Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
  • 1. Preis: KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Köln
  • 2. Preis: Eller Eller Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Poos Isensee Architekten , Hannover
  • 4. Preis: Wiel Arets Architects, CH Maastricht
  • Anerkennung: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • Anerkennung: Chestnutt_Niess Architekten, Berlin

Bibliothek und Seinar-, Verwaltungsgebäude der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen , Essen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2011234
Tag der Veröffentlichung
19.01.2009
Aktualisiert am
01.08.2009
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Teams aus den Fachrichtungen Architektur (Generalplaner), Landschaftsarchitektur, TGAPlanung, Tragwerksplanung und Bauphysik
Beteiligung
25 Arbeiten
Koordination
post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund
Bewerbungsschluss
19.01.2009
Abgabetermin Pläne
12.05.2009
Abgabetermin Modell
19.05.2009
Preisgerichtssitzung
26.06.2009

1. Preis

KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Köln
Michael Zimmermann
Mitarbeit: S. Blau · F. Storch · T. Esper
P. Halatschev · J. Pinares · S. Gather · B. Gries
V. Langenbach · L. Uhle · D. Sulaiman
B. von Pidoll · A. Levent
Modell: Wolfgang Hannemann, Oldenburg
Visualisierung: Konzept3D, Wismar
L.Arch.: Förder · Demmer, Essen
TGA: Planungsgemeinschaft Haustechnik
Becker · Huke · Hoffmann GmbH, Dormagen
Tragwerk: Kempen · Krause GmbH, Köln
Bauphysik: Graner + Partner, Bergisch Gladbach
Brandschutz: HHP West GmbH, Bielefeld
Ber. Ing./Auditor DGNB: Ifes – Institut für
angewandte Energiesimulation und Facility
Management GmbH, Frechen
  • 1. Preis: KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Köln
  • 1. Preis: KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Köln

2. Preis

Eller + Eller Architekten, Berlin
Erasmus Eller
Mitarbeit: S. Gesellnsetter · M. Schliefer
A. Lojko · O. Harlamov · C. Flasche · A. Farese
L.Arch.: RMP Stephan Lenzen, Bonn
TGA: pi Passau Ingenieure, Düsseldorf
Tragwerk: Kunkel + Partner GmbH, Düsseldorf
  • 2. Preis: Eller   Eller Architekten, Berlin
  • 2. Preis: Eller Eller Architekten, Berlin

3. Preis

Poos Isensee Architekten , Hannover
Wolfgang Poos · Ulrich Isensee
Mitarbeit: Joachim Plate · Peter Glaser
Monica Llobell · Ralf Bartels
Modell: Michael Helbing
L.Arch.: Grün Plan Freiraumarchitektur, Hannover
TGA: Planungsgruppe VA GmbH, Hannover
Tragwerk: Dr. Burmester + Sellmann, Garbsen
  • 3. Preis: Poos Isensee Architekten , Hannover
  • 3. Preis: Poos Isensee Architekten , Hannover

4. Preis

Wiel Arets Architects, CH Maastricht
Wiel Arets · Bettina Kraus
Mitarbeit: Natali Gagro · Jochem Homminga
Julius Klatte · Joana Varela
Modell: Werk 5, Berlin
TGA/Bauphysik: Cauberg-Huygen
Raadgevende Ingenieurs B.V., Maastricht
Tragwerk: Ing.-Bureau Zonneveld, Rotterdam
Brandschutz: BFT Cognus, Aachen
Bauausschreibung/Kosten:
Boshuizen Bouwadvies, Heerlen
  • 4. Preis: Wiel Arets Architects, CH Maastricht
  • 4. Preis: Wiel Arets Architects, CH Maastricht

Anerkennung

Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Mitarbeit: Johannes Lott · Tobias Kahl
Ralf Habbel · Eliska Priharova · Wiebke Foitzik
Torsten Glasenapp · Thomas Kaubisch
Jens Graul · Therese Strohe · Michael Hinz
Modell: Monath und Menzel, Berlin
L.Arch.: Vogt Landschaftsplaner GmbH,
München
TGA: Ebert-Ingenieure GmbH, Düsseldorf
Tragwerk: GSE Ing.-Ges. mbH, Berlin
Energie: EGS-Plan Ing.-Ges. für Energie-,
Gebäude- und Solartechnik mbH, Stuttgart
Kosten: BAL Bauplanungs- und Projektsteuerungs
GmbH, Berlin
Brandschutz: Halfkann + Kirchner mbH, Erkelenz
  • Anerkennung: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
  • Anerkennung: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

Anerkennung

Chestnutt_Niess Architekten, Berlin
Rebecca Chestnutt · Robert Niess
Mitarbeit: Jan Schrenk
Modell: Monath und Menzel, Berlin
Projektsteuerung: Janina Fitermann
Bernd Bronnert
L.Arch.: Bauer und Partner, Karlsruhe
TGA: Laux · Kaiser + Partner GmbH, Stuttgart
Tragwerk: EiSat GmbH
Eisenlofel · Sattler + Partner, Berlin
Energie: Transsolar Energietechnik GmbH,
Stuttgart
Brandschutz: Halfkann + Kirchner, Berlin
  • Anerkennung: Chestnutt_Niess Architekten, Berlin
  • Anerkennung: Chestnutt_Niess Architekten, Berlin
Verfahrensart
Einstufiger, begrenzt offener Wettbewerb mit vorgeschaltetem EWR-offenen Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 19 Teilnehmern zuzüglich 6 Einladungen.

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbes ist die Planung eines Ersatzneubaus der Bibliothek inklusive eines Studierendenservicezentrums sowie eines flexibel nutzbaren Seminar-/Verwaltungsgebäudes für die Universität Duisburg-Essen am Standort Essen. Insgesamt handelt es sich um eine Fläche von rund 28.000 m2 HNF.
Zur Wettbewerbsaufgabe zählt auch die konzeptionelle Neuausrichtung der Südfront des Universitätsgeländes, deren städtebauliche Neuorientierung zum geplanten „Universitätsviertel“ in Richtung der Innenstadt von Essen den städtebaulichen und landschaftsplanerischen Teil der Aufgabe ausmacht. Mit den Neubauten soll die Möglichkeit geboten werden, die vorhandenen Bauten ohne eine Störung des laufenden Betriebs zu sanieren. Nach und nach sollen zunächst die Bibliothek und später die weit überwiegende Zahl der Hochschulgebäude des Standortes saniert werden, so dass besonders der Neubau des Seminar-/Verwaltungsgebäudes flexibel nutzbar sein muss, da er im Laufe der Zeit auf unterschiedliche Nutzer abgestimmt werden soll.

Competition assignment
The aim of the competition is the design of a replacement building of the library, student service centre and seminar/administration building on 28.000 m2 NIA including the university’s southern front and its urban realignment towards a future ”University quarter“. The construction of the new buildings shall not disturb the smooth running of the university, so the new building has to be of flexible use.

Preisrichter
Prof. Johannes Ringel, Düsseldorf (Vors.)
Wolfgang Ackermann, MBV NRW
Harald Becker, MIWFT NRW
Günter Helten, Aachen
Peter Iwers, Universität Duisburg-Essen
Kaspar Kraemer, Köln
Walter von Lom, Köln
Dr. Armin Lövenich, BLB NRW Duisburg
Prof. Dr. Ulrich Radtke, Uni Duisburg-Essen
Dr. Wolfgang Reiniger, OB Stadt Essen
Therese Yserentant, BLB NRW Soest

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, die Arbeit des 1. Preises als Basis für die weitere Bearbeitung auszuwählen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen