Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: su und z Architekten GbR , München
  • 2. Preis: LRO Lederer · Ragnarsdóttir · Oei, Stuttgart
  • 3. Preis: bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München

Baugebiet WA 5 im Entwicklungsgebiet Paul-Gerhardt-Allee , München/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2014253
Tag der Veröffentlichung
16.02.2016
Aktualisiert am
01.07.2016
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Beteiligung
9 Arbeiten
Auslober
Koordination
bgsm Architekten Stadtplaner, München
Bewerbungsschluss
11.12.2015
Abgabetermin Pläne
16.02.2016
Abgabetermin Modell
21.02.2016
Preisgerichtssitzung
10.03.2016

1. Preis

su und z Architekten GbR , München
Stefan Speier · Reinhard Unger · Florian Zielinski
L.Arch.: studioB Landschaftsarchitektur,
München, Elke Berger
  • 1. Preis: su und z Architekten GbR , München
  • 1. Preis: su und z Architekten GbR , München

2. Preis

LRO Lederer · Ragnarsdóttir · Oei, Stuttgart
Helmut Hornstein Landschaftsarchitekt,
Überlingen
  • 2. Preis: LRO Lederer · Ragnarsdóttir · Oei, Stuttgart
  • 2. Preis: LRO Lederer · Ragnarsdóttir · Oei, Stuttgart

3. Preis

bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München
Rainer Hofmann
L.Arch.: Burger Landschaftsarchitekten,
München, Peter Kühn
Mitarbeit: Justine Vacher · Anna Yarck · Nina Jahn
Theresa Ehrentrasser · Cornelia Müller
Michael Brand · Alexandra Bauer · Shalaka Pawar
Modell: Modellbau Egger, München
  • 3. Preis: bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München
  • 3. Preis: bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München
Verfahrensart
Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb mit 10 eingeladenen Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Das Wettbewerbsgrundstück ist Teil des Entwicklungsgebietes Paul-Gerhardt-Allee im Westen Münchens. Es ist der letzte noch zu entwickelnde Teilbereich der „Zentralen Bahnflächen München“. Das Wettbewerbsgrundstück entspricht dem Baugebiet WA 5.
Mit der Lage des Wettbewerbsgrundstücks am Eingang des Quartiers kommt seiner Bebauung eine ganz besondere Bedeutung zu. Es soll eine Bebauung mit eigener Identität und eigen-
ständigen, markanten Adressen entstehen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf einer ansprechenden Fassadengestaltung der Gebäude.
Die maximal zulässige GF für das WA 5 beträgt 25.500 m2. Die maximal zulässige GR beträgt 6.500 m2. Der weitaus überwiegende Teil soll für Wohnen genutzt werden. In den straßenseitigen Erdgeschossen ist auch ein Anteil an gewerb-licher Nutzung vorstellbar. Ein Teil der Wohnungen ist in Form des geförderten Wohnungsbaus zu errichten. Für das WA 5 und die Wettbewerbsaufgabe ergibt sich daraus Folgendes:
- Die Wohnungen des geförderten Mietwohnungsbau sind im südwestlichen Hochpunkt des WA 5 zu platzieren Sie umfassen eine GF von rd. 5.400 m2 und müssen von den übrigen Wohnungen real abteilbar sein.
- Die Wohnungen des geförderten Eigenwohnraums sind mit den freifinanzierten Wohnungen zu kombinieren und frei auf dem Wettbewerbsgrundstück zu verteilen. Ihre GF im WA 5 beträgt rd. 2.700 m2.
Für den freifinanzierten Eigentumswohnungsbau wird folgender Wohnungsmix vorgegeben:
ca. 10% 1 - 1,5-Zi.-Wohnungen von 35-40 m2
ca. 22% 2-Zi.-Wohnungen von 50-55 m2
ca. 32% 3-Zi.-Wohnungen von 7 -80 m2
ca. 32% 4-Zi.-Wohnungen von 90-110 m2
ca. 4% 5-Zi.-Wohnungen von 120-130 m2

Competition assignment
The planning area WA 5 is the entrance to the quarter, therefore the facades shall get an appealing design for buildings with specific identity and character. WA 5 with 6.500 m2 FA comprises 25.500 m2 for residential use and some commercial use on the ground floor.
- Subsidized rented flats (5.400 m2) shall be located at the south west high point and must be separable from the other apartments.
- Subsidized owned apartments are to be combined with privately financed freehold apartments (2,700 m2), freely distributed on the planning area.
Mix of privately financed freehold apartments:
10% 1-1.5 rooms 35-40 m2
22% 2 rooms 50-55 m2
32% 3 rooms 70-80 m2
32% 4 rooms 90-110 m2
4% 5 rooms 120-130 m2

Fachpreisrichter
Prof. Dr. Franz Pesch, Dortmund/Stuttgart (Vors.)
Johannes Ernst, München
Ursula Hochrein, München
Susanne Ritter, Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Ina-Maria Schmidbauer, München

Sachpreisrichter
Alexander Hofmann, Baywobau Immobilien AG
Dr. Bertold Wild, Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH
Hans Dieter Kaplan, Stadtrat, München
Heike Kainz, Stadträtin, München
Romanus Scholz, Bezirksausschuss 21

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig, die Verfasser mit dem 1. Preis mit den ausgelobten Planungsleistungen zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen