Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Bettenhaus für die Chirurgischen Kliniken des Universitätsklinikums , Erlangen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2005534
Tag der Veröffentlichung
30.07.2001
Aktualisiert am
14.09.2001
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
26 Arbeiten
Auslober
Koordination
Architekturbüro Eisenreich & Rauh, Regensburg
Bewerbungsschluss
06.04.2001
Abgabetermin
30.07.2001
Preisgerichtssitzung
14.09.2001

Preisgruppe 1

Tiemann-Petri Koch Planungsgesellschaft mbH, Stuttgart
Astrid Tiemann-Petri, Stuttgart
Mitarbeit: Eckhard Stier · Angelika Lauerer
Malte Prokopowitsch

Preisgruppe 1

Architektengruppe Eggert & Partner, Stuttgart
Horst-Uwe Eggert · Gabriele Eggert-Muff
Bernhard Kullak
Mitarbeit: Marc Eggert · Sonja Folscheid
Jochen Friedrichs · Ulrich Krümpelmann
Lucian Parvulescu · Roland Schultze
Michael Wilkins
HLSE: HL Technik AG, Stuttgart
Landschaftsarchitekturbüro Möhrle + Partner, Stuttgart
Krüger + Möhrle, Stuttgart

Preisgruppe 2

wörner traxler richter planungsgesellschaft mbh, Frankfurt a.M.
Petra Wörner · Stefan Traxler
Mitarbeit: Levin Dolgner · A. Boeckheler
C. Gloede · B. Naske · C. Naske · D. Hennings
Fachberater: Seidl & Partner, Regensburg

Preisgruppe 2

Feigenbutz Architekten, Karlsruhe
Bruno Feigenbutz
Mitarbeit: Tim Feigenbutz · Michael Kögel
Dietrich Hechler-Oberacker · Jürgen Müller
Modell: Lennarz + Hörnle, Karlsruhe

Ankauf

Haid + Partner GmbH Architekten + Ingenieure, Nürnberg
Hans Peter Haid
Mitarbeit: Thomas Strelow · Jürgen Hoffmann
Victoria Schönwälder · Angelika Knapp

Ankauf

Arbeitschgemeinschaft Koch + Partner + Kluska, München
Koch · Drohn · Schneider · Voigt
Norbert Koch
Projektpartner: Stefan Maisch
Mitarbeit: Daniela Jäntschke · Thomas Geist
Medizinplanung: HT-Hospitaltechnik, Krefeld
Jürgen Kmiecik
Statik: IB Sailer · Stepan & Partner, München
Kurt Stepan
Peter Kluska, München

Ankauf

HPP Laage + Partner Planungsgesellschaft mbH , Stuttgart
mit Wolfgang Vögele
Mitarbeit: Martin Fuchs · Salvatore Cali
Matthias Schneider
Modell: Hildinger + Tatzel

Ankauf

Architekten Scheuring + Partner, Köln
Prof. Andreas Scheuring
Claudia Hannibal-Scheuring · Martin Lohmann
Mitarbeit: Jürgen Schade · Stefanie Orthmanns
Marc Ley

Preisgruppe 1

Gerber Architekten, Dortmund
Prof. Eckhard Gerber
Mitarbeit: Thomas Helms · Thomas Lücking
Siegbert Hennecke
Modell: Christian Jochheim
L.Arch.: Generalplaner GmbH Gerber Architekten
Mitarbeit: Sabine Diegritz · Michael Nagler
Kliniktechniche Beratung: H. Olbricht
Tragwerk: Prinz und Pott, Bielefeld
Techn. Gebäudeausr.: HL-Technik, München
Verfahrensart
Einstufiger begrenzt offener Realisierungs- und Ideenwettbewerb mit vorgeschaltetem EWR- offenen Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 30 Teilnehmern.

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Realisierungswettbewerbs war die Bauwerksplanung für das neue Bettenhaus (7.467 m2 NF) der Chirurgischen Kliniken auf einem Teilbereich des im Innenstadtbereich liegenden Stammgeländes des Klinikums in Erlangen. Das Bettenhaus muss auf dem verfügbaren Gelände so situiert werden, dass in der anschließenden 2. Bauphase – dem neuen Bettenhaus sowie den im Bestand verbleibenden Teilen der Klinik richtig zugeordnet – ein neuer Funktionstrakt entstehen kann. Die Betriebsfähigkeit der Klinik insgesamt muss in allen Bauphasen erhalten bleiben. Im Ideenteil des Wettbewerbes werden hierzu entsprechende Vorschläge in Form von schematischen Grundrissen erwartet.

Fachpreisrichter
Prof. Robert Wischer, Berlin (Vors.)
Erhard Bachmann, München
Prof. Hans Nickl, München
Prof. Dr. Hartmut Niederwöhrmeier, Nürnberg
Werner-Rüdiger Hoffmann, Bayr. Staatsmin.
Jörg Kutzer, Regierung von Mittelfranken
Egbert Bruse, Stadtrat, Stadt Erlangen

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht fordert den Auslober auf, die Arbeiten der Preisgruppe 1 von den Verfassern überarbeiten zu lassen.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen