Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Büro-, Geschäfts- und Wohnhaus am Neumarkt , Dresden/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2010557
Tag der Veröffentlichung
20.02.2009
Aktualisiert am
12.02.2017
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
17 Arbeiten
Abgabetermin
20.02.2009
Preisgerichtssitzung
02.03.2009

1. Preis

F29 Architekten GmbH, Dresden
Christian Schmitz · Peter Zirkel
Aline Wagner · Clemens Zirkelbach

2. Preis

Architekt Peter Kupferschmidt, München
Jean-Pierre Oberholzer · Sebastian Smeur
Birgit Fernholz · Peter Kupferschmidt

3. Preis

zanderarchitekten zander miller pötzsch, Dresden
J. Zander · W.Miller · A. Pötzsch

Ankauf

bhss-Architekten GmbH , Leipzig
Uwe Schümann · Robert Laser · Stefan Blässe
Verfahrensart
Einstufiger, begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auslosung von 13 Teilnehmern zuzüglich 7 Einladungen

Wettbewerbsaufgabe
Die KIB Projekt GmbH beabsichtigt auf dem Quartier V-1 am Dresdner Neumarkt ein Gebäude mit einer Nutzungsmischung aus Handel, Gastronomie und Büros sowie Wohnungen zu errichten. Das Grundstück befindet sich im Herzen der Altstadt Dresdens und umfasst eine Fläche von 1.009 m2.

Während die Bebauung der ersten zwei Geschosse die Grundfläche des Grundstücks fast vollständig einnehmen soll, sollen sich die oberen Geschosse an der Galerie- und Frauenstraße orientieren. Die Traufhöhe der vorhandenen Bebauung beträgt ca. 16 m. Die Bebauung soll im östlichen und südlichen Quartierbereich teilweise auf 9 m Traufhöhe abgesenkt werden, um die Belichtung der Aufenthalts räume der Wohnbebauung der Heinrich-Schütz-Residenz in der Schuhmachergasse zu gewährleisten. Das Gesamtvolumen des Baukörpers soll sich möglichst in drei Teile gliedern, um die Forderung der Kleinteiligkeit zu erfüllen.

Insgesamt sind oberirdisch ca. 4.400 m2 Bruttogeschossfläche zu realisieren. Beim Entwurf ist auf eine Optimierung der vermietbaren Flächen hinzuwirken. In den Erdgeschosszonen ist Raum für die Außendarstellung der Laden- bzw. Gastronomienutzungen vorzusehen.

Die Nutzung des Erd- und 1. Obergeschosses kann ggf. vertikal gegliedert werden. In den Büroetagen müssen mindestens zwei Büro einheiten möglich sein. Im 2. Dachgeschoss sollen drei bis vier Wohneinheiten entstehen, die hinsichtlich Konzeption und Ausstattung höheren Ansprüchen genügen. Als Richtgröße kann eine 4-Zimmerwohnung mit einer Fläche von ca. 100 m2 dienen.

Competition assignment
The KIB Project GmbH will develop a building with mix use in the city of Dresden on a surface area of 1.009 m2. The eaves height of the existing construction is 16 m and shall be partly lowered to 9 m to provide light for the nearby building. The total volume of the structure shall be divided into 3 parts to ensure the request of a small section building. Aboveground 4.400 m2 GFA will be realised. The ground floors shall be for gastronomy and shops and the office floors have to get at least 2 office units. On the 2nd loft 3 to 4 luxury apartments of 100 m2 each shall be designed.

Fachpreisrichter
Oliver Stolzenberg, Dresden (Vors.)
Prof. Johanne Nalbach, Berlin
Prof. Ivan Reimann, Berlin
Jörg Salmhofer, Braunschweig

Sachpreisrichter
Richard Minartz, Unternehmensgruppe KIB
Kai M. Dreesbeimdiek, KIB Projekt GmbH
Patrick Schreiber, Stadtrat, Dresden

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, die
Arbeit mit dem ersten Rang zur Grundlage der
weiteren Bearbeitung zu wählen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen