Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Betriebszentrale „Service Öffentlicher Raum“ Am Pferdemarkt 23 , Nürnberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2012454
Tag der Veröffentlichung
12.02.2017
Aktualisiert am
26.10.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten in Arbeitsgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten
Beteiligung
31 Arbeiten
Auslober
Koordination
stm°architekten, Nürnberg
Preisgerichtssitzung
26.10.2012

1. Preis

Bolwin Wulf Architekten , Berlin
Thomas Bolwin · Hanns-Peter Wulf
Simons & Hinze Landschaftsarchitekten GbR, Berlin
Haustechnik: ZWP Ingenieure AG, Berlin
Tragwerk: WTM Engineers Berlin GmbH
  • 1. Preis: Bolwin Wulf Architekten , Berlin
  • 1. Preis: Bolwin Wulf Architekten , Berlin

2. Preis

Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Nürnberg
Club L94 Landschaftsarchitekten GmbH, Köln
Frank Flor · Jörg Homann
Götz Klose · Burkhard Wegener
Mitarbeit: Ilja Neutzner · Sebastian Blümel
Tanja Hatenbühler · Nina Rohde
  • 2. Preis: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Nürnberg
  • 2. Preis: Bär, Stadelmann, Stöcker Architekten und Stadtplaner PartGmbB, Nürnberg

3. Preis

Haid + Partner GmbH Architekten + Ingenieure, Nürnberg
Prof. Hans Peter Haid
Herrn Markus Sauer, Höpfingen
Daniela Bock
Mitarbeit: Karolina Mrozek · Michael Banyai
Janine Weizenhöfer · Lars-Oliver Blome
TGA/Bauphysik: Ebert Ingenieure, Nürnberg
Tragwerk: Ing.-Büro Peters · Schüssler · Sperr, Nürnberg
  • 3. Preis: Haid   Partner GmbH Architekten   Ingenieure, Nürnberg
  • 3. Preis: Haid Partner GmbH Architekten Ingenieure, Nürnberg

4. Preis

Obermeyer Planen + Beraten, München
Burkhard Junker
POLA Landschaftsarchitekten, Berlin
Jörg Michel
Mitarbeit: Dieter Heigl · Sabine Wutzlhofer
Matej Kalan
Fachplaner: Dr. Matthias Rudolf · Roman Burhenne
Modell: Thomas Egger
  • 4. Preis: Obermeyer Planen   Beraten, München
  • 4. Preis: Obermeyer Planen Beraten, München

5. Preis

Raum 3 Architekten, Nürnberg
Matthias Massari · Gerd Frese
Kaiser + Juritza Landschaftsarchitekten und Ingenieure, Würzburg
Joachim Kaiser
Mitarbeit: Jürgen Lehmeier · Eduard Klotz
Katrin Wenk
  • 5. Preis: Raum 3 Architekten, Nürnberg
  • 5. Preis: Raum 3 Architekten, Nürnberg

Anerkennung

Ackermann Architekten, München
Peter Ackermann
mahl gebhard konzepte, München
Johannes Mahl
Mitarbeit: Leonhard Weil · Horst Raab
Maria Dolores Montaner Minara
Fachplaner: Prof. Christoph Ackermann, München
Modell: AR Modellbau Almer und Richter, Taufkirchen
  • Anerkennung: Ackermann Architekten, München
  • Anerkennung: Ackermann Architekten, München

Anerkennung

schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Till Schneider
GTL Landschaftsarchitektur + Städtebau Michael Triebswetter, Kassel
Mitarbeit: Tim Ahlswede · Matija Gold
Yue Hua · Miriam Huesgen
Lisa Kistner · Aleksandar Tepavcevic
Ragunath Yasudevan
  • Anerkennung: schneider schumacher Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main
  • Anerkennung: schneider schumacher Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main

Anerkennung

Auer Weber Assoziierte GmbH, München
Philipp Auer
Latz + Partner LandschaftsArchitekten Stadtplaner bdla, Kranzberg
Tilmann Latz
Mitarbeit: Burkhard Franke · Moritz Frisch
Madlin Maierhofer · Johannes Stoewer
Fan Yang · Ulf Glänzer
Logistik: T&O Unternehmensberatung, München
TGA/Tragwerk: Büro Happold, München
Modell: Grüne Modellbau, Wolfratshausen
  • Anerkennung: Auer Weber Assoziierte GmbH, München
  • Anerkennung: Auer Weber Assoziierte GmbH, München

Anerkennung

Plankoepfe Nuernberg, Nürnberg
Andreas Volkmar · Raimund Wölfel
djb-architekten Dittrich · Jakobs · Brennauer, Erlangen
Frank Jakobs
Landschaftsarchitekt Tautorat, Fürth
Edgar Tautorat
Fachplaner: Matthias Bettmann
  • Anerkennung: Plankoepfe Nuernberg, Nürnberg
  • Anerkennung: Plankoepfe Nuernberg, Nürnberg
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das derzeitige Gelände des Wertstoffhofes, südöstlich der Straße Am Pferdemarkt wird neu beplant.
In diesem Bereich soll der Betriebsstandort für den Servicebetrieb Öffentlicher Raum der Stadt Nürnberg mit Bürogebäude, Werkstätten, Lagerbereichen und Freiflächen errichtet werden. Das Gebäude soll eine Nutzfläche von ca. 35 000 m2 erhalten, das zur Verfügung stehende Grundstück beträgt ca. 39 600 m2. Der Baukostenrahmen Hochbau (KG 300 und 400) liegt bei ca. 17 100 000 EUR brutto, der der Freianlagen (KG 500) bei ca. 3 200 000 EUR brutto..

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen