Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden

Brunecker Straße (ehem. Südbahnhof) , Nürnberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013613
Tag der Veröffentlichung
24.04.2015
Aktualisiert am
01.08.2015
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
Beteiligung
12 Arbeiten
Auslober
Koordination
bgsm Architekten Stadtplaner, München
Preisgerichtssitzung
24.04.2015

2. Preis

ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
Peter Berner
L.Arch.: realgrün Landschaftsarchitekten, München Klaus Neumann · Lukas Rückauer
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
  • 2. Preis: ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln

2. Preis

West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
Freiraum architecture b.v., Rotterdam
Edzo Bindels · Christoph Elsässer · Maarten Buijs
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam
  • 2. Preis: West 8 urban design & landscape architecture bv, AE Rotterdam

2. Preis

Schellenberg + Bäumler Architekten GmbH, Dresden
Manuel Bäumler · Heiko Schellenberg
L.Arch.: Adler & Olesch Landschaftsarchitekten GmbH, Nürnberg, Michael Adler
Mitarbeit: Justin Krieger · Stefan Wetter · Thomas Kuske
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
  • 2. Preis: Schellenberg Bäumler Architekten GmbH, Dresden
Verfahrensart
Nicht offener, städtebaulicher und landschaftsplanerischer Planungswettbewerb im kooperativen Verfahren nach RPW 2013 (Einladungswettbewerb)

Wettbewerbsaufgabe
Die aurelis ist Eigentümerin des ehemaligen Güterbahnhofareals an der Brunecker Straße (Südbahnhof) in Nürnberg. In enger Abstimmung mit der Stadt Nürnberg soll das ca. 90 ha große Areal als neues Stadtquartier mit einer Mischung aus Wohnen, Dienstleistung und Gewerbe sowie Grün- und Freiflächen entwickelt werden.
p style=margin: 0px; font-size: 8px; font-family: Helvetica; color: rgb(145, 145, 145);> Bewerbungs- und Auswahlverfahren

zum städtebaulichen und landschaftsplanerischen Ideen- und Planungswettbewerb

„Brunecker Straße (ehem. Südbahnhof)“ in Nürnberg

 

Ausloberin

aurelis Real Estate GmbH & Co. KG, Region Süd

Schloßschmidstr. 5, 80639 München
 

Projekt

Die aurelis ist Eigentümerin des ehemaligen Güterbahnhofareals an der Brunecker Straße (Südbahnhof)

in Nürnberg. In enger Abstimmung mit der Stadt Nürnberg soll das ca. 90 ha große Areal als neues

Stadtquartier mit einer Mischung aus Wohnen, Dienstleistung und Gewerbe sowie Grün- und Freiflächen

entwickelt werden.
 

Um für dieses anspruchsvolle Entwicklungsprojekt ein geeignetes Planungskonzept zu erhalten, plant

die aurelis die Auslobung eines nicht offenen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Planungswettbewerbes

im kooperativen Verfahren nach RPW 2013 (Einladungswettbewerb). Ziel des Wettbewerbs

ist die Erlangung eines Ideen- und Planungskonzeptes, welches eine hohe Stadtraum- und

Gestaltqualität unter Berücksichtigung ökologischer und nachhaltiger Themen gewährleistet.
 

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Zusätzlich zu den Planungsbüros, die im Wettbewerbsverfahren gesetzt sind, sollen durch ein Bewerbungs-

und Auswahlverfahren sieben qualifizierte Planungsbüros ermittelt und zur Wettbewerbsteilnahme

eingeladen werden. Es werden Teilnehmer/-innen gesucht, die eine hohe Fachkunde und Erfahrung

mit Projekten vergleichbarer Komplexität entsprechend der Planungsaufgabe haben.

Der Zulassungsbereich umfasst die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) sowie

Mitgliedsstaaten des WTO Beschaffungsübereinkommens (GPA). Zur Teilnahme am Bewerbungsund

Auswahlverfahren sind zwingend Bewerbergemeinschaften bestehend aus Architekten/-innen

bzw. Stadtplaner/-innen und Landschaftsarchitekten/-innen zu bilden, sofern der/die Bewerber/-in

nicht selbst zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt/-in bzw. Stadtplaner/-in und Landschaftsarchitekt/-

in berechtigt ist.

Weitere Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren können bis zum 06.10.2014  beim

Kontaktbüro schriftlich oder per E-Mail unter dem Stichwort „Wettbewerb Brunecker Straße“  angefordert

werden:


Kontaktbüro

bgsm Architekten Stadtplaner

Weißenburger Platz 4

81667 München

E-Mail: bruneckerstrasse@bgsm.de

Die Bewerbungsunterlagen sind bis spätestens 10.10.2014 um 12.00 Uhr  im Kontaktbüro einzureichen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen