Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Bildungscampus Puntigam , Graz-Puntigam/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2025666
Tag der Veröffentlichung
17.01.2019
Aktualisiert am
08.08.2019
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EWG
Teilnehmer
ArchitektInnen, ZivilingenierInnen für Hochbau
Beteiligung
50 Arbeiten
Auslober
Koordination
grabner · konrad architektinnen, Graz
Abgabetermin
03.04.2019 16:00
Abgabetermin Pläne
17.04.2019 16:00
Preisgerichtssitzung
08.05.2019
Abgabetermin vertiefte Ausarbeitung
27.05.2019
2. Preisgerichtssitzung
18.06.2019

1. Preis

Franz und Sue ZT GmbH, Wien
MitarbeiterInnen: Hana Benova · Claude Probst · Julia Sonnleitner
Clemens und Martin Freinschlag (Landschaftsarchitektur)
  • 1. Preis: Franz und Sue ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Franz und Sue ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Franz und Sue ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Franz und Sue ZT GmbH, Wien

2. Preis

.MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
MitarbeiterInnen: Tsvetelina Stoyanova · Kerstin Jahn · Erwin Winkler
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien
  • 2. Preis: .MEGATABS architekten ZT GmbH, Wien

3. Preis

BAU - Büro für Architektur und Urbanismus, Lissabon
Sven Klöcker
  • 3. Preis: BAU - Büro für Architektur und Urbanismus, Lissabon
  • 3. Preis: BAU - Büro für Architektur und Urbanismus, Lissabon
  • 3. Preis: BAU - Büro für Architektur und Urbanismus, Lissabon
  • 3. Preis: BAU - Büro für Architektur und Urbanismus, Lissabon

1. Ankauf

ARGE Architekten Kronaus - Mitterer, Wien
Christian Kronaus · Peter Mitterer
MitarbeiterInnen: Jana Lusconova · Selma Sarcevic · Luca de Angelis
  • 1. Ankauf: ARGE Architekten Kronaus - Mitterer, Wien
  • 1. Ankauf: ARGE Architekten Kronaus - Mitterer, Wien
  • 1. Ankauf: ARGE Architekten Kronaus - Mitterer, Wien
  • 1. Ankauf: ARGE Architekten Kronaus - Mitterer, Wien

2. Ankauf

Huber-Theissl Architekten, Salzburg
Brigitte Huber-Theissl · Georg Huber
  • 2. Ankauf: Huber-Theissl Architekten, Salzburg
  • 2. Ankauf: Huber-Theissl Architekten, Salzburg
  • 2. Ankauf: Huber-Theissl Architekten, Salzburg
  • 2. Ankauf: Huber-Theissl Architekten, Salzburg

3. Ankauf

YF architekten zt gmbh, Wien
MitarbeiterInnen: Jennifer Kalser · Malte Weisweiler
Martina Ribic · Kathrin Künig · Robert Leitner
  • 3. Ankauf: YF architekten zt gmbh, Wien
  • 3. Ankauf: YF architekten zt gmbh, Wien
  • 3. Ankauf: YF architekten zt gmbh, Wien
  • 3. Ankauf: YF architekten zt gmbh, Wien
Verfahrensart
Eu-weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb mit nachfolgendem Verhandlungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Realisierungswettbewerbes ist die Erweiterung der bestehenden Volks- und Neuen Mittelschule Puntigam in zwei Etappen. Im ersten Bauabschnitt ist der Neubau von 16 Volksschulklassen geplant. Im 2. Abschnitt erfolgt die Erweiterung der VS um 4 weitere Klassen, also in Summe auf 20 Klassen und der NMS von derzeit 8 auf 12 Klassen. Neben den angeführten Klassen liegt ein Fehlbestand von Sonder-, Sport und Verwaltungsräumen für beide Schultypen vor.

Preisgericht
Bettina Brunner-Krenn, ZT Kammer
Michael Steinlechner, ZT Kammer
Julia Klammer-Zeleny, ZT Kammer
Rainer Plösch, GBG - Gebäude u. Baumanagement Graz GmbH
Amir Istfanous, GBG - Gebäude u. Baumanagement Graz GmbH
Sonja Gasparin, Fachbeirat f. Baukultur
Andreas Roschitz, Stadt Graz - Stadtplanungsamt
Michael Mayer, Stadt Graz - Stadtplanungsamt
Heinz Reiter, Stadt Graz - Stadtbaudirektion
Winfried Ranz, Stadt Graz - Abt. f. Bildung und Integration
17/01/2019    S12    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Offenes Verfahren 
Österreich-Graz: Entwurf und Gestaltung, Kostenschätzung
2019/S 012-024865
Wettbewerbsbekanntmachung
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
/Auftraggeber

I.1) Name und Adressen

Stadt Graz, Stadtbaudirektion - Referat Hochbau
0
Europaplatz 20
Graz
8011
Österreich
Kontaktstelle(n): grabner I konrad architektinnen
Telefon: +43 316815513
E-Mail: wettbewerbe@grabner-konrad-arch.com
NUTS-Code: AT221
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.graz.at

I.2) Informationen zur gemeinsamen Beschaffung


I.3) Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: steiermark.vergabeportal.at/Detail/61326
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: steiermark.vergabeportal.at/Detail/61326

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand


II.1) Umfang der Beschaffung


II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:

Bildungscampus Puntigam

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

71242000

II.2) Beschreibung


II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)


II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:

Eu-weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb mit nachfolgendem Verhandlungsverfahren im Oberschwellenbereich. Gegenstand des Realisierungswettbewerbes ist die Erlangung eines Lösungsvorschlages für die Erweiterung der bestehenden Volks- und Neuen Mittelschule Puntigam in 2 Etappen. Im ersten Bauabschnitt wird die derzeit 9-klassige VS auf 16 Klassen erweitert, im 2. Abschnitt ist die Erweiterung der VS um weitere 4 Klassen, also in Summe auf 20 Klassen und der NMS von derzeit 8 auf 12 Klassen geplant.

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben


III.1) Teilnahmebedingungen


III.1.10) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:


III.2) Bedingungen für den Auftrag


III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:
ArchitektInnen, ZivilingenierInnen für Hochbau, natürliche und juristische Personen mit Befugnis lt. Auslobungstext

Abschnitt IV: Verfahren


IV.1) Beschreibung


IV.1.2) Art des Wettbewerbs

Offen

IV.1.7) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:


IV.1.9) Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Lt. Auslobungstext

IV.2) Verwaltungsangaben


IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge

Tag: 03/04/2019
Ortszeit: 16:00

IV.2.3) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber


IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:

Deutsch

IV.3) Preise und Preisgericht


IV.3.1) Angaben zu Preisen

Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:
Lt. Auslobungstext

IV.3.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

Lt. Auslobungstext

IV.3.3) Folgeaufträge

Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

IV.3.4) Entscheidung des Preisgerichts

Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja

IV.3.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:

Arch DI Bettina Brunner-Krenn, Fachpreisrichter (AIK)
Arch DI Michael Steinlechner, Fachpreisrichter (AIK)
Arch Mag arch Mag art Sonja Gasparin, Fachbeirat für Baukultur
DI Michael Mayer, Stadtplanungsamt
DI Heinz Reiter, Stadtbaudirektion
DI Günter Fürntratt, Abt. für Bildung und Integration
BM Ing. Rainer Plösch, GBG Gebäude- und Baumenagement Graz GmbH

Abschnitt VI: Weitere Angaben


VI.3) Zusätzliche Angaben
:
Ortsbegehung und Hearing, MI, 30.1.19, 14.00
Abgabe/Upload der Wettbewerbsarbeiten MI, 3.4.19, 16.00
Abgabe der Wettbewerbsmodelle MI, 17.4.19, 16.00
Abgabe der Wettbewerbsarbeiten vertiefte Ausarbeitung MO, 27.05.19,16.00

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren


VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Landesverwaltungsgericht Steiermark
Salzamtsgasse 3
Graz
8010
Österreich
Telefon: +43 31680290
E-Mail: lvwg@lvwg-stmk.gv.atInternet-Adresse: www.lvwg-stmk.gv.at

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

siehe VI.4.1
siehe VI.4.1
Österreich

VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Gemäß Steiermärkisches Vergaberechtsschutzgesetz 2018 – StVergRG2018

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

siehe VI.4.1
siehe VI.4.1
Österreich

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

16/01/2019

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen