Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Bundeskanzleramt
  • Bundeskanzleramt
  • Bundeskanzleramt
  • Bundeskanzleramt
  • Bundeskanzleramt
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien

Bundeskanzleramt , Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2000806
Tag der Veröffentlichung
10.11.1994
Aktualisiert am
01.07.2001
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Teilnehmer
Architekt*innen
Beteiligung
51 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
13.12.1994

Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Das Spreebogenareal war von Anbeginn, seit #3992, gemeint als der – mit dem Philosophen zu reden – „grosse, generöse Satz, den diese Gesellschaft über sich selbst zu sprechen fähig ist, über sich selbst als eine Hoffnung und als eine Wette“; eine Wette, die wir damals so gern eingegangen waren:
da wäre die öffentliche Lust im Bürgerforum, wo der Souverän, das Volk sich seiner Selbst vergewissern, sich von der „Krankheit des Deutschseins“ – der Angst – erholen könnte, da ist die Würde des hohen Hauses im Reichstag, dem die staatstragende Gestik, der Pomp und die Umstände von altersher geschenkt ist, dessen neue Kuppel alle Rekorde populärer Schaulust bricht,
– und da ist – schon als Rohbau und Charakterbild in der Parteien Gunst und Hader in die Meinung gebracht – der angespornte Arbeitseifer eines Regierungssitzes, der mit seinen eingebauten Widersprüchen und Kontrasten das „schwierige Zusammenkommen“ der Politik in die Anschauung bringen muss.
Dabei ist hier jede meiner Behauptungen über den Neubau zuallererst ein Appell an die räumliche Vorstellungskraft des geneigten Lesers angesichts eines doch noch unfertigen Rohbaus, der Wesentliches, zum Beispiel die letzten freistehenden, weichen, später baumbestandenen Stelen im Hof und Garten noch vermissen lässt; die Stelen als ein invasives, fast subversives Element, eine Bewegung, stellvertretenderweise, mit ihrem Ursprung im Forum, von da über den Hof ins Foyer und hoch in den Garten – eine Bewegung, die ein Gefühl von Offenheit und Porosität, von Nützlichkeit und Entgegenkommen auszulösen vermag.

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
Torsten Krüger · Christiane Schubert · Bertram Vandreike
Mitarbeit: Georgi Yosuf · Marco Canevacci · Bernd Gödde · Roland Vandreike · Hans Öchsner · Oliver Pfriender · Stefan Hähnel · Sandra Regehr · Katja Stanat
L. Arch.: Thomas Richter · Reinhard Hanke
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin
  • 1. Preis: KSV Krüger · Schuberth · Vandreike, Berlin

1. Preis

Schultes Frank Architekten, Berlin
mit Charlotte Frank
Mitarbeit: Gisela Baurmann · Matthias Hiby · Arndt Kerber · Claudia Kromrei · Robert Witschurke
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin
  • 1. Preis: Schultes Frank Architekten, Berlin

3. Preis

Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
mit Stefan Vieths
Mitarbeit: Peter Pfertner · Marvin Keim · Axel Steudel · David Koralek · Kai-Uwe Lompa · Philippe Vernin · Frank Wieschemann · Michel Laudert · Joachim Sieber · Volker Diekmann
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln
  • 3. Preis: Architekturbüro Prof. O.M. Ungers, Köln

4. Preis

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
Prof. Meinhard von Gerkan
Mitarbeit: K. Burmester · K. Lenz · V. Sievers · R. Blume · G. Gullotta · KJ. Heckel · U. Heiwolt · M. Lucht · R. Schmitz
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg
  • 4. Preis: gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Hamburg

5. Preis

Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
Mitarbeit: Udo Schuster · Dieter Irresberger · Norbert Tischler · Joshua Firebaugh · Michael Ljubin · Christian Kerzendorfer · HansPeter Schwarz · Oliver Stoth
Haustechnik: Allplan – Dr. Ekkehard Wunderer
Statik: Reinhard Klestil
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien
  • 5. Preis: Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien

6. Preis

Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
Mitarbeit: Susanne Kirchmeier · Martin Wolf · Elke Hudetz · Eva-Maria Weber · Sabine Rau · Claus Langendorf · Jasmin Chahdousti · Antje Liebers · Detlef Würkert
L.Arch.: Prof. Dieter Kienast
Technik: Sulzer Energieconsulting AG
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach
  • 6. Preis: Prof. Günter Pfeifer, Lörrach

7. Preis

Architecte Francis Soler, Paris
Mitarbeit: Patricia Westerburg · David Trottin · Robert Elfer · Frederic Druot
Fachberater. FSP · YRM
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris
  • 7. Preis: Architecte Francis Soler, Paris

Ankauf

Arto Sipinen, Espoo
Mitarbeit: Okka Paajanen · Ari Sipinen · Marko Salo
L.Arch.: Pantti Peurasuo
Statik: Jussi Nirkkonen · Markku Rautio
Haustechnik: Matti Niemi
  • Ankauf: Arto Sipinen, Espoo
  • Ankauf: Arto Sipinen, Espoo

Ankauf

Architekten Büttner · Neumann · Braun, Berlin
Heike Büttner · Claus Neumann · Georg Braun
Mitarbeit: Thomas Richter · Nicole Huber · Sebastian Sonkub · Robert Zeller · Jörg Liebmann · Catrin Ernst
Haustechnik/Energie: Heimann ¯ Aalström
Visualisierung: Systemconnect
  • Ankauf: Architekten Büttner · Neumann · Braun, Berlin
  • Ankauf: Architekten Büttner · Neumann · Braun, Berlin

Ankauf

léonwohlhage Ges. von Architekten mbH, Berlin
Mitarbeit: Bettina Zalenga · Thomas Gantenbein · Uta Pottgießer · Paul van der Voort
Tragwerk: Prof. Gerhard Pichler
Modell: Nils Clausen & Horst Degenhardt
  • Ankauf: léonwohlhage Ges. von Architekten mbH, Berlin
  • Ankauf: léonwohlhage Ges. von Architekten mbH, Berlin

Ankauf

Winking Froh Architekten, Berlin
Mitarbeit: Martin Froh · Anouk Höver · Lasse Maaranen · Thomas Wiedemann · Plamen Botev · Lene Jensen
L.Arch.: ARBOS
Fachberater: Leonhard Andrä + Partner
  • Ankauf: Winking Froh Architekten, Berlin
  • Ankauf: Winking Froh Architekten, Berlin

Ankauf

Max Dudler, Berlin
Mitarbeit: Philip Peterson · Corinna Vehling · Alexander Buchhofer · Patrick Corbat · Christian Bernrieder · Heike DeJonge-Ukena · Marc Guinand · Silke Rapelius · Chas Pigott
L.Arch.: ATF · SAL
  • Ankauf: Max Dudler, Berlin
  • Ankauf: Max Dudler, Berlin

Ankauf

SSP Architekten Schmidt-Schicketanz + Partner GmbH, München
Mitarbeit: Erdogan Altindis · Miriam Balz · Petra Herms · Lisa Jung · Rudi Krapf · Andreas Mollenkopf · Peter Panoff
L.Arch.: Wolfgang Niemeyer · Konstanze Kim
Technik: Stephen Jolly
  • Ankauf: SSP Architekten  Schmidt-Schicketanz   Partner GmbH, München
  • Ankauf: SSP Architekten Schmidt-Schicketanz Partner GmbH, München

Ankauf

Architekturbüro Schweger + Partner, Hannover
Mitarbeit: Olaf BUsse · Jens-Peter Frahm · Stefan Grieshop · Prof. Wilhelm Meyer · Thomas Gräbel · Haasan Hamza · Kambysia Hakim-Meibodi · Nina Maria Reith · Stefan Möhnle · Marc Schüler
L.Arch.: Prof. Gustav Lange · Bertel K. Bruun
Tragwerk: Prof. Werner Sobel
Haustechnik: Robert Passau
  • Ankauf: Architekturbüro Schweger   Partner, Hannover
  • Ankauf: Architekturbüro Schweger Partner, Hannover

Ankauf

Hans Hollein & Partner ZT Gmbh , Wien
Mitarbeit: Ulf Kotz · Klaus Matauschek · Sabrina Fockenberger · Stefan Herold · Catherine Morrison
Statik: Prof. Klaus Bollinger
Haustechnik: Allplan GmbH
  • Ankauf: Hans Hollein & Partner ZT Gmbh , Wien
  • Ankauf: Hans Hollein & Partner ZT Gmbh , Wien

Ankauf

Architekturbüro Paul Böhm, Köln
Gottfreid Böhm · Dtephan Böhm
Mitarbeit: Marai Mocanu · Cornelia Forst · Marijke Akkermann · Severine Heiermann
Statik: Mertens
Haustechnik: Fischer Consult
  • Ankauf: Architekturbüro Paul Böhm, Köln
  • Ankauf: Architekturbüro Paul Böhm, Köln

Ankauf

Architekten Deubzer + König, Berlin
Mitarbeit: Ingrid Amann · Patrick Galster · Birgit Glatzel · Andrew Holmes · Florian Koch · Martin Köstlbacher · Lilli Markelin · Friederike Maurer · Martin Möhring · Margarete Stephan · Tina Winter
  • Ankauf: Architekten Deubzer   König, Berlin
  • Ankauf: Architekten Deubzer König, Berlin
Verfahrensart
Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Beteiligung
41 Arbeiten von 51 ausgewählten Teilnehmern aus 254 Bewerbungen

Wettbewerbsaufgabe
Künftiger Standort für Parlament und Bundeskanzleramt ist der Bereich des Spreebogens im Bereich Tiergarten, für den 1993 ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt worden ist (siehe wa 04/1993 wa-ID 2000327). Der städtebauliche Entwurf der ersten Preisträger Axel Schultes und Charlotte Frank sieht die Anordnung der Institutionen von Parlament und Regierung in einer als Band in Ost-West-Richtung verlaufenden „Spur des Bundes“ vor. Diese erstreckt sich von der Friedrichstrasse über die beiden Bögen der Spree hinweg bis zum Stadtbahnviadukt im Bereich Moabiter Werder.
Die „Spur des Bundes“ soll mit diesem Verlauf die Bundesinstitutionen mit der alten Stadtmitte verknüpfen.
Auf der Grundlage dieses Bebauungsplanvorentwurfes soll das Bundeskanzleramt mit einem Raumprogramm von ca. 19.000 m2 Hauptnutzfläche geplant werden.

Fachpreisrichter*innen
Prof. Kurt Ackermann, München (Vors.)
Prof. Aldo Rossi, Mailand
Prof. Gustav Peichl, Wien
Mikko Heikkinen, Helsinki
Beat Betz, München
Dr. Ernst Sieverts, München
Klaus Theo Brenner, Berlin
Proff. Ingrid Goetz, Berlin
Günter Schäffel, Bonn
Stellv.: Prof. Rainer Hascher, Berlin
Prof. Marco De Michelis, Venedig
Enric Miralles, Barcelona
Pi de Bruijn, Amsterdam
Dr. Ute Baumbach, Rostock
Michael Kny, Berlin
Georg Pollich, Königswinter
Prof. Barbara Jakubeit, Berlin

Sachpreisrichter*innen
Bundesminister Friedrich Bohl, MdB, Bonn
Staatsminister Anton Pfeifer, MdB, Bonn
Staatssekretär Herbert Schmülling, Bonn
Brigitte Baumeister, MdB, Bonn
Peter Conradi, MdB, Bonn
Prof. Jürgen Starnick, MdB, Bonn
Senator Dr. Volker Hassemer, Berlin
Senatsbaudirektor Dr. Hans Stimmann, Berlin
Stellv.: Dr. Hans-Achim Roll, Bonn
Ministerialdirektor Reinhold Haverkamp, Bonn
Gabriele Iwersen, MdB, Bonn
Dr. Oscar Schneider, MdB, Bonn
Staatssekretär Wolfgang Branoner, Berlin
Dr. Engelbert Lütke-Daldrup, Berlin

Preisgerichtsbeurteilung
Das Preisgericht kommt nach eingehender Diskussion mehrheitlich zu folgender Empfehlung:
Der weiteren Planung und Ausführung soll einer der beiden ersten Preise zugrundegelegt werden.
Die Bauherrnvertreter enthalten sich dabei der Stimme.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen