersch · Friedrich Jonas
Modell: Modellbau Egger, München

3. Preis Nano-Institut

bizer architekten, Stuttgart
Mitarbeit: Larissa Abdelhadi · David A. Montesino
L.Arch.: koeber landschaftsarchitektur, Stuttgart
Jochen Köber · Roberto Kaiser
TGA: Schreiber Ing.Gebäudetechn. GmbH, Ulm
Labor: ARO Plan AG, Obergäri
Bruno Rogenmoser
Energie/Bauph.: Solites, Stuttgart, Dirk Mangold

4. Preis Nano-Institut

03 Architekten GmbH Büro für Architektur und Städtebau, München
Michael Wimmer · Karin Schmid
Plan 4 Architekten GmbH, München
M. Beck · K. Diewan · M. Friedenberger
L.Arch.: ver.de Landschaftsarchitekten, Freising
Robert Wenk
Mitarbeit: V. Schmaus · R. Györffy · S. Bresch
M. Hofmann · A. Vangelatos · L. Euringer
B. Kalms · L. Eibl · S. Heissenhuber · M. Dueck
Visual.: Ponnie Images, Alexander Bartuscher
Modell: Peter Corrishley

Anerkennung Nano-Institut

JSWD Architekten, Köln
Konstantin Jaspert · Olaf Drehsen
L.Arch.: Club L94 Landschaftsarchitekten, Köln
Mitarbeit: Adam Mikucasch · Luisa Porcel
Stefan Weiswaller
Fachplaner: Eurocasors, PGH

Anerkennung Nano-Institut

Schultes Frank Architekten, Berlin
Prof. Axel Schultes · Charlotte Frank
Mitarbeit: Sören Timm · Robert Freudenberg
Monika Bauer · Sönke Reteike · Martin Hofmann
L.Arch.: Lützow 7, Berlin
Prof. Cornelia Müller · Jan Wehberg
Mitarbeit: Kristin Keßler
Labor: Labor- und Institutsplanung GmbH,
Karlsfeld, Dr. Heinekamp
Tragwerk: Saradshow Fischedick Berlin GmbH,
Peter Saradshow
TGA: HL-Technik Engineering
Partner GmbH, Prof. Dr. Daniels

Anerkennung Nano-Institut

harris + kurrle architekten bda, Stuttgart
Joel Harris · Volker Kurrle
L.Arch.: Glück Landschaftsarchitektur, Stuttgart
Mitarbeit: Benedikt Schneemann · Vojtech Bast
Fachplaner: Pfeil & Koch Ingenieurgesellschaft
GmbH & Co. KG, Stuttgart

Anerkennung Nano-Institut

Burger Rudacs Architekten, München
Stefan Burger · Birgit Rudacs
L.Arch.: el.ch landschaftsarchitekten, München
Christian Henke
Mitarbeit: Martin Baur · Mattias Goetz
André Frühoff · Nikolai Wasser
TGA: Duschl Ingenieure, Rosenheim
Verfahrensart
Nicht offener einphasiger Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 35 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Auf dem Wettbewerbsgebiet soll sich langfristig ein moderner Universitätscampus mit Lehr- und Forschungsgebäuden und einer Kindertagesstätte entwickeln. Städtebaulich, landschaftsplanerisch und architektonisch ist dabei eine Ausformung gewünscht, die an den vorhandenen Baubestand im Umfeld angemessen anschließt und der besonderen stadträumlichen Bedeutung des Standortes am Englischen Garten gerecht wird. Die Grundstücksfläche von 39.433 m2 soll mit Instituten der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), vorrangig der Fakultät für Physik, und einer Kinderbetreuungseinrichtung belegt werden.
Es wird ein Konzept ge sucht, das neben den genannten Zielen eine ab schnittsweise Entwicklung der Bebauung er möglicht. Bei Realisierung des 1. BA Nano-Institut müssen außer auf dem Baufeld eins alle derzeit noch bestehenden Nutzungen und Gebäude der Tierärztlichen Fakultät der LMU in Betrieb bleiben. Die Realisierung des zukünftigen städtebaulichen Konzeptes über den 1. BA hinaus ist derzeit noch nicht absehbar und erfolgt voraussichtlich sukzessive in Abschnitten. Mit einem Zeitraum von 20 Jahren ist zu rechnen.

Competition assignment
A long-term development shall be planned on the competition area to create a modern university campus with research facilities and a childcare centre. In terms of urban and landscape planning and architecture, the design shall connect with the adjoining existing build - ings in the neighbourhood, taking into account the prominent location at the English Garden. The floor area with 39.433 mÇ shall accommodate LMU institutes, particularly of the faculty of physics, and a childcare centre. The concept shall allow for an implementation in various building phases, with the Nano-Institute as 1st phase. During the construction period, the operation of the existing buildings of the faculty of veterinary medicine must not be disturbed. The implementation of the future urban concept – after the completion of the 1st building phase – is not yet foreseeable. Presumably the project will be carried out gradually in phases over a period of 20 years.

Fachpreisrichter
Prof. Ulrich Holzscheiter, München (Vors.)
Prof. Fritz Auer, Stuttgart
Prof. Ingrid Burgstaller, München
Andrea Gebhard, München
Friedrich Geiger, Ob. Baubeh., München
Prof. Hilde Léon, Berlin
Prof. Dr. Elisabeth Merk, Stadtbaurätin München
Alfred Nieuwenhuizen, Berlin
Reinhold Pfeufer, Staatliches Bauamt München 2
Aslan Tschaidse, München

Sachpreisrichter
Michael Greiner, Staatsministerium
Wissenschaft, Forschung und Kunst, München
Dr. Oskar Holl, Bezirksausschuss 3
Prof. Bernd Huber, Präsident der LMU München
Hans-Dieter Kaplan, Stadtrat
Sabine Krieger, Stadträtin
Dr. Michael Mattar, Stadtrat
Michael Schreiner, Staatsministerium d. Finanzen, München
Georg Schlagbauer, Stadtrat
Prof. Dr. Axel Schenzle, Dekan der Fakultät der Physik, LMU München

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, den mit dem 1. Preis für die Teilaufgabe städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenteil sowie den mit dem 1. Preis für die Teilaufgabe Realisierungswettbewerb – Nano-Institut ausgezeichneten Entwurf der weiteren Planung zugrunde zu legen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen